Peru Rundreise

Lokale Begegnungen Diese Reise anpassen

22-tägige Peru Rundreise

Ab 1990€

Das erwartet Sie:

  • Alternative Route zum Machu Picchu
  • Zu Besuch bei Kaffee – und Kakaobauern
  • Übernachtungen im Dschungel

Neben den Höhepunkten besuchen Sie während dieser Peru Rundreise natürlich auch die alternativen Gebiete des Landes. Nach einem kurzen Stopp in Lima reisen Sie über Arequipa zum Colca Canyon. Sie besuchen verschiedene Inseln im Titicaca-See und reisen dann weiter in Richtung Cuzco. Hier entdecken Sie das heilige Tal auf alternative Art und Weise. Sie wandern entlang der Kaffeeroute zum Machu Picchu und übernachten unterwegs bei lokalen Kaffeebauern. Nachdem Sie das Weltwunder Machu Picchu besucht haben, geht es weiter nach Kerenda. Dieser Ort liegt im peruanischen Dschungel, wo sie die natürliche Schönheit des Amazonasgebietes bewundern können.

peru rundreise

Lima

Arequipa

Colca Canyon

Puno

Titicacasee

Cuzco

Aguas Calientes

Machu Picchu

Kerenda

Tag 1 – Ankunft in Lima
Direkt nach Ihrer Ankunft in Lima werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich im Hotel oder entdecken Sie ein wenig die Stadt.

Tag 2 – Lima: Stadtführung
Der Tag beginnt mit einer Stadtführung durch Lima. Sie spazieren durch das Gebiet Miraflores und besuchen den Surquillo Markt, wo Sie verschiedene peruanische Früchte wie chirimoya, lúcuma, aguaymanto und pacay probieren können. Anschließend geht es mit dem Metropolitano Bus ins historische Zentrum Limas. Hier besuchen Sie den San Martin Platz, bummeln entlang der Jirón de la Unión und kommen letztendlich an am Plaza de Armas, wo Sie koloniale Gebäude besichtigen können.

peru rundreise

Tag 3 – Lima – Arequipa
Heute früh fliegen Sie nach Arequipa, auch bekannt als ‚die weiße Stadt‘. Nach Ihrer Ankunft können Sie Ihren Tag selbst gestalten. Buchen Sie zum Beispiel eine Reality Tour, bei der sie die armen Gebiete der Stadt besuchen und erfahren welche Projekte es gibt, die für bessere Lebensumstände sorgen. Die Einkünfte dieser Tour fließen direkt in die besuchten Projekte.

Tag 4 – Freier Tag in Arequipa
Der ganze Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Absolut empfehlenswert ist ein Besuch des Santa Catalina Klosters und ein Abstecher ins Museum mit seiner 500 Jahre alten Mumie Juanita.

peru rundreise

Tag 5 – Arequipa – Colca Canyon
Sie reisen heute zum Colca Canyon. Diese fast 100 Meter lange Kluft gehört zu den tiefsten Schluchten der Welt. Sie fahren durch eine kahle Berglandschaft entlang aktiver Vulkane und sehen unterwegs viele Lamas, Alpakas und Vicuñas. In Chivay angekommen werden Sie von Ihrem lokalen Guide erwartet, der Sie ins Dorf fährt. Hier essen Sie zu Mittag, erkunden das Dorf und besuchen einen Aussichtspunkt. Sie übernachten heute bei den Einheimischen zu Hause.

Tag 6 – Colca Canyon: Exkursion Cruz del Condor
Gegen 6 Uhr morgens beginnt Ihre Exkursion zum Cruz del Condor. Der Höhepunkt des Tages ist das Beobachten der riesigen Kondore, die in der Schlucht mit nur wenigen Metern Abstand vor Ihrer Nase vorbeisausen. Zurück in Coporaque können Sie einen Spaziergang zu den thermalen Bädern von Yanque machen, oder einen Ausritt buchen, bei der Sie auf dem Rücken der komfortablen peruanischen Paso Pferde die Gegend erkunden.

peru rundreise

Tag 7 – Colca Canyon – Puno
Nach einem freien Vormittag in Coporaque reisen Sie mit dem Bus weiter nach Puno. Unterwegs machen Sie mehrere Fotostopps, bei denen Sie sich die Beine vertreten können. Sie passieren eine wilde Landschaft mit Vulkanen und Vicuñas. Angekommen in Puno werden Sie bei Ihrem Hotel abgesetzt.

Tag 8 – Puno – Uros Titino Inseln – Llachón
Puno ist der Ausgangspunkt Ihres Trips zum Titicaca-Sees. Sie fahren zunächst zu den Uros Titino Inseln. Im Gegensatz zu den berühmten treibenden Uros Inseln, sind die Uros Titino Inseln tatsächlich bewohnt. Die traditionelle Kultur ist hier noch sehr gut erhalten und auch heutzutage werden Häuser und Boote aus Schilf gebaut. Nach Ihrem Besuch bei den Bewohnern der Uros Titino Inseln, fahren Sie zur Ticonate Insel, wo Sie zu Mittag essen und die Insel auf eigene Faust erkunden können. Gegen Mittag begeben Sie sich wieder in Richtung Festland, wo Sie die Llachón Halbinsel besuchen, die unter Touristen wenig bekannt ist. Hier übernachten Sie im Gästehaus einer lokalen Familie, essen am Abend gemeinsam und lassen den Abend anschließend am Lagerfeuer mit Tanz und Musik ausklingen.

peru rundreise

Tag 9 – Llachón – Amantani – Puno
Sollten Sie gestern ein Fischernetz in den See geworfen haben, müssen Sie morgens zunächst kontrollieren, ob Sie etwas gefangen haben. Nach dem Frühstück segeln Sie zur Amantani Insel, wo Sie einen Spaziergang machen und sich anschließend am Chifrón Sandstrand entspannen können. Oder wie wäre es mit einem Ausritt? Ein erfrischendes Getränk bei Walter sollten Sie sich nicht entgehen lassen, bevor Sie sich wieder auf den Weg nach Puno begeben.

Tag 10 – Puno – Cuzco
Ihr Bus verlässt Puno um 07:30 und kommt gegen 17:00 in Cuzco an. Unterwegs besuchen Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Pucará, La Roya, den Tempel von Wiracocha im Dorf Raqchi und Andahuaylillas. In Cuzco angekommen werden Sie direkt zu Ihrem Hotel gebracht.

peru rundreise

Tag 11 – Cuzco – freier Tag
Heute haben Sie einen freien Tag in Cuzco, den Sie nach Belieben gestalten können. Entspannen Sie ein wenig und lassen Sie Ihre Erlebnisse noch einem Revue passieren. Wenn sie möchten, können Sie eine Stadtführung buchen.

Tag 12 – Cuzco: Exkursion Heiliges Tal
Ihre Gruppenexkursion ins heilige Tal beginnt um 07:30. Ein englischsprechender Reiseführer, alle Transfers, das Mittagessen und Snacks sind inklusive. Sie werden von Ihrem Hotel abgeholt und besuchen die Höhepunkte des heiligen Tals: Chinchero, Ollantaytambo und Pisaq. Gegen 18:00 Uhr sind Sie wieder zurück in Cuzco.

peru rundreise

Tag 13 – Cuzco – Huayopata (Kaffee Route, Tag 1)
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie zum 4330 Meter hohen Abra Malaga Pass, wo Sie aufs Fahrrad steigen und bergab in den Dschungel fahren. Hier besuchen Sie Julia, eine stolze Kaffeebäuerin, die Kaffee, Früchte und andere Gewächse anbaut. Nach einem Mittagessen bei Julia erkunden Sie die Plantagen, und lernen alles über den Dschungel, die Plantagen, die Früchte, den Kaffee-, Kakao-, und den Schokoladehandel. Natürlich dürfen sie auch selbst Hand anlegen und alles probieren. Sie übernachten in Julia’s Gästehaus.

Tag 14 – Huayopata – Huacayupana (Kaffee Route, Tag 2)
Nach dem Frühstück fahren Sie ein kurzes Stück mit dem Taxi und werden am Beginn Ihrer Wanderung zum Haus von Alejandro abgesetzt. Die Wanderung ist relativ steil und Sie steigen einige Inca Treppen hinauf, aber es ist in jedem Fall die Mühe wert. Angekommen bei den Kaffeebauern Alejandro stärken Sie sich zunächst mit einem hausgemachten Mittagessen. Anschließend besuchen Sie die Kaffeefelder und lernen verschiedene Kaffeesorten kennen. Alejandro erklärt Ihnen den Prozess von der Bohne bis zur Tasse Kaffee. Natürlich probieren Sie auch einen leckeren frischen Kaffee. Sie übernachten in Alejandro’s Gästehaus.

peru rundreise

Tag 15 – Huacayupana – Aguas Calientes (Kaffee Route, Tag 3)
Heute unternehmen Sie eine etwa 4 stündige Wanderung entlang des Flusses Santa Teresa. In der Nähe des Dorfes Santa Teresa befinden sich die Warmwasserbrunnen von Cocalmayo, wo Sie sich ein wenig entspannen können. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) wandern Sie ca. 3 Stunden lang weiter nach Aguas Calientes. Sie können diese Strecke auch mit dem Zug zurücklegen.

Tag 16 – Aguas Calientes – Machu Picchu – Cuzco
Am frühen Morgen steigen Sie in den Bus und fahren in die verlorene Stadt der Inkas: Machu Picchu. Auf 2430 Metern Höhe liegt der Machu Picchu spektakulär über dem Urubamba Fluss. In ca 1430 bauten die Inkas diese strategisch gut versteckte Stadt für Ihren Kaiser Pachacuti. Am Mittag reisen Sie mit dem Zug wieder ins Heilige Tal, von wo aus es mit dem Bus weiter nach Cuzco geht.

peru rundreise

Tag 17 – Cuzco – freier Tag
Nach den beeindruckenden Erlebnissen am Machu Picchu können Sie sich heute ein wenig im Hotel entspannen. Natürlich können Sie optional auch diverse Exkursionen buchen, wenn Sie noch mehr von der Stadt oder der Region sehen möchten.

Tag 18 – Cuzco – Kerenda
Sie reisen heute mit dem Bus nach Puerto Maldonado. Bei der zirka 10 stündigen Fahrt passieren zunächst einen 4800 Meter hohen Pass, bevor es bergab in Richtung Dschungel geht. Angekommen in Puerto Maldonado werden Sie nach Kerenda gebracht, wo Sie in schönen, aber einfachen Bungalows übernachten. Die Lage ist sensationell: Die Bungalows liegen mitten im Regenwald in einem privaten Schutzgebiet.

peru rundreise

Tag 19 – Kerenda
Nach einem entspannten Morgen (optional: Yoga um 07.00 Uhr) und einem leckeren Frühstück erhalten Sie zunächst eine Rundführung über das Kerenda Gelände. Nach dem Mittagessen besuchen Sie Kerenda Homet. Eine lokale Familie bietet hier verschiedene ökologische Aktivitäten an. Während einer Wanderung durch das Gebiet lernen Sie mehr über medizinische Pflanzen. Sie können auch eine Nachtwanderung durch das Naturreservat machen, bei der Sie Frösche, Grillen, Äffchen und andere Säugetiere entdecken.

Tag 20 – Kerenda: Exkursion Sandoval See
Nach einem frühen Frühstück geht es zum Sandoval See. Vom Hafen in Puerto Maldonado reisen Sie ungefähr 40 Minuten entlang des Madre de Dios Flusses, bis Sie den Startpunkt Ihrer Wanderung erreichen. Vom Fluss bis zum See sind es nur 3 Kilometer, aber es kann unterwegs ziemlich matschig werden. Die Chance ist groß, dass Sie Affen und Papageien sehen. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar größere Säugetiere wie zum Beispiel Ameisenbären. Am See angekommen steigen Sie in ein Ruderboot und machen sich auf die Suche nach Eisvögeln, Falken, Adlern, Hoatzins, Affen, Kaimanen und Ottern. Nach einem Picknick reisen Sie wieder zurück nach Kerenda.

peru rundreise

Tag 21 – Kerenda: Exkursion Nachbardörfer
Heute lernen Sie die Nachbardörfer Kerendas kennen. Sie besuchen zuerst Passiflora, auch bekannt als ‚Parque de la Fruta‘, da Sie hier viele verschiedene regionale Früchte direkt vom Baum probieren können. Danach geht es nach El Profesor, wo sie das kleine Paradies la Habana besuchen und die botanischen Gärten bewundern. Es bietet sich hier auch die Möglichkeit sich im Wasser zu erfrischen. Bei einem Besuch des Amazon Shelters erfahren Sie von Magali, einer ehemaligen Stewardess, alles über das Auffangzentrum und die geretteten Tiere.

Tag 22 – Kerenda – Puerto Maldonado – Lima
Sie verlassen Kerenda und den peruanischen Dschungel und reisen nach Puerto Maldonado, wo Sie in den Flieger Richtung Lima steigen. In Lima endet Ihre Peru Rundreis und es geht weiter in Richtung Heimat.

peru rundreise

Möchten Sie sich noch mehr Eindrücke von Peru anschauen? Lesen Sie dann den Artikel von Anja für Travelontoast.

Preisübersicht Peru Rundreise

Reisedauer Peru Rundreise: 22 Tage/21 Nächte
Reisepreis Peru Rundreise: Ab € 1990,- p.P. (auf Basis von 2 Reisenden in der Nebensaison)
Inklusive: Transport vor Ort, Übernachtungen, 16x Frühstück, 3x Snacks, 11x Mittagessen, 9x Abendessen, genannte Exkursionen
Exklusive: Internationale und nationale Flüge, übrige/optionale Exkursionen, Eintrittsgelder
Unterkünfte Peru Rundreise: Übernachtungen im Doppelzimmer

Annika

Annika

Unsere Peru Expertin

Lernen Sie  Annika kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Peru und freut sich darauf Ihnen einen individuellen Reiseplan für Peru zusammenzustellen.

Annika kennenlernen

Peru war unvergesslich

5,0 rating
8. Oktober 2019

Es war eine in allen Bereichen tolle und gelungene Reise. Das Programm hätte nicht besser sein können – abwechslungsreich und sehr interessant. Danke für alles. Ihr habt einen super Job gemacht 🙂

Monika

Peru 2019

5,0 rating
20. September 2019

Wir haben unvergessliche Tage in Peru verbracht und das mit einem rundum sorglos Paket von Fairaway. Die ausgesuchten Unterkünfte wie auch Guides waren prima. Wir können Fairaway mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Birgit

Peru Rundreise

Entdecken Sie Peru bei einem unvergesslichen Roadtrip und beobachten Sie wilde Tiere im Amazonas. Um eine Höhenkrankheit zu vermeiden, sollten Sie sich gut auf Ihre Reise nach Peru vorbereiten. 

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Peru an

Wollen Sie gerne Peru erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Peru inspirieren und fragen Sie unsere Expertin nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Alpaka in Peru

Peru macht Sie sprachlos?

 

Muss es gar nicht: Erhalten Sie jetzt kostenlos unser E-Book mit den wichtigsten spanischen Wörtern & Sätzen.

Sie haben sich erfolgreiche angemeldet!