Mit dem Zug nach Slowenien:

Entspannt reisen, entspannt ankommen 

Zugfahren in Slowenien

Mit dem Zug nach Slowenien: Verbindungen, Vorteile & Tipps

Umweltfreundlich, gemütlich, entschleunigend: Es gibt so viele Gründe, warum Zugfahren besser ist als Fliegen. Leider lassen sich nicht alle Reiseziele so gut auf Schienen erreichen – aber es gibt in Europa ein Land, in dem Sie ruckzuck mit dem Zug sind: Slowenien! Welche Verbindungen Sie nehmen können, was das Ganze kostet und was Ihre Vorteile sind, erfahren Sie hier.

Zugverbindungen nach Slowenien

Wenn Sie von Deutschland aus nach Slowenien mit dem Zug reisen wollen, geht das über München am besten, denn von dort starten zwei Verbindungen täglich nach Ljubljana. Auch von Zürich und Wien aus können Sie direkt nach Slowenien fahren. Diese Zugverbindungen gibt es zur Zeit:

München – Ljubljana: Zwei direkte Verbindungen, eine tagsüber um 12:17 mit Ankunft um 18:33, eine über Nacht um 23.20 mit Ankunft um 5:57. Preise: Ab ca. 28 Euro

Zürich – Ljubljana: direkter Nachtzug um 20:40 mit Ankunft um 8:11. Preise: Ab ca. 30 Euro

Wien – Ljubljana: direkte Verbindung um 7:58 mit Ankunft um 14:08; mehrereVerbindungen mit einmal umsteigen in Maribor oder Villach. Preise: ab ca. 25 Euro

Wien – Maribor (Weinregion und absolut sehenswert): Direkte Verbindung um 15:58 mit Ankunft um 19:35 (Montag bis Freitag). Preise: Ab 19 Euro. Weitere direkte Verbindung in Österreich: zweimal täglich von Graz, ab 9 Euro.

Oder wie wäre es mit einem Interrailticket, mit dem Sie direkt auch Nachbarländer wie z. B. Kroatien besuchen können?

Zug nach Ljubljana, Hauptstadt von Slowenien

Mit dem Zug nach Slowenien

Lesen Sie, warum Sie unbedingt nach Slowenien reisen sollten. Wie wäre es mit einer Familienreise nach Slowenien? Sehen Sie, wie Ihre Reise aussehen könnte.

Wie wäre es mit diesen Reisen?

Slowenien Wanderurlaub

Unternehmen Sie einen aktiven Wanderurlaub im Herzen Sloweniens.
11 Tage ab 845 € p.P. (76 € pro Tag)

Mit dem Zug fahren vs. Fliegen nach Slowenien

Die Vorteile einer Zugreise nach Slowenien auf einen Blick:

  • Reisen mit dem Zug ist viel nachhaltiger als Fliegen.
  • Wenn Sie sich für einen Flug entscheiden, müssen Sie am Flughafen immer lange warten. Das ist langweilig und zeitaufwändig. Je nach Strecke sind Sie von Tür zu Tür oft mindestens genauso schnell mit dem Zug wie mit dem Flugzeug.
  • Bahnreisen bieten viel mehr Komfort als Flugreisen: Sie haben mehr Beinfreiheit, die Sitze sind geräumiger und Sie können aufstehen und sich die Beine vertreten, wann immer Sie wollen.
  • Reisen mit dem Zug macht viel mehr Spaß als zu fliegen: Sie fahren auf dem Weg nach Slowenien durch mehrere Länder durch und sehen dabei viel mehr als aus tausenden Metern Höhe

Zug in Slowenien

Zugfahrt versus Autofahrt nach Slowenien

Mit dem Auto sind Sie von Süddeutschland auch recht schnell in Slowenien – je nachdem, wo Sie hin wollen und wo Sie herkommen, schaffen Sie die Strecke in ca. fünf Stunden. Von Berlin oder Köln aus dauert es schon über zehn, von Hamburg aus über zwölf Stunden. So eine lange Fahrt schlaucht und Sie werden ziemlich müde an Ihrem Ziel ankommen. Darüber hinaus ist das Reisen mit dem Zug viel entspannter: Sie haben mehr Bewegungsfreiheit, können unterwegs lesen oder aus dem Fenster schauen und müssen sich keine Gedanken über das Lesen der Karte machen. Außerdem müssen Sie nicht auf die Straße achten und sich über keine Staus ärgern – das allein macht das Reisen mit dem Zug sehr entspannt.

Zugfahren in Slowenien

Auch vor Ort kommen Sie gut und günstig mit dem Zug voran: Slowenien ist eher klein, sodass Sie nicht viel Zeit einplanen müssen, um von A nach B zu gelangen. Und das, obwohl die Züge eher gemütlich unterwegs sind und oft halten. Umso mehr Zeit, aus dem Fenster zu schauen und die schöne Umgebung zu bewundern! Eine Alternative ist mit Bussen zu fahren, was ebenfalls nicht viel kostet, viele Strecken abdeckt und Sie durch verschiedenste Landschaften führt. Sie möchte flexibler sein? Dann können Sie natürlich auch vor Ort einen Mietwagen nehmen.

Mit dem Zug durch Slowenien: Tipps

  • Gegen ca. 3 Euro Aufpreis können Sie in manchen Zügen ein Fahrrad mitnehmen
  • Züge haben manchmal die exakt gleiche Abfahrtszeit, aber unterschiedliche Ziele – genau hinschauen lohnt sich also
  • Fahrkarten können am Bahnhof oder direkt beim Schaffner gekauft werden
  • Der Bahnhof in Ljubljana ist groß – planen Sie deshalb ein paar Minuten Puffer ein, um rechtzeitig an Ihrem Gleis zu sein
  • Oft gibt es auf Züge am Wochenende 30 Prozent Rabatt, wenn man Hin- und Rückfahrt zusammen bucht. Auch für Familien und Reisenden unter 26 gibt es besondere Angebote. Einen Überblick über die Rabatte finden Sie auf der Seite der slowenischen Bahn.
  • Freuen Sie sich auf spezielle Zugverbindungen – so können Sie zum Beispiel mit der Thermenbahn oder dem Museumszug fahren

Mit dem Zug durch die wunderschöne Landschaft Sloweniens

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Slowenien an

Möchten Sie Slowenien entdecken?  Fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!