Südamerika Rundreise

Erkunden Sie Bolivien & Chile Diese Reise anpassen

21-tägige Südamerika Rundreise nach Bolivien und Chile

Ab 2.437€

Das sind Ihre Highlights:

  • Fahren Sie die Che Guevara Route bis nach Sucre
  • Erleben Sie eine 3-tägige Jeep-Tour über das Andenplateau
  • Unternehmen Sie eine verführerische Weintour (ökologisch) in Santiago de Chile

Diese abenteuerliche Südamerika Rundreise führt Sie von Santa Cruz de la Sierra in Bolivien nach Santiago de Chile in Chile. Die unberührte Natur mit ihren endlosen Hochlandebenen, die kaum befahrenen Straßen und die freundliche und weltoffene Bevölkerung machen Ihre Rundreise zu etwas ganz besonderes.

Sie fahren durch die alte Handelsroute von Samaipata nach Sucre, auch Che Route genannt. Die Hauptstadt Sucre ist auch bekannt als die weiße Stadt. Die schönen Webereien und der farbenfrohe Markt von Tarabuco ist einen Besuch am Sonntag wert. Eine ganz besondere Route durch das Salzland von Uyuni und die Andenebene führt Sie nach Pedro de Atacama in der Atacama-Wüste in Chile. Von Calama fliegen Sie dann nach Santiago de Chile.

südamerika rundreise

Diese Reise führt Sie über große Höhen. Es ist daher wichtig, sich gut vorzubereiten. Lesen Sie mehr über Höhenkrankheit und wie Sie damit umgehen. Die Uyuni Tour nach San Pedro de Atacama basiert auf einer einfachen Unterkunft. Diese variiert von sehr einfach zu einfach. Sie können komfortable 3-Sterne Hotels zu dieser Reise hinzubuchen. 

Santa Cruz de la Sierra

Samaipata

La Higuiera

Villa Serano

Sucre

Tarabuco

Potosí

Uyuni

San Pedro de Atacama

Santiago de Chile

Tag 1 – Ankunft in Santa Cruz de la Sierra und Transfer zu Ihrem Hotel
Ihre Südamerika Rundreise durch Bolivien und Chile beginnt in Santa Cruz, im bolivischen Tiefland. Am Flughafen erwartet Sie Ihr Transfer zum Hotel Santa Cruz de la Sierra (ca. eine Stunde Fahrtzeit). Viele Flüge aus Europa kommen am frühen Morgen in Santa Cruz de la Sierra an. Dies gibt Ihnen genügend Zeit zum Ausruhen, bevor Sie Ihr Abenteuer beginnen.

Südamerika rundreise

Tag 2 – Santa Cruz de la Sierra nach Refugio Volcanos, Amboró Nationalpark (ca. 900m)
Sie reisen heute in zwei Stunden zu den wunderschön restaurierten Refugio Volcanos, an der Grenze des Amborro Nationalparks. Die Lodge ist umgeben von roten Sandsteinfelsen und einem subtropischen Wald. Hier können Sie wunderbar wandern und mit Ihrem lokalen spanischsprechenden Guide die Natur erkunden. Es gibt mehrere Flüsse und Wasserfälle, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Heute sind Mittagessen und Abendessen inbegriffen.

Tag 3 – El Refugio Volcanos, Amoró Nationalpark (ca. 900m)
Wenn Sie in der Ökolodge aufwachen, werden Sie von den Geräuschen der Natur umgeben sein. Sie haben den ganzen Tag Zeit, El Refugio zu erkunden. Es gibt mehrere Wanderwege, die zwischen 2 und 5 Stunden dauern, von denen Sie wählen können. Sie können auch die schöne Umgebung von einer Hängematte genießen. Ein kleiner Fluss schlängelt sich durch die Berge, genannt Elvira. Sie können ein erfrischendes Bad in einem der Wasserfälle nehmen. Mittag- und Abendessen sind inklusive.

Tag 4 – Refugio Los Volcanes, NP Amboró – Samaipata (ca. 1.650 m)
Nach dem Frühstück fahren Sie in 1 ½ Stunden in das rustikale Dorf Samaipata, das auf 1.650 m in den Ausläufern der Anden liegt. Samaipata bedeutet „Ruheplatz in der Höhe“ und liegt in einer schönen Grünanlage. Als die Inkas hier lebten, war „El Fuerte“ ihr strategischer Punkt zwischen dem Hochland und dem Tiefland, wo auch Handel betrieben wurde. 

Am Nachmittag können Sie die (vor) Inka-Ruinen von El Fuerte besichtigen, die 1998 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Das Herz von El Fuerte ist der größte bearbeitete Felsen der Welt mit einer Größe von 220 mal 60 Metern, der hauptsächlich in Ritualen diente.

südamerika rundreise

Tag 5 – Samaipata – Nebelwald der Kondore (ca. 1650m)
Heute können Sie in dem mysteriösen Nebelwald nach riesigen Farnen und den Kondore, den Riesengeiern der Anden, Ausschau halten. Laufne Sie zwischen hängenden Moosen, Bromelien und Riesenfarnen, die eine Höhe von mehr als 12 Metern erreichen können.

südafrika rundreise

Tag 6 – Samaipata – La Higuera (ca. 2150m): 1. Tag der alten Handelsroute nach Sucre (ca. 5 Stunden + Stopps)
Heute beginnt Ihre 3-tägige Tour auf der alten Handelsroute von Samaipata nach Sucre, auch Che Guevara genannt. Hier wurde auch Che Guevara gefangen und 1967 von den bolivianischen Streitkräften hingerichtet wegen seiner Rolle im Guerillakampf in Bolivien. Mit einem Jeep reisen Sie durch eine wunderschöne einsame Landschaft, in der Sie Kondore sehen können. In Vallegrande erkunden Sie die Geschichte von Che Guevara.

Sie besuchen das Museum, das Krankenhaus, in dem sein Körper nach seiner Hinrichtung der Öffentlichkeit und der Bevölkerung gezeigt wurde und das Mausoleum in dem sein Körper mehr als 30 Jahre heimlich begraben lag. Besuchen Sie auch den Ort, an dem Tania Bunke begraben wurde, die einzige weibliche Guerillakriegerin, die während der Kämpfe starb. Am Nachmittag fahren Sie durch das authentische Dorf Pucará nach La Higuera.

Abends genießen Sie ein Candlelight-Dinner und übernachten in La Higuera, der romantischen Herberge, die in den Tagen von Che Guevara die Heimat des Telegraphen war, welcher der Welt die Nachricht über seinen Tod übermittelte. Heute sind Mittagessen und Abendessen inbegriffen.

südamerika rundreise

Tag 7 – La Higuera nach Villa Serano: 2. Tag der alten Handelsroute nach Sucre (ca. 5 Stunden)
Sie besuchen heute die Schule, in der Che Guevara hingerichtet wurde. Es gibt mehrere Möglichkeiten den heutigen Tag zu gestalten. Besichtigen Sie den Ort, an dem Che Guevara überfallen wurde und von den bolivianischen Streitkräfte erfasst wurde. Sie können mit dem Fahrrad nach Rio Grande fahren und einen Wasserfall zu besuchen.

Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Reise fort. Sie überqueren die Rio Grande Brücke und fahren durch eine grüne Landschaft nach Villa Serrano. Villa Serrano ist eine traditionelle Stadt. Hier finden Sie das Museum Mauro Ñuñez – ein berühmter Charango-Spieler. Das Museum ist mit einem Zertifikat aus dem Guinness-Buch der Rekorde der größte Charango der Welt zu bewundern. Heute sind Mittagessen und Abendessen inbegriffen.

Südamerika rundreise

Tag 8 – Villa Serrano nach Sucre (2750m): 3. Tag der alten Handelsroute nach Sucre (ca. 5 Stunden)
Wenn dieser Tag auf einen Sonntag fällt, fahren Sie direkt von der Villa Serrano nach Tarabuco, wo im Herzen der Yampará-Kultur ein bunter traditioneller Markt stattfindet. Es ist wunderbar, durch die Straßen zu schlendern und zu sehen, wie die Leute handeln. Nach dem Mittagessen fahren Sie in ca. 1 ½ Stunden nach Sucre. 

Wenn es nicht Sonntag ist, können Sie einige Stopps auf dem Weg machen, zum Beispiel in Tomina, wo Sie die alte Kirche besichtigen können. Sobald Sie auf der asphaltierten Straße angekommen sind, fahren Sie kurz vor Zudañez die Straße Calle Calle hinauf. Dort können Sie einen kurzen Spaziergang zwischen wunderschönen Felsformationen machen. Von der Bergspitze haben Sie eine schöne Aussicht auf die Umgebung. 

Weiter in der Schlucht von Lamboya, haben Sie die Chance, den endemischen Klippensittich oder den Kolibri Gigante, mit 22 cm der größte Kolibri Südamerikas zu sehen. Dann steigt die Straße in eine flache Gegend mit Kartoffeln, Mais und Quinoa wird angebaut. Über Yamparáez und Tarabuco fahren Sie nach Sucre, wo die alte Handelsroute endet. Sie übernachten in Sucre in einem netten Kolonialhotel im Zentrum. Heute ist das Mittagessen inbegriffen.

südamerika rundreise

Tag 9 und 10 – Freie Tag in Sucre
Sie bleiben 2 ganze Tage in Sucre, so dass Sie genügend Zeit haben, die Stadt und ihre Umgebung kennenzulernen, aber auch, um sich an die Höhe zu gewöhnen, bevor Sie auf die Hochebene der Anden fahren. Sucre ist eine wunderschöne Kolonialstadt mit weiß getünchten Gebäuden und Parks. An einem der beiden Tage unternehmen Sie zwei Halbtagesausflüge. Am Morgen werfen Sie einen Blick auf die Hutfabrik von Sucre. 

Dann gehen Sie zum traditionellen Mercado Campesino, dem größten Markt in Sucre. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die Gebäude auf dem zentralen Platz, das Kloster und den Aussichtspunkt La Recoleta. Wenn das Textilmuseum an diesem Tag geöffnet ist (Montag ist Ruhetag für Museen in Sucre), dann besuchen Sie auch dieses. 

Sie können den anderen Tag selbst gestalen. Sie können die Stadt weiter erkunden oder einen Ausflug machen, zum Beispiel die Wanderung von 3.665 auf 2.900 m über einen Pre-Inca-Pfad und dann zum Maragua-Krater. Es ist eine schöne Strecke und der Spaziergang wird Ihnen helfen sich zu akklimatisieren.

Tag 11 – Sucre nach Potosí (4100m)
Sie fahren morgens mit dem Bus in einer 3-stündigen Fahrt nach Potosí. Potosí ist die 2. Kolonialstadt Boliviens und hat ein schönes Zentrum. Besuchen Sie das Kloster Santa Teresa oder La Casa de la Moneda, das vielleicht schönste Museum Boliviens.

Südamerika rundreise

Tag 12 – Potosí: Besuch des Cerro Rico oder exklusive Stadtrundfahr – nach Uyuni (ca. 3600m)
Potosí war einst die größte und reichste Stadt des südamerikanischen Kontinents aufgrund des Silbervorkommens in der Mine von Cerro Rico. Es war das Silber aus dieser Mine, das Piet Hein bei den Spaniern erbeutete, als er die Silberflotte abfing. Heute können Sie aus 2 Optionen wählen:
• Am Morgen besuchen Sie die Mine von Cerro Rico (die Bergleute arbeiten nicht am Sonntag) und am Nachmittag eine Tour durch die Stadt, oder:
• die exklusive 6-stündige Stadtrundfahr . Neben dem Besuch des kolonialen Stadtzentrums sollten Sie auch Kalaphurka-Suppe auf dem Markt probieren. In dieser Suppe mit Gemüse und Fleisch wird ein glühender Vulkanstein hergestellt, der dafür sorgt, dass die Suppe nach dem Servieren weiterkocht.

Mit dem Nachtbus fahren Sie nach Uyuni, eine Reise von 3½ bis 4 Stunden.

Tag 13 – Uyuni – San Juan, Aguaquiza oder Puerto Chuvica (ca. 3600 m)
Heute beginnt das 3-tägige Abenteuer auf dem Andenplateau. Dieser Tag startet im salzigen Hochplateau von Uyuni auf 3600 Metern Höhe. Es ist mit 12.000 km2 die zweitgrößte Saline der Welt. Aber zuerst besuchen Sie den Uyuni-Bahnhof, wo tausende Kilo verrosteter Stahl surrealistisch zum azurblauen Himmel hochstehen.

Sie lernen im Dorf Colchani den Salzabbau näher kennen und wandern über die kakteenreiche Insel Inca Huasi. Von dem oberen Teil der Insel haben Sie einen einmaligen Blick auf die Salzwiesen. Sie schlafen in einer Meereshöhle in der Villa Candelaria am Rande des Salzplateaus. Heute sind Mittagessen und Abendessen inbegriffen.

Südamerika rundreise

Tag 14 – San Juan, Aguaquiza oder Puerto Chuvica – Laguna Colorada (ca. 4200 m)
Die Reise führt Sie durch beeindruckende Landschaften. Sie reisen durch die Wüste von Chiguana, entlang Salzwiesen, Hochlandseen, Flamingos und seltsam erodierten Felsformationen. Der Baum aus Stein ist der bekannteste dieser Felsformationen.

Schließlich erreichen Sie die einzigartige Laguna Colorada, den bunten See, in dem oft mehr als 30.000 Flamingos ihre Heimat finden. Hier wohnen Sie in einer einfachen Unterkunft. Heute sind Mittagessen und Abendessen inbegriffen.

südamerika rundreise

Tag 15 – Laguna Colorada nach San Pedro de Atacama (ca. 2408m)
Heute fahren Sie über den höchsten Punkt Ihrer Reise – 4800 Meter. Hier ist der beeindruckende Geysir Sol de Mañana (Morgensonne). Es ist ein schönes Schauspiel von Dampf und Licht. Sie haben Zeit, in dieser außergewöhnlichen Umgebung ein warmes Bad zu nehmen.

Ihre Reise führt Sie durch die Wüste von Dali, entlang des Licancabur-Vulkans und des weißen und grünen Sees. Schließlich erreichen Sie Hito Cajon, die Grenze zwischen Bolivien und Chile auf 4300 Metern Höhe. Dann ist es noch eine Stunde nach San Pedro de Atacama.

südamerika rundreise

Tag 16 – San Pedro de Atacama: Mond und Mars Valley (ca. 2408 m)
Sie gehen heute auf Entdeckungstour im Mond- und Mars-Tal. Beides außergewöhnlich schöne Orte in der Atacama-Wüste. Dies kann mit dem Fahrrad oder mit einer Bustour unternommen werden.

Tag 17 – Freier Tag in San Pedro de Atacama
San Pedro de Atacama bietet verschiedene interessante Ausflüge an, die Sie der schönen, unberührten Natur in der Umgebung näher bringt. Zum Beispiel können Sie bei Sonnenaufgang einen Geysir besuchen, Hochlandseen in farbenfrohen Erscheindungen bestaunen, nach Flamingos Ausschau halten oder zu einem Salzsee fahren. Sie können auch Vulkane besteigen. Eine Tour zu einem der Riesen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Südamerika rundreise

Tag 18 – San Pedro de Atacama nach Santiago de Chile (ca. 520 m)
Sie werden zum Flughafen Calama gebracht, eine Fahrt von ungefähr 1,5 Stunden. Von Calama aus fliegen Sie in ca. 2 Stunden nach Santiago de Chile. Am Flughafen warten Sie auf einen Transfer der Sie zu Ihrem Hotel bringt in der schönen Gegend von Providencia.

Tag 19 – Santiago de Chile: Stadtrundfahrt und Besichtigung eines Weinguts
Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt, um Santiago besser kennenzulernen. Außerdem besteigen Sie den Hügel Santa Lucia, von wo aus Sie einen schönen Blick auf die umliegenden Berge genießen können. Hier sehen Sie auch einige besondere Kirchen, den Präsidentenpalast von Moneda, den Hauptplatz und den zentralen Markt. Alles einen Besuch wert!

Es ist jetzt Mittag und auf dem zentralen Markt können Sie die köstlichen Meeresfrüchte von Chile genießen. Probieren Sie dabei auch einen Pisco Sour. Am Nachmittag besuchen Sie ein ökologisches Weingut im Maipo-Tal mit der Möglichkeit, ökologische Weine zu probieren. Am Abend können Sie das gemütliche Viertel Bellavista mit seinen vielen Restaurants und Bars besuchen.

Tag 20 – Freier Tag in Santiago de Chile
Erkunden Sie weiter die Stadt. Oder verbringen Sie den Tag in den farbenfrohen Hügeln von Valparaiso an der Pazifikküste. Cajon del Maipo ist auch eine gute Option. Sie können Gletscher und das Hochland besuchen und in heißen Quellen auf 3000 Metern baden.

Tag 21 – Santiago de Chile – Ende Ihrer Südamerika Rundreise
Nach dem Frühstück haben Sie freie Zeit, die Stadt weiter zu erkunden. Sie können Ihre Reise hier beenden, oder Ihre Südamerika Rundreise weiter fortsetzen.

Reisedauer Südamerika Rundreise: 21 Tage/ 20 Nächte
Reisepreis Südamerika Rundreise: Ab € 2437,- pro Person (auf Basis von 2 Reisenden in der Nebensaison)
Inklusive: Übernachtungen inklusive Frühstück, das Mittagessen und Abendessen, Transfers vom und zum Flughafen und Busstationen, Individualverkehr Santa Cruz – El Refugio Los Volcanes – Samaipata, Eintritt Nationalpark Amboró, Tagesausflug rund um Samaipata (Tag 5: Tour NP Amboró der Condor Wanderung), 3 Tage Tour Alte Handelsstraße von Samaipata nach Sucre, Tagestrip Sucre, Tagestrip Potosí, öffentliche Verkehrsmittel von Sucre nach Potosí, Potosí nach Uyuni, 3 Tage Gruppenreise von Uyuni, Bolivien nach Chile, gemeinsamr Transfer per Bus von der Grenze Bolivien / Chile nach San Pedro de Atacama, Tour Mond Tal mit dem Fahrrad oder mit dem Bus, Transfer vom Hotel zum Flughafen Calama und vom Flughafen Santiago zum Hotel, einen halben Tag Stadtrundfahrt Santiago und einen halben Tag Besuch ökologische Weingut im Maipo-Tal
Exklusive: Internationale und nationale Flüge (ca. €200 p.P.), nicht genannte Mahlzeiten, optionale Exkursionen, Eintritt in den Salar de Uyuni (ca. 24€ pro Person, zahlbar vor Ort in Bolivien), persönliche Ausgaben, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Unterkünfte Südamerika Rundreise: Übernachtungen im Doppelzimmer & in den Berghütten in einem Mehrpersonen-Zimmer

Dieser Preis basiert auf der obigen genannten Beispielreise. Alle unsere Touren sind maßgeschneiderte Reisen, abhängig von Faktoren wie Verfügbarkeit, Reisezeit und der Zusammensetzung der Reisegruppe. Marion unterstützt Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Südamerika Rundreise.

Marion

Marion

Unsere Chile Expertin

Lernen Sie Marion kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Chile und freut sich darauf Ihnen einen individuellen Reiseplan für Chile zusammenzustellen.

Marion kennenlernen

Südamerika Rundreise

Erkunden Sie bei Ihrer Reise die Osterinseln und erfahren Sie mehr über Chiles beste Reisezeit. Kennen Sie schon Chile’s Sehenswürdigkeiten?

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Chile an

Wollen Sie gerne Chile erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Chile inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!