Unsere Kunden berichten

Mit einem Mietwagen die atemberaubende Natur entdecken und sich auf den Spuren der Big Five begeben  – unsere Kunden reisten mit uns nach Namibia. Lesen Sie mehr hier ihre Reiseberichte.

Reisebericht Namibia

Warum sollten Sie nach Namibia reisen? Uns fallen hier natürlich sehr viel Gründe ein, doch am besten ist es immer noch, dass unsere Reisende über ihre Erfahrungen während ihrer Namibia–Reise sprechen. Deswegen haben wir nachgefragt und berichten auf dieser Seite über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Lassen Sie sich von den Reiseberichten inspirieren und erhalten so einen ersten Eindruck von Namibia. 

Was unsere Kunden sagen

Joke und Marc

„Eine der tollsten Erfahrungen haben wir in der Zebra River Lodge erlebt. Der Eigentümer erklärte uns, dass die Zebras am Abend gegen halb 12 zum Wasserloch, ganz in unserer Nähe kommen würden. Um 22 Uhr saßen wir auf unserem Balkon und plötzlich hörten wir das Geräusch von Hufen in der Ferne. Das war ein magischer Moment: die Zebras kamen tatsächlich. Wir sahen nach unten zum Wasserloch und hörten das Schnauben und Hufschaben der Zebras in den Büschen. Als das erste Zebra Richtung Wasserloch lief – das war ein wirklich magischer Moment. Schließlich folgten ein Dutzend Zebras und reihten sich um das Wasserloch zum Trinken.“

Interview lesen

“Die Weite von Namibia ist sehr beeindruckend“

Im vergangenen Jahr reiste Joke und Ihr Partner Marc entlang der Garten Route in Südafrika. Obwohl es für Südafrika schöne Reisen gibt, so war das allgemeine Angebot für dieses Reiseziel doch sehr europäisch eingestellt für ihren Geschmack. Für dieses Jahr aber waren Sie auf der Suche nach einem Reiseziel, das ein authentisches Gefühl hervorruft. So fuhren Sie innerhalb von drei Wochen 5000 Kilometer durch die wunderschönen Landschaften Namibias.

Joke ist eine Afrika-Liebhaberin und reiste schon früher neben Südafrika auch nach Kenia und Tansania. Sie genießt die Weite der Landschaft und die Zugänglichkeit der Menschen. „Nach Südafrika wussten wir damals schon, dass wir noch einmal ein afrikanisches Land besuchen wollen“, sagt Joke in seinem Namibia Reisebericht. Unser Blick fiel auf Namibia. So ging ich auf die Suche im Internet und stieß auf die Webseite von Fairaway. „Für Südafrika hatte ich damals alles selber arrangiert, jedoch sah ich für Namibia darin weniger Vorteil. Auf den Internetseiten für Hotel Buchungen wurde nicht unbedingt viel angeboten und ich persönlich hatte keine Ahnung welche Distanz wir täglich mit dem Auto zurücklegen konnten.“

Namibia Reisebericht – Wertvolle Tipps

Der Kontakt mit der lokalen Reiseexpertin von Fairaway für Namibia verlief sehr gut. Elsie hat, immer in Absprache mit Joke und Marc, persönliche Route für die Beiden zusammengestellt. „Wir bekamen immer innerhalb eines Tages eine Antwort und fühlten uns gleich sehr wohl mit ihr“, erinnert sich Joke. „Das gibt einem das Vertrauen, dass mit der Reise alles wunderbar funktionieren wird und man in den besten Händen ist. Alles war sehr gut organisiert wir bekamen ausführliche Information über die Route und den Ort selber. Während unseren ersten Tagen stand in unserer Routenbeschreibung dass wir unsere Fahrt früh angehen sollten, da wir 500km an dem Tag schaffen sollten. Ich hatte dann noch keine Einschätzung von den Zeiten die wir für solch eine Fahrt einplanen sollten. So folgten wir ihrem Vorschlag und verließen wir unsere Unterkunft früh am Morgen. Das war definitiv ein toller Tipp, denn wir erreichten unsere Lodge am nächsten Ort erst gegen 18:00 Uhr. Diese Art der Beratung war immer sehr wertvoll.“

Durch Namibia auf vier Rädern

Joke und Marc reisten drei Wochen mit dem Mietwagen durch Namibia und besuchten den Fish River Canyon, Aus, Lüderitz, Sossusvlei, Spitzkoppe, Brandberg, Etosha National Park, Waterberg und Windhoek. „Das nächste Mal werden wir eine Route weiter Richtung Norden nehmen, sodass wir noch mehr Kontakt zur lokalen Bevölkerung haben“, sagt Joke. „Nichts desto trotz haben wir unheimlich tolle Höhepunkte auf dieser Reise erlebt.“ Die Reise mit dem Mietwagen empfanden Beide als richtige Entscheidung. „Gerade in Etosha National Park war es etwas ganz besonderes, denn wir wussten, dass wir zu jedem Zeitpunkt auf eine Herde von Tieren stoßen konnten. Da wir selbst gefahren sind, hatten wir die Freiheit zu jedem Zeitpunkt Halt zu machen. Wir fanden die Tiere in Etosha unheimlich faszinierend. Die wilden Tiere versammeln sich dort an den Wasserlöchern. So hatten wir die Möglichkeit die Tiere in aller Ruhe zu beobachten. Das Verhalten der Tiere untereinander war besonders schön zu sehen.“

Afrikanische Hütten

Die Unterkünfte in denen Joke und Marc übernachtet haben waren allesamt sehr abwechslungsreich. Sie schliefen in kleinen afrikanischen Hütten, großen, modernen Zimmern oder auch in Zeltlagern. „Die Zeltlager fanden wir am tollsten, da wir das Gefühl bekamen inmitten der Natur zu leben“, erzählt Joke im Reisebericht. „Wir hatten auch eine Vorliebe für die kleinen Hütten. Abends haben wir oft mit den anderen Gästen gegessen und danach gemütlich zusammengesessen. Wir haben ihren abenteuerlichen Geschichten gelauscht und uns über einem tollen Abendessen über unsere Reisen ausgetauscht.“

Magische Momente

Eine der tollsten Erfahrungen haben Marc und Joke in der Zebra River Lodge erlebt. In der Nähe des Fish River Canyon. „Der Eigentümer erklärte uns, dass die Zebras am Abend gegen halb 12 zum Wasserloch, ganz in unserer Nähe kommen würden“, sagte Joke. „Vielleicht, dachten wir uns. Jedoch um 22 Uhr saßen wir auf unserem Balkon und plötzlich hörten wir das Geräusch von Hufen in der Ferne. Das war ein magischer Moment: die Zebras kamen tatsächlich. Wir sahen nach unten zum Wasserloch und hörten das Schnauben und Hufschaben der Zebras in den Büschen. Als das erste Zebra Richtung Wasserloch lief – das war ein wirklich magischer Moment. Schließlich folgten ein Dutzend Zebras und reihten sich um das Wasserloch zum Trinken.“ Joke genoß die Landschaften von Namibia. „Man kann in Namibia hunderte von Kilometern reisen ohne eine Menschenseele anzutreffen. Ich finde das sehr beeindruckend.“, sagte sie. „Das war eine der besten Reisen, die ich je gemacht habe.“

Unsere Namibia–Reisen

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!