Namibia Selbstfahrer Rundreise

Erleben Sie Namibia mit dem Mietwagen Diese Reise anpassen

21-tägige individuelle Namibia Selbstfahrer Rundreise

Ab 4.470,-€

  • Für Abenteurer: Wandern Sie den 85 Kilometer lange Fish River Hiking Trail entlang
  • Besuchen Sie die Geisterstadt Kolmanskop
  • Bestaunen Sie die atemberaubenden Epupa-Wasserfälle

Auf dieser individuellen Selbstfahrer–Rundreise lernen Sie Namibia authentisch kennen. Innerhalb von 21 Tagen haben Sie genug Zeit, um mit Ihrem Mietwagen durch dieses faszinierende Land zu fahren. Ihre Reise beginnt in Windhoek, von wo Sie weiter in Richtung Süden zum Fish River Canyon fahren, der größten Schlucht Afrikas. Weiter geht es nach Sossusvlei, wo Sie die weiten Dünen bestaunen und erkunden. In Swakopmund, einer Kolonialstadt an der Atlantikküste kommen Sie in den Kontakt mit der Mischung aus der deutschen und namibischen Kultur. Von hier aus geht es entlang der Skeleton Coast weiter in den Norden des Landes. Natürlich darf ein Besuch des berühmten Etosha Nationalparks während Ihrer individuellen Namibia Rundreise nicht fehlen. Hier gehen Sie auf Safari um verschiedene wilde Tiere wie Zebras, Giraffen, Elefanten und Antilopen aufzuspüren.

 

Route:
Windhoek – Mariental – Fish River Canyon – Aus – Sossusvlei – Swakopmund – Twyfelfontein – Etosha NP West – Kunene – Etosha NP Süd – Etosha NP Ost – Okonjima Naturreservat – Windhoek

Windhoek

Mariental

Fish River Canyon

Aus

Sossusvlei

Swakopmund

Twyfelfontein

Etosha NP West

Kunene

Etosha NP Süd

Okonjima Naturreservat

Tag 1 – Ankunft in Windhoek
Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie abgeholt und zum Gästehaus in Windhoek gebracht. In Zentral-Namibia gelegen, dient die Weltstadt Windhoek als Hauptstadt des Landes. Es beherbergt eine Vielzahl von Restaurants, Geschäften, Unterkunfts- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Die Stadt ist sauber, sicher und gut organisiert, mit einem kolonialen Erbe, das sich in vielen deutschen Restaurants und Geschäften widerspiegelt, und der weit verbreiteten Verwendung der deutschen Sprache.

Tag 2 – Windoek – Mariental
Heute holen Sie Ihren Mietwagen ab und fahren in die Richtung der Kalahari-Wüste nach Mariental. Die Stadt Mariental liegt im Süden von Zentralnamibia und grenzt an die Kalahari-Wüste. Sie liegt an der TransNamib-Eisenbahn und dient als Handels- und Verwaltungshauptstadt der Region Hardap. Es bietet einen wichtigen Tankstopp, bevor Sie nach Sesriem in Richtung Westen fahren, um die rot-orangen Dünen von Sossusvlei zu sehen. Hier können Sie malerische Spaziergänge unternehmen und Nashörner, Strauße, Antilopen, Springböcke und eine Vielzahl von Vogelarten beobachten.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 3 – Mariental – Fish River Canyon
Sie fahren heute weiter in Richtung Süden zum Fish River Canyon.Der Fish River entspringt im Süden Namibias in einem epischen Felsen-Wunderland und hat Afrikas größten und zweitgrößten Canyon der Welt geschaffen. Der Fish River Canyon ist heiß, trocken und steinig. Die beeindruckende natürliche Schönheit dieses alten geologischen Wunders ist magisch. Für diejenigen, die auf der Suche nach Abenteuer sind, wird der intensive 85 Kilometer lange Fish River Hiking Trail  begeistern. Wenn Sie sich entspannen möchten, das ist es empfehlenswert zum südlichen Ende des Canyons zu gehen, um ein Mineralbad im Wasser der berühmten heißen Quellen von Ai-Ais zu genießen.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 4 – Fish River Canyon – Aus
Genießen Sie beim Frühstück noch ein letztes Mal die schöne Aussicht, bevor Sie sich auf den Weg nach Aus machen. Hier treffen drei verschiedene Ökosysteme aufeinander, wodurch die Artenvielfalt enorm ist. Nach einem Regenschauer können Sie hier bis zu 500 verschiedene Pflanzen bewundern. In diesem Gebiet leben außerdem viele Herden wilder Wüstenpferde und eine große Anzahl Vögel.

Tag 5 – Aus 
Heute Morgen können Sie in Richtung Luderitz fahren, um die Geisterstadt Kolmanskop zu besuchen. Im Sand der Namib tauchen die bröckelnden Gebäude einer kleinen, einst luxuriösen Stadt aus den treibenden Dünen auf. Diese Geisterstadt ist Kolmanskop, eine Erinnerung an den Reichtum einer Zeit, als Diamanten per Hand aus der Wüste gepflückt werden konnten, und eine bemerkenswerte fotografische Gelegenheit auf der ganzen Welt.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 6 – Aus – Sossusvlei
Sie fahren heute nach Sossusvlei, in der Nähe der Namib Wüste. Die Namib Wüste ist über 80 Millionen Jahre alt und ist unter dem Namen Namib Sand Sea zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt worden. Die Wüste kennzeichnet. Sossusvlei ist Heimat für eine Vielzahl von wilden Tieren einschließlich Oryx, Springbock, Strauß und eine Vielzahl von Reptilien. Besucher können den „Big Daddy“ besteigen, eine der höchsten Dünen von Sossusvlei.

Tag 7 – Sossusvlei
Wir empfehlen Ihnen einen frühzeitigen Start, damit Sie so früh wie möglich in den Dünen sein können. Sie können Ihren Mietwagen auf dem Parkplatz lassen und von hier aus zu Fuß nach Sossusvlei laufen. Alternativ können Sie den Shuttle zu und von den Dünen nehmen. Die bekannteste Düne ist Dune 45 – diese ist einfach zu erreichen und ist 170 Meter hoch. Viele Menschen versuchen die Dünen zu erklimmen – die Hitze und der dünne Sand machen dies jedoch zu einer Tortur. Es empfiehlt sich auch ein Besuch zum Deadvlei und dem Sesriem Canyon.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 9 – Sossusvlei – Swakopmund
Nach dem Frühstück reisen Sie heute in die historische Stadt Swakopmund. Hier finden Sie einen Mix von Deutschland und Namibia. Es gibt sowohl deutsche Kolonialgebäude, als auch traditionelle namibische Gebäude. Auch auf der Menükarte von Restaurants finden Sie sowohl Wiener Schnitzel, als auch traditionelle, lokale Wildgerichte.

Tag 10 – Swakopmund
In Swakopmund können Sie Ihren Tag mit einem entspannten Spaziergang entlang des Boulevards beginnen und anschließend durch die Straßen mit ihren kolonialen Häusern bummeln. Sie können auch eine optionale Exkursion buchen, bei der Sie die Wüste zusammen mit einem Guide erkunden und die Tierwelt entdecken.

Tag 11 – Swakopmund – Twyfelfontein
Entlang der Skeleton Coast fahren Sie in Richtung Norden nach Twyfelfontein. Unterwegs werden Ihnen bestimmt die vielen Schiffwracks auffallen, die an der Küste gestrandet sind. Am Cape Cross können Sie eine Pause einlegen, um eine große Seehundkolonie zu beobachten. Die afrikanische Savanne ist bekannt für Ihre Akazienbäume, trockenen Flussbetten und massiven Berge – allesamt Kennzeichen der Landschaft von Damaraland. Dieses Gebiet ist eins der letzten wilden Gebiete von Afrika. Der ‚Vingerklip‘, die ‚Organ Pipes‘ und die steinernen Baumstämme sind wahre Kunstwerke. ‚The White Lady’ ist eine einzigartige Felsenzeichnung, die hier zu finden ist. Sie enthält Zeichnungen die nirgendwo anders auftauchen.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 12 – Twyfelfontein – westlicher Etosha Nationalpark
Heute geht es weiter nach Norden. Nach dem Frühstück können Sie die Felsenkunst von Twyfelfontein und den versteinerten Wald besuchen. Danach geht es weiter zum Etosha Nationalpark. Im westlichen Teil des Parks gelegen, ist Etosha West eine neue Ergänzung zu diesem weltberühmten Naturschutzgebiet. Freuen Sie sich auf die herrliche Landschaft dieser abgelegenen nordnamibischen Landschaft, die von üppigem, hügeligem Terrain und einem rotbraunen Boden gekennzeichnet ist. Dies ist ein starker Kontrast zu den weißen, staubigen Lehmböden der flachen Ebenen von Etosha East. Das Gebiet verfügt über zahlreiche Wasserlöcher, die Elefanten, Nashörner, Leoparden, Löwen und eine Vielzahl von Böcken anlocken.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 13 – Etosha Nationalpark: freier Tag
Heute haben Sie einen freien Tag im westlichen Teil des Etosha Nationalparks. Erkunden Sie die Gegend bei einer Safari.

Tag 13 & 14 – Kunene
Heute Morgen fahren Sie zur nördlichen Grenze zwischen Namibia und Angola. Angrenzend an Angola im Norden Namibias ist Kunene eine Region sowie der Name eines Flusses, der einer von nur fünf mehrjährigen Flüssen in Namibia ist. Der Kunene-Fluss ist eine unschätzbare Wasserquelle für die lokalen Himba-Menschen und seit Jahrhunderten die Hauptstütze ihrer Existenz. Halten Sie an den Epupa-Wasserfällen, die sich über mehr als einen Kilometer flussabwärts mit einem beeindruckenden Höhenunterschied von etwa 60 Metern abheben. Lernen Sie die lokale Kultur kennen mit einem Ausflug in ein traditionelles Himba-Dorf. Außerdem können Sie Wandern gehen, Kanu oder Kajak fahren. Natürlich haben Sie auch hier exzellente Möglichkeiten für Wild- und Vogelbeobachtungen.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 15 – Kunene – südlicher Etosha Nationalpark
Heute reisen Sie zu einem südlichen Gebiet des Etosha NP, zum Etosha South. Entdecken Sie eine Vielzahl von wilden Tieren wie Löwen, Giraffen, Elefanten und das weiße und schwarzes Nashorn. Unternehmen Sie fantastische Aktivitäten wie Pirschfahrten, die Nashorn-Safari zu Fuß oder geführte Wanderungen in der Natur. Lassen Sie sich auch nicht den Sonnenuntergang über dieser herrlichen Landschaft entgehen.

Tag 16, 17 & 18 – Etosha Nationalpark
In den folgenden Tagen haben Sie Zeit, die anderen Ecken den Nationalparks zu erkunden. Etosha East liegt im Nordwesten Namibias und ist ein Naturschutzgebiet im östlichen Teil des weltberühmten Etosha Nationalparks, der als eines der am besten zugänglichen Wildreservate im südlichen Afrika bekannt ist. Etosha East verfügt über weite, offene Ebenen, die von halbtrockenem Savannengrünland mit Wasserlöchern und abgelegenen Buschlagern gesäumt sind.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Tag 19 & 20 – Okonjima Naturreservat
Heute fahren Sie vom Etosha Nationalpark nach Okonjima, Teil der AfriCAT Stiftung. Auf halbem Weg zwischen dem spektakulären Etosha Nationalpark und der Hauptstadt Windhoek liegt das bekannte Naturschutzgebiet Okonjima. Das 22 000 ha große Naturreservat beherbergt AfriCAT, ein Karnivorenschutzgebiet, das den gefangenen Katzen eine zweite Chance gibt, wieder in die Freiheit entlassen zu werden und in einem geschützten Gebiet inmitten von kommerziellem Rinderland völlig unabhängige Jäger zu werden. Erleben Sie aufregende geführte Safaris, Leopardenbeobachtungen, und erfahren Sie mehr über die lokale San-Kultur entlang der Buschmänner-Route.

Tag 21 – Okonjima Naturreservat –  Ende der Reise
Das Ende Ihrer Reise nähert sich. Fahren vom Okonjima Naturreservat zurück über Windhoek zum Internationalen Flughafen. Nachdem Sie Ihren Mietwagen abgegeben haben, steigen Sie ins Flugzeug, das Sie zurück in die Heimat bringt.

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Reiseinspiration

Interesse geweckt? Mehr Hintergrundinformationen über Namibia und beeindruckende Fotos stellt Bloggerin Ulrike für Sie zusammen. Lesen Sie ihren Blogartikel hier.

Preisübersicht Namibia Selbstfahrer Rundreise

Reisedauer Namibia Selbstfahrer Rundreise: 21 Tage/20 Nächte
Reisepreis Namibia Selbstfahrer Rundreise: €4470,- p.P. (auf Basis von 2 Reisenden in der Nebensaison)
Inklusive: 20 Übernachtungen, Transfers, 20 Tage Mietwagen, 20x Früshtück, 7x Abendessen, genannte Exursionen/Safaris
Exklusive: Internationale Flüge, Extras (Mietwagen), Eintritte Nationalparks, optionale Exkursionen, übrige Mahlzeiten, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Unterkünfte Namibia Selbstfahrer Rundreise: Übernachtungen im Doppelzimmer

 

Elsie

Elsie

Unsere Namibia Expertin

Lernen Sie Elsie kennen. Sie ist gebürtig aus Namibia und freut sich darauf Ihnen einen individuellen Reiseplan für Namibia zusammenzustellen.

Elsie kennenlernen

Namibia Selbstfahrer Rundreise

Entdecken Sie Namibia nachhaltig und erfahren Sie mehr über die beste Reisezeit für Namibia. Oder lassen Sie sich von Reiseberichten inspirieren.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!