Reisetipps Argentinien

Alles, was Sie für Ihre Reise nach Argentinien wissen müssen

Unter den folgenden Links finden Sie viele interessante und nützliche Tipps für Ihre Argentinien Rundreise. Lesen Sie sich diese Informationen gut durch bevor Sie Ihre Reise antreten, sodass Sie Ihre Reise unbeschwert und gut vorbereitet genießen können.

Reisepass und Visum

Für unsere Reisen nach Argentinien müssen Sie kein Visum beantragen. Bei Ankunft kriegen Sie einen Stempel mit dem Sie maximal 90 Tage im Land bleiben dürfen.

Iguazu Wasserfälle

Für einen Besuch der Iguazu Wasserfälle in Brasilien haben Sie kein extra Visum nötig. Bei der Grenzüberschreitung kriegen Sie einen Stempel für einen Tag, sodass Sie die Wasserfälle besuchen können.
Ihr Reisepass muss minimal noch sechs Monate gültig sein nach Rückreise aus Argentinien.
Seit Mai 2012 werden bei jedem Reisenden am Einreiseflughafen die Fingerabdrücke digital eingescannt und ein digitales Porträtfoto erstellt.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Kinder unter dem Alter von 14 Jahren müssen bei Einreise eine Bescheinigung über die Einwilligung der Sorgeberechtigten mit sich führen. Sollte der/die Minderjährige von nur einem Sorgeberechtigten begleitet werden, ist eine Einwilligung des anderen Sorgeberechtigten notwendig. Ist nur ein Elternteil sorgeberechtigt (auch bei Verwitweten), so muss hierüber eine Bescheinigung mitgeführt werden.
Sie sind selber verantwortlich für die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Reisedokumente. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig beim Auswärtigem Amt über die aktuellen Einreisebestimmungen.

Gesundheit und Impfungen

Fairaway ist bemüht Sie korrekt über Impfungen und Krankheiten in Argentinien zu informieren. Wir raten Ihnen jedoch auch selbst Kontakt mit einer medizinischen Instanz aufzunehmen und sich beraten zu lassen. Sorgen Sie dafür, dass Sie spätestens vier Wochen vor Abreise Kontakt mit Ihrem Hausarzt aufnehmen. Dieser wird Sie eventuell weiterleiten an ein Tropeninstitut.

Höhenkrankheit

Wegen seiner Höhe ist Puna (ca. 3500/3700 Meter hoch) in Kontakt mit seltsamen Laden der Atmosphäre.
Wenn Sie während Ihrer Reise die 2500 Meter Grenze überschreiten besteht die Möglichkeit das Sie die Höhenkrankheit kriegen. Durch den Sauerstoffmangel wird die Atmung schneller und Sie Atmen mehr Feuchtigkeit als normal aus. Daher müssen Sie viel trinken. Mindestens drei bis vier Liter per Tag wenn Sie über 2500 der 2500 Meter Grenze hinaus sind.
Leider kann man die Höhekrankheit nie komplett ausschließen, auch wenn Sie bei früheren Reisen damit noch keine Probleme gehabt haben. Symptome können Kopfschmerzen sein, schlechter Schlaf, Übelkeit, Lustlosigkeit und Müdigkeit. Meistens geht die Krankheit nach ein paar Tagen von selber weg.
Sollten die Symptome bleiben ist es ratsam sich von einem Arzt beraten zu lassen. Das einzige was in diesem Fall hilft ist Absteigen und an Höhe zu verlieren.

Sicherheit

Die Sicherheit unserer Kunden und unserer Partner vor Ort steht bei uns an erster Stelle. Unsere lokalen Reiseexperten sind immer gut informiert über die aktuelle Lage vor Ort. Für aktuelle Informationen über die Sicherheit in Argentinien können Sie sich auch beim Auswärtigen Amt informieren.

Geld

Die nationale Währung in Argentinien ist der Argentinische Peso (ARS). Es ist hilfreich um sich kurz vor Abreise den Kurs des Argentinischen Peso anzuschauen. Ein sogenannter ‚online-Konverter‘ kann Ihnen dabei helfen.

In den großen Städten sind viele Banken mit Geldautomaten zu finden. Der maximale Betrag den Sie an einem Tag abheben können liegt bei ca. 3000 ARS. Mit Ihrer EC-Karte und Ihrer Kreditkarte können Sie bei den meisten Geldautomaten Bargeld abheben, bezahlen mit der EC-Karte ist jedoch nicht möglich. Bei bekannteren Restaurants und Hotels kann man auch mit der Kreditkarte bezahlen. Wenn Sie die großen Städte hinter sich lassen und sich auf den Weg in das Landesinnere machen um kleine Dörfer und die Nationalparks zu besuchen, ist es praktisch Bargeld bei sich zu haben.

Wir raten Ihnen immer für Notfälle, sowie ein defekter Bankautomat, ein paar Euro oder Dollar Bargeld bei sich zu haben. Vor allem Dollar sind leicht zu wechseln.

Zeitunterschied

In Argentinien ist die Zeit während des Sommers 5 Stunden voraus und im Winter 4 Stunden.

Elektrizität

Die Netzspannung in Argentinien beträgt 220 Volt. Ein weltweiter Reiseadapter ist ein Muss für Ihre Argentinien Reise.

Kleidung

Wegen des abwechslungsreichen Klimas raten wir Ihnen  verschiedene Kleidung mitzunehmen. Im Norden und in der Mitte des Landes haben Sie mehr Sommerkleidung nötig bei Temperaturen von 16-30 °C. Im Süden liegen die Temperaturen bei 4-14 °C und Sie benötigen Winterkleidung, inklusive Handschuhen und einer Mütze. Gute Wanderschuhe sind das wichtigste während Ihrer Besuche der Naturparks.

Reiseinfo

Wir probieren immer unsere Reisen so nachhaltig wie möglich zu machen. Auch Sie können einen Beitrag dazu liefern.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!