Rundreise Sri Lanka individuell

Ökotourismus Sri Lanka: Reisen Sie besonders nachhaltig
Diese Reise anpassen

Die ideale Route für Ihre Rundreise Sri Lanka individuell

23-tägige Tour

  • Reisen Sie mit maximaler positiver Wirkung
  • Besuchen Sie Jaffna im Norden Sri Lankas
  • Entdecken Sie die Geheimnisse der sri-lankischen Küche
  • Regenwald, Wildparks, Teeplantagen und Strand

Entdecken Sie bei Ihrer 3-wöchigen Rundreise Sri Lanka individuell die Schönheit und Vielfalt Sri Lankas. In Wilpattu geht es auf die Suche nach wilden Tieren wie Leoparden, Krokodilen und Bären. Sie reisen in den hohen Norden, wo Sie die hinduistische Kultur der freundlichen Tamilen kennen lernen. In Sigiriya und Polonnaruwa entdecken Sie jahrhundertealte Höhepunkte der buddhistischen Kultur. In Kandy weiht Sie die Gastgeberin Ihrer Gastfamilie in die Geheimnisse der sri-lankischen Küche ein. Außerdem unternehmen Sie eine wunderbare Zugfahrt durch die grünen Hügel entlang von Teeplantagen und Wäldern. In Wellawaya können Sie die Elefanten an Ihrem Zimmer vorbeigehen sehen! Sie verbringen eine Nacht im Regenwald und schließen Ihre individuelle Rundreise entspannt am Strand von Tangalle ab.

Tekla

Tekla

Unsere Sri Lanka Expertin

Lernen Sie Tekla kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Sri Lanka und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan für Sri Lanka zusammenzustellen.

Tekla kennenlernen

Nachhaltig Unterwegs – Was unsere ‚Impact-Reisen‘ ganz besonders machen

In die Kultur eintauchen

Lernen Sie die lokale Bevölkerung kennen und verstehen Sie ihre Lebensweise. So tauchen Sie in die lokale Kultur ein.

Respekt und Hochachtung

Fördern Sie den Erhalt der Artenvielfalt, Schutz der Umwelt und respektieren Sie die Menschenwürde und -rechte.

Mehr Zeit, Mehr Erleben

Verreisen Sie lieber einmal weniger, aber dafür etwas länger. So haben Sie mehr Zeit, um Neues zu entdecken.

Andere Wege bestreiten

Entdecken Sie besondere Orte und bestreiten Sie Wege abseits der Massen. So erleben Sie etwas anderes.

Die Route im Überblick

  • Tag 1-2: Negombo
  • Tag 2-4: Wilpattu
  • Tag 5-7: Jaffna 
  • Tag 8-10: Sigiriya und Polonnaruwa
  • Tag 11-12: Kandy
  • Tag 13: Kitulgala
  • Tag 14-16: Ella
  • Tag 17-18: Wellawaya
  • Tag 19: Nationalpark Udawalawe
  • Tag 20: Sinharaja
  • Tag 21-23: Strand von Tangalla
  • Tag 24: Galle besuchen – Ende Ihrer Rundreise Sri Lanka individuell

Negombo

Wilpattu

Jaffna

Sigiriya

Polonnaruwa

Kandy

Kitulgala

Ella

Wellawaya

Udawalawe

Sinharaja

Tangalla

Galle

Tag 1 – Beginn Ihrer Rundreise Sri Lanka individuell – Ankunft in Colombo – nach Negombo
Nach der Ankunft am Flughafen Colombo holen wir Sie ab und bringen Sie zu Ihrem Hotel in der Nähe von Negombo. Heute haben Sie viel Zeit, sich von Ihrem Flug zu erholen. Spazieren Sie zum Strand und probieren Sie die köstlichen frischen Speisen aus dem Meer, wie Garnelen und Krabben.

Tag 2 – Negombo – Stadtrundfahrt und Bootsfahrt 
Nach dem Frühstück führt Sie unser lokaler Reiseleiter nach Negombo. Im Fischerdorf finden Sie viele katholische Kirchen, die während der portugiesischen Besatzung erbaut wurden. Sie wird auch als „kleines Rom“ bezeichnet.  Hier finden Sie Kanäle, die für den Handel mit Gewürzen erstellt wurden. Nachmittags können Sie eine schöne Bootsfahrt auf diesen von Kokospalmen flankierten Kanälen unternehmen.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 3 – zum Wilpattu Nationalpark
Heute fahren Sie zum wenig besuchten Wilpattu-Nationalpark. Der Wilpattu-Nationalpark ist mit 1000 km² der größte Nationalpark Sri Lankas und auch einer der ältesten. Darüber hinaus finden Sie ausgedehnte Sumpfgebiete und Wälder. Sie wohnen in einem komfortablen Hotel am Rande des Parks. Spazieren Sie am Nachmittag durch die schöne Natur.

Tag 4 – Safari im Wilpattu Nationalpark
Zeit für die Safari! Der frühe Morgen ist die beste Zeit, um Tiere zu sehen. Während der Safari haben Sie die Möglichkeit, Leoparden, wilde Elefanten, Faultiere, Wasserbüffel, Affen, Rehe, Pythons und Krokodile zu sehen. Sie finden auch mehr als 200 Vogelarten in Wilpattu. Beispielsweise können Sie den weißen Ibis und den Löffler erkennen. Wilpattu ist viel weniger überlaufen als der Yala Nationalpark, so dass Sie ein schöneres Safari- und Naturerlebnis haben.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 1 – Beginn Ihrer Rundreise Sri Lanka individuell – Ankunft in Colombo – nach Negombo
Nach der Ankunft am Flughafen Colombo werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel in der Nähe von Negombo gebracht. Heute haben Sie viel Zeit, sich von Ihrem Flug zu erholen. Spazieren Sie zum Strand und probieren Sie die köstlichen frischen Speisen aus dem Meer, darunter Garnelen und Krabben.

Tag 2 – Negombo – Stadtrundfahrt und Bootsfahrt 
Nach dem Frühstück führt Sie unser lokaler Reiseleiter nach Negombo. Im Fischerdorf finden Sie viele katholische Kirchen, die während der portugiesischen Besatzung erbaut wurden. Sie wird auch als „kleines Rom“ bezeichnet.  Hier finden Sie Kanäle, die für den Handel mit Gewürzen erstellt wurden. Nachmittags können Sie eine schöne Bootsfahrt auf diesen von Kokospalmen flankierten Kanälen unternehmen.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 3 – zum Wilpattu National Park
Heute fahren Sie zum wenig besuchten Wilpattu National Park. Der Wilpattu-Nationalpark ist mit 1000 km² der größte Nationalpark in Sri Lanka und auch einer der ältesten. Wilpattu bedeutet mehr, der Park hat viele Seen, die viele Tiere anziehen. Darüber hinaus finden Sie ausgedehnte Sumpfgebiete und Wälder. Sie wohnen in einem komfortablen Hotel am Rande des Parks. Am Nachmittag können Sie einen schönen Spaziergang durch die Natur machen.

Tag 4 – Safari im Wilpattu National Park
Zeit für die Safari! Der frühe Morgen ist die beste Zeit, um Tiere zu sehen. Während der Safari haben Sie die Möglichkeit, Leoparden, wilde Elefanten, Faultier, Wasserbüffel, Affen, Rehe, Pythons und Krokodile zu sehen. Sie finden auch mehr als 200 Vogelarten in Wilpattu. Beispielsweise können Sie den weißen Ibis und den Löffler erkennen. Wilpattu ist viel weniger überlaufen als der Yala National Park, so dass Sie viel mehr Safari- und Naturerlebnis haben.

 

Reisen Sie mit eigenem Hybridauto mit Fahrer

Während dieser Reise fahren Sie mit einem Auto und einme englischsprechenden Fahrer. Bei 2 Personen handelt es sich um Hybridautos, die viel CO2-Emissionen einsparen. Ihr Fahrer ist auch eine Art Guide und kann Ihnen alles über Sri Lanka erzählen. Natürlich können Sie immer angeben, wann Sie einen Zwischenstopp einlegen möchten, beispielsweise für ein Foto oder eine Kaffeepause

Tag 5 – nach Jaffna
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Jaffna, einer Stadt im äußersten Norden Sri Lankas. Auf dem Weg machen Sie einen Halt für einen Besuch des Mihintale Rock Monastery. In diesem Kloster wurde der Buddhismus von Kaiser Ashoka gegründet. Um das Felsenkloster zu erreichen, müssen Sie 1.800 Stufen erklimmen, aber Sie werden mit einer atemberaubenden Aussicht von der Spitze des Felsens belohnt.

Jaffna ist die nördlichste Stadt von Sri Lanka. In dieser Gegend leben Tamilen, Hindus, die mit der Bevölkerung in Südindien verwandt sind. Es ist schön, den Unterschied zum Rest von Sri Lanka zu erleben, der besonders buddhistisch ist. Bis zum Ende des Bürgerkriegs im Jahr 2009 war die Stadt für Touristen nicht zugänglich und sie ist immer noch einabseits der ausgetretenen Pfade. Sie wohnen hier in einem schönen Boutique-Hotel.

Rundreise Sri Lanka individuell
Tag 6 – Jaffna
Heute erkunden Sie Jaffna. Sie besuchen den Nallur-Kandaswamy-Tempel, einen schönen Hindu-Tempel, der im 10. Jahrhundert erbaut wurde und dem Gott Skanda gewidmet ist. Sie besuchen auch das beeindruckende, sternförmige Fort Jaffna. Das Fort wurde von den Portugiesen erbaut, kam aber 1658 unter die Flagge der Niederländischen Ostindien-Kompanie.

Tag 7 – Nainativu Island und Point Pedro
Heute entdecken Sie die Umgebung von Jaffna. Am Morgen nehmen Sie die örtliche Fähre zur Insel Nainativu. Auf der Insel können Sie den buddhistischen Tempel Nagadeepa und den Hindu-Tempel Naga Pooshani besuchen. Beide Tempel wurden auch während des Bürgerkriegs von beiden Kriegsführern besucht, und die Insel war eine Art friedliche Oase. Im Naga-Pooshani-Tempel erleben Sie, dass der Hinduismus eine zentrale Rolle im Leben der Tamilen spielt. Am Nachmittag besuchen Sie Point Pedro, den nördlichsten Punkt Sri Lankas. Dort treffen Sie die einheimischen Fischer. Entdecken Sie die fast unberührte Nordküste der Insel, den schönen Strand und die zahlreichen Lagunen.

Rundreise Sri Lanka individuell

Vegetarisches Essen in Sri Lanka

In Sri Lanka können Sie ausgezeichnetes vegetarisches Essen genießen. Köstliche vegetarische Currys und leckere vegetarische Snacks sind überall erhältlich. Probieren Sie unbedingt einen leckeren Trichterpfannkuchen! 

Tag 8 – nach Sigiriya
Nach dem Frühstück ist unser Fahrer bereit, Sie nach Sigiriya zu bringen. Auf dem Weg besuchen Sie das Dorf Avukana, die Heimat der höchsten und am besten erhaltenen alten Buddha-Statue der Welt, die aus einem einzigen stehenden Stein gehauen wurde. Im Laufe des Nachmittags kommen Sie in Sigiriya an. Am Abend können Sie (optional) einen lokalen Ayurveda-Arzt für eine Beratung aufsuchen. Dann wird er Ihnen eine Ayurveda-Massage verschreiben, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Tag 9 – Polonnaruwa
Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die Tempelstadt Polonnaruwa. Polonnaruwa steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die schönen Tempel und Statuen von Polonnaruwa sind gut erhalten. Mit dem Fahrrad fahren Sie zu verschiedenen Tempeln und Statuen. „Must see“ sind die schönen Tempel des Vierecks und die aus Granit gehauenen riesigen Buddha-Statuen des Gal Vihara.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 10 – Besteigung des Sigiriya-Felsens und der Safari Minneriya National Park
Am Morgen, bevor es zu heiß wird, besteigen Sie das Sigiriya-Felsen-Fort, die beliebteste UNESCO-Stätte in Sri Lanka. Ihr Guide zeigt Ihnen die Gärten mit natürlichen Höhlen, die erstaunlichen Höhlenmalereien auf dem Weg nach oben und die Ruinen des alten königlichen Palastes. Sigiriya war die Domäne von König Kashyapa, der eine uneinnehmbare Festung mit einem himmlischen Palast errichten wollte. Am Nachmittag können Sie (optional) eine Jeep-Safari im Minneriya-Nationalpark machen und nach Elefanten und anderen Tieren Ausschau halten. In Minneriya findet im Juli und August die größte Ansammlung asiatischer Elefanten der Welt statt.

Tag 11 – nach Kandy
Heute fahren Sie ins gemütliche Kandy, die zweitgrößte Stadt Sri Lankas und das letzte Königreich des alten Sri Lanka. Kandy wurde 1815 von den Briten erobert. Auf dem Weg nach Kandy besuchen Sie den Höhlentempel von Dambulla, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Dambulla befindet sich auf einem 150 Meter hohen Magmablock und ist daher eine halbe Stunde Aufstieg zu den Felsstempeln. Es gibt 5 Felsendauben mit wunderschönen Wandgemälden und zahlreichen aus dem Felsen gehauenen Buddha-Skulpturen. Sie können auch einen Zwischenstopp in einem Kräutergarten machen und alles über die Kräuter in Sri Lanka erfahren.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 12 – Kandy – Besuch des Botanischen Gartens und des Zahntempels
Am Morgen besuchen Sie die Royal Botanical Gardens von Peradeniya außerhalb von Kandy. Dies ist der größte botanische Garten in Sri Lanka. Hier finden Sie mehr als 500 Baum- und Pflanzenarten, darunter wunderschöne Orchideen, einen Kräutergarten und einen großen javanischen Feigenbaum. Sie besuchen auch den heiligen Tempel des Zahns, der den Zahn des Buddha beherbergen soll. Während der Pooja-Zeremonie erleben Sie die enorme Hingabe der Pilger. Am Abend nehmen wir Sie mit auf eine Street Food-Tour, bei der Sie die lokale Küche genießen können.

Tag 13 – nach Kitulgala 
Sie fahren nach Kitulgala, einem schönen Ort am Fluss Kelani. Interessant ist, dass in Kitulgala der mit dem Oscar ausgezeichnete Film „Brücke über den Fluss Kwai“ in Thailand gedreht wurde. Sie wohnen hier in einem Baumhaus, ein tolles Erlebnis! Adrenalin-Junkies können einen Floßausflug machen. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen möchten, können Sie auch eine ruhige Bootsfahrt machen oder durch die wunderschöne Natur spazieren.

Kochen in Kandy

Rukshana und ihr Mann Kolitha stammen ursprünglich aus Colombo. Sie waren echte Stadtmenschen, bis sie vor fast zwanzig Jahren ihr Leben verändert haben: „Wir wollten in der Natur leben und haben mehr Kontakt zu Menschen. Das ist in der großen, anonymen Stadt schwierig.“ Sie tauschten Stadtleben gegen ein Stück Land in den Bergen im Inneren von Sri Lanka, bauten ihre eigenen Häuser und gaben Touristen Kochkurse und Malworkshops.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 14 – Besuch der Teefabrik und Zugfahrt nach Ella 
Heute steht eine großartige Zugfahrt auf dem Programm. Sie fahren in die Stadt Nanu Oya, wo Sie zuerst eine Teefabrik besuchen. Bei einer Führung erfahren Sie alles über die Herstellung einer schönen Tasse Tee. Dann steigen Sie in den Zug für eine schöne Zugfahrt. Der Zug fährt durch grüne Hügel, vorbei an Wäldern und Teeplantagen. Sobald Sie in Ella ankommen, werden Sie zu Ihrer Gastfamilie gebracht. Die freundliche Familie heißt Sie herzlich willkommen und Sie werden sich sofort wie zu Hause fühlen. Von Ihrer Veranda haben Sie einen herrlichen Blick auf die grüne Umgebung.

Zugfahrt durch die grünen Hügel

Die Zugfahrt von Nanu Oya nach Ella ist einer der Höhepunkte Ihres Sri Lanka-Urlaubs. Der Zug fährt durch die grünen Hügel mit Teefeldern und Wäldern, und Sie haben wunderschöne Aussichten auf dem Weg. Auch die örtliche Bevölkerung nutzt den Zug viel und es macht Spaß, das Coupé mit ihnen zu teilen. Der Kontakt wird schnell hergestellt. Verkäufer von Getränken und Snacks gehen regelmäßig durch die Flure. Alles in allem eine wunderbare und lustige Fahrt!

Tag 15 – Gegen Ende der Welt in den Horton Plains
Am frühen Morgen werden Sie in den Horton Plains National Park gebracht. Horton Plains ist aufgrund seiner einzigartigen Landschaft und Fauna ein besonderes Naturschutzgebiet, das auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht. Sie machen etwa drei Stunden spazieren. Der Spaziergang führt Sie zum Worlds End , einem schönen Aussichtspunkt in der Ebene unter Ihnen. Am Nachmittag können Sie in Ella entspannen. Genießen Sie den Sonnenuntergang in einem der vielen Cafés oder auf Ihrer eigenen Veranda.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 16 – Spaziergang auf den Teeplantagen 
Unter Anleitung eines lokalen Guides spazieren Sie durch die Teefelder und lernen die Teepflücker kennen. Der Guide zeigt Ihnen seine Lieblingsorte und erzählt Ihnen alles über die Umgebung und das Leben der Teepflücker. Am Nachmittag können Sie erneut die schöne Aussicht von Ihrer Veranda genießen.

Rundreise Sri Lanka individuell

Bei einer Gastfamilie schlafen

Eine Gastfamilie ist der perfekte Weg, um die Gastfreundschaft der Sri Lanker zu erleben. Anil, Danu und ihre Tochter Inama begrüßen Sie in ihrem bescheidenen Haus auf dem Berg in Ella. Tabi, der Familienhund empfängt seine Gäste mit einem lauten Bellen. „Es mag ein bisschen verrückt klingen, aber Tabi mag kein Gepäck. Aber wenn die Taschen nicht mehr zu sehen sind, ist er dein bester Freund „, erklärt Anil lachend. 

Tag 17 – nach Wellawaya – Besuch Rawana Falls und Jungle Walk 
Heute lernen Sie die reiche Tierwelt von Sri Lanka kennen. Sie fahren auf einem ländlichen Bauernhof in der Nähe von Wellawaya. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Halt in der Rawana Falls, einer der höchsten Wasserfälle in Sri Lanka. Das letzte Stück auf dem zum Bauernhof laufen Sie durch den schönen Dschungel. Während der Wanderung können Sie wilde Elefanten und andere Tiere beobachten. Am Abend können Sie einen Grill und Lagerfeuer genießen , während Sie die Geräusche des Dschungels im Hintergrund hören.

Tag 18 – Wellawaya – Einkaufen und Safari
Wenn Sie es mögen, können Sie heute im Gemüsegarten des Bauernhofs Ihr eigenes Obst und Gemüse zum Mittagessen ernten. Dann machen Sie eine wunderschöne Kanutour, bei der Sie versuchen können, Ihren eigenen Fisch zu fangen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Safari in der Nähe des Bauernhofs, wo Sie Wildtiere und Vögel beobachten können.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 19 – Safari im Udawalawe Nationalpark
Heute fahren Sie zum Udawalawe Nationalpark. Am Nachmittag können Sie hier eine schöne Jeep-Safari machen. Der Dschungel von Udawalawe ist bekannt für seinen riesigen Elefantenbestand. Hier können Sie auch Rehe, Büffel und viele verschiedene Vögel beobachten.

Tag 20 – Zum Regenwald von Sinharaja
Heute bringt Sie Ihr Fahrer zum Regenwald von Sinharaja. Dieser wunderschöne Regenwald steht aufgrund seiner vielen einheimischen Pflanzen und Tiere auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Am Nachmittag unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang durch den Regenwald unter Anleitung eines Guides.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 21 – Spaziergang durch den Regenwald und zum Strand von Tangalle
Der frühe Vogel fängt… die schönste Aussicht! Diesmal begeben Sie sich auf eine Vogelbeobachtungstour auf der Suche nach einigen der 22 endemischen Vogelarten, die im Regenwald von Sinharaja leben. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie die wunderschöne blaue Elster! Nach dem Spaziergang fahren Sie nach Tangalle. Zeit zum Entspannen am schönen Strand von Tangalle.

Tag 22 und 23 – Strand von Tangalle
Am Strand von Tangalle können Sie wunderbar entspannen. Machen Sie einen schönen Strandspaziergang, lesen Sie ein gutes Buch am Pool Ihres Hotels und genießen Sie einen frischen Fruchtsaft oder frisch gefangenen Fisch.

Rundreise Sri Lanka individuell

Tag 24 – Ende Ihrer individuellen Rundreise in Sri Lanka, über Galle zum Flughafen
Leider ist Ihre individuelle Rundreise nach Sri Lanka heute zu Ende. Sie werden zum Flughafen Colombo gebracht. Unterwegs machen Sie einen Stopp in Galle. Galle ist eine schöne Festungsstadt mit einer riesigen Festung, die von den Portugiesen erbaut wurde, aber im 17. Jahrhundert von den Niederländern verstärkt und sogar komplett wieder aufgebaut wurde. Sie sehen den Einfluss der Niederländer an verschiedenen Orten, sowohl im Baustil als auch in einigen Straßennamen und Gebäuden. Nach Ihrem Besuch in Galle fahren Sie zum Flughafen für Ihren Heimflug.

Die Kingdom Ecolodge

In dieser Lodge schlafen Sie mitten in der Natur, in einem offenen Raum aus Schlamm und Palmblättern. Von Ihrem Bett aus sieht man manchmal einen Elefanten vorbei gehen! Alles Material kommt direkt aus der Natur. Die Wände sind Schlamm, die Balken umgestürzter Bäume und das Dach aus geflochtenen Palmblättern. Der Strom stammt von Sonnenkollektoren, das Wasser für das Land wird Regenwasser gesammelt. Das Wasser aus der Dusche wird am Brunnen vor dem Haus gepumpt. Das Essen wird immer zubereitet und kommt so viel wie möglich vom Hof. Was sie nicht haben, wird mit den Dorfbewohnern ausgetauscht.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Sri Lanka an

Möchten Sie Sri Lanka kennenlernen? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Sri Lanka inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!