Geschenkideen zu Weihnachten

für Weltenbummler

Die besten (nachhaltigen) Weihnachtsgeschenke für Reisebegeisterte

In den Supermärkten stapeln sich die Lebkuchen, es wird abends früh dunkel und der Geruch von Glühwein liegt in der Luft – drei Anzeichen dafür, dass Weihnachten nicht mehr ganz so fern sein kann. Das Fest der Liebe bringt den Geschenkstress mit sich: „Was soll ich bloß allen schenken“, fragt man sich jedes Jahr aufs Neue. Konsum ist hierbei natürlich auch immer ein Thema – deswegen haben wir uns überlegt, was wirklich nachhaltige Ideen für Weihnachtsgeschenke für reisebegeisterte Weltenbummler sein können.

1. Nachhaltige Geschenkidee: Trinkflasche mit Filter

Sie kennen das Problem wahrscheinlich – Leitungswasser ist in anderen Ländern oft nicht trinkbar, sodass Sie Wasser in Plastikflaschen kaufen müssen. Abhilfe schafft hier eine nachfüllbare Wasserflasche mit Filter, die Verunreinigungen im Keim erstickt. Ein tolles Weihnachtsgeschenk für Reisebegeisterte, die etwas gegen das Plastikproblem unternehmen wollen.

Trinkflasche für Reisende: Nachhaltige Geschenkidee

2. Natürliche Reisekosmetik

Kosmetikartikel sind auf Reisen immer so eine Sache: Meistens schleppt man viel zu viel mit sich rum, alles ist in Plastik eingepackt und ungesundes Mikroplastik ist auch immer wieder Thema – gerade, wenn man auf Discounter-Produkte setzt. Ein tolles Weihnachtsgeschenk für Reisebegeisterte ist ein Reisekosmetik-Set mit hochwertiger zertifizierter Naturkosmetik. Und das kann rein:

  • Feste Seife (zum Beispiel die All-in-one-Seife von Dr. Bronner) zum Duschen und Haarewaschen – spart auch Platz im Gepäck und macht im Handgepäck keine Probleme
  • Sonnencreme ohne Mikroplastik, zum Beispiel Laboratoire de Biarriz
  • Deo ohne Aluminium
  • Für Frauen: MoonCup und wiederverwendbare Abschminktücher
  • Bambuszahnbürste und Zahnputztabs

Nachhaltige Kosmetik zu Weihnachten schenken

3. Rucksack fürs Handgepäck

Nur mit Handgepäck reisen hat so viele Vorteile: Man schleppt weniger mit sich rum, CO2-Emissionen werden durch das geringere Gewicht im Flieger reduziert, man muss nicht am Gepäckband warten – und meistens hat man ja doch zu viel dabei. Weltenbummler freuen sich zu Weihnachten über einen Rucksack, der genau ins Handgepäck passt. Für eine noch größere Prise Nachhaltigkeit wählen Sie ein Fair Trade Modell zum Beispiel aus Bio-Baumwolle oder recycelten PET Flaschen. Der zu beschenkende Weltenbummler wandert gerne? Dann bietet sich auch ein kleinerer Tagesrucksack als Geschenkidee zu Weihnachten an.

4. Geschenk für Packprofis: Packing Cubes

Die perfekte Geschenke-Ergänzung zum Rucksack sind Packwürfel: Sie komprimieren Klamotten, sodass mehr reinpasst und man sich auch besser organisieren kann: Lästiges Wühlen fällt weg. Die Cubes gibt es passend zu manchen Rucksäcken, damit der Platz auch optimal genutzt wird.

5. Notizbuch für Reisebegeisterte

Erinnerungen auf Reisen festhalten kann man durch Fotos – oder indem man fleißig ins Notizbuch schreibt. Und auch um Adressen oder Kontakte zu notieren, ist ein Notizbuch perfekt. Einfach ein schönes Exemplar raussuchen, zum Beispiel aus Kork, einen weihnachtlichen Gruß auf die erste Seite packen und fertig ist das Geschenk gegen Fernweh.

Notizbuch: Geschenkidee für Reisebegeisterte

6. Schicken Mehrwegbecher verschenken

Der oder die glückliche Beschenkte holt sich auf Reisen – oder auch zu Hause – gerne mal einen Coffee-to-go oder einen frischgepressten Saft? Beides schmeckt aus einem hochwertigen Becher viel besser als aus Plastik. Mit einer Lunchbox, Bienenwachstüchern, Strohhalmen aus Glas und wiederverwendbarem Besteck ist das Weihnachtsgeschenk für Reisebegeisterte komplett.

7. Geschenkidee gegen Regenschauer: Poncho

Je nach Reiseziel und Klima kann es auch mal nass oder kalt werden. Ein Poncho aus kompostierbarem Bioplastik oder Biowolle als Weihnachtsgeschenk hilft Reisenden aus der Patsche – je nach Material hält er den Regen ab oder sorgt für mollige Wärme.

Poncho als Weihnachtsgeschenk

8. Merinowolle: Perfekt auf Reisen

Apropos warm: Produkte aus Merinowolle wärmen bei Kälte, halten kühl bei Wärme, sind antibakteriell, sodass Schweißgeruch kein Thema ist, und sind angenehm zu tragen. Mit dieser Geschenkidee zu Weihnachten helfen Sie außerdem dabei, dass der Beschenkte sein Gepäck reduzieren kann – Geruchsneutralität bedeutet längeres Tragen. Eine Bitte: Wenn Sie sich für ein Weihnachtsgeschenk aus Merinowolle entscheiden, achten Sie darauf, dass bei der Herstellung nicht die tierquälende Maßnahme „Mulesing“ angewendet wurde.

9. Geschenk für das Klima: Atmosfair Spende

Jetzt wird es abstrakt: Kompensieren Sie doch zum Beispiel einem reisebegeisterten Freund die CO2-Emissionen seiner nächsten Fernreise. So fliegt er mit besserem Gewissen und Sie leisten einen Beitrag zum Schutz der Atmosphäre. Gutes Stichwort: Das Ganze funktioniert über eine Spende bei Atmosfair als Weihnachtsgeschenk. Schönen Gutschein dazu basteln, und fertig – schneller, unkomplizierter und nachhaltiger lässt sich eine Geschenkidee kaum umsetzen.

10. Geschenk für Sonnenanbeter: Reisehandtuch 

Das können alle Reisenden brauchen, die gerne die Sonne genießen: Ein Reisehandtuch für unterwegs, das kompakt und saugfähig ist und schnell trocknet. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hamam-Badetuch aus Bio-Baumwolle als Weihnachtsgeschenk?

Geschenkidee: Reisehandtuch

11. Jutebeutel als Geschenkidee

Damit Plastiktüten unterwegs noch überflüssiger werden, als sie sowieso schon sind, ist ein Jutebeutel ein Dauerbrenner unter den Weihnachtsgeschenken für Reisebegeisterte. Ob zum Einkaufen oder um andere Dinge von A nach B zu transportieren: Wenn man den Beutel oft benutzt, gewinnt er in Sachen Nachhaltigkeit trotz aufwändiger Produktion. Vor allem natürlich, wenn er aus Bio-Baumwolle ist! Bleibt nur noch die Frage nach dem Motiv: knallbunter Weihnachtsbaum? Schwarz-weiß und grafisch? Oder doch eher pastellfarben-verspielt? Das wissen Sie am besten. Wenn Sie es kreativ mögen, können Sie den Beutel auch selber bedrucken oder bemalen. 

12. Etwas Handgefertigtes verschenken 

Sie erinnern sich bestimmt an Ihre Kindheit – die Freude, wenn Sie etwas in der Schule selber gebastelt und an Weihnachten feierlich den Großeltern überreicht haben. Manchmal kommt dann mit dem Alter die Erkenntnis, dass Großeltern sich über alles wie verrückt freuen und das künstlerische Talent vielleicht doch nicht ausschlaggebend war. Das Gute daran: Sie müssen gar nicht selber Hand anlegen, um etwas Handgefertigtes zu verschenken, sondern können das einfach den Profis überlassen. Besonders schön ist es, wenn Sie durch den Kauf eines Geschenks eine gute Sache unterstützen. Inspiration gefällig? Wir sind zum Beispiel riesige Fans von Urbanchangelab, einem Projekt mit Designern in Afrika, die finanziell und in ihrer Entwicklung gezielt unterstützt werden. Und kennen Sie schon Awamaki? Hier können Sie handgefertigte Produkte von Frauen in Peru kaufen, die dadurch ihr eigenes Business aufbauen können. 

Handgefertigte Weihnachtsgeschenke aus Peru

13. Erinnerungen schenken: Reisebausteine

Die nachhaltigsten Geschenke sind immer gemeinsame Erinnerungen! Zugegeben, eine ganze (Fern-)Reise zu verschenken sprengt manchmal das Budget für ein Weihnachtsgeschenk. Un Wochenendtrips sind leider nicht so eine gute Lösung, wenn es um nachhaltiges Reisen geht. Aber es gibt ein Zwischending: Schenken Sie zu Weihnachten einfach eine Reise in der Reise, wie zum Beispiel einen Ausflug, eine Wanderung, einen Kochkurs oder einen Trip auf eine einsame Insel. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen Reisebausteinen auf der nächsten gemeinsamen Reise mit dem Partner, der besten Freundin oder der Familie?

  • Salsakurs auf Kuba: Was wäre eine Kuba Reise ohne das Tanzbein zu schwingen? Lernen Sie von den Profis und verschenken Sie einen Salsakurs, zum Beispiel in Havanna oder Trinidad. 
  • Wanderung zu Kaffee- und Kakaobauern in Peru: Machu Picchu steht wahrscheinlich sowieso auf Ihrer Liste – wieso nicht eine alternative Route nehmen, dabei mehr über den Kaffee- und Kakaoanbau in Peru lernen und in Homestays bei Locals übernachten? Leckere Schokolade und mindestens eine Packung frisch gemahlener Kaffee könnten im Weihnachtsgeschenk inklusive sein. 
  • Tortuguero Nationalpark in Costa Rica: Costa Rica hat eine unglaublich vielfältige Flora und Fauna. Wenn Ihre reisebegeisterte Begleitung ein Fan von unberührter Natur ist, ist ein Ausflug in den Nationalpark ein perfektes Weihnachtsgeschenk. Ein Highlight dabei: Die Suche nach Schildkröten. 
  • Ausflug zu Nomaden in der Mongolei: Einmal mitten in der Steppe bei Nomaden einkehren und nachts einen Wahnsinnssternenhimmel bestaunen – ein einzigartigeres Geschenk für Reisebegeisterte werden Sie kaum finden.
  • Kochkurs in Vietnam: Wenn Sie nach Vietnam reisen, sollten Sie sich einen Kochkurs nicht entgehen lassen. Und selbst wenn der Beschenkte ohne Sie reist, können Sie nur profitieren – schließlich müssen Sie sich nach der Rückkehr unbedingt vom Erfolg Ihres Geschenks bei einem selbstgekochten vietnamesischen Abendessen überzeugen!
  • Trip nach Swasiland und Lesotho: Mit diesem Weihnachtsgeschenk setzen Sie jeder Südafrika Reise die Krone auf und gemeinsam lernen Sie nochmal eine andere Seite des südlichen Afrikas kennen. 
  • Fahrradtour durch Bangkok: Bangkok ist eine faszinierende und sehr bekannte Stadt, aber mit diesem Weihnachtsgeschenk schenken Sie eine ganz neue Erfahrung in der Metropole. Denn mit dem Fahrrad durchs Gewusel in versteckte Ecken zu fahren, das haben noch nicht viele Globetrotter gemacht.
  • Abenteuer im Regenwald von Suriname: Suriname ist ein relativ unbekanntes Reiseziel und begeistert durch seine endlose Natur und eine spannende Kultur. Umso größer ist der Erinnerungswert bei diesem Weihnachtsgeschenk: Wetten, der Beschenkte wird noch jahrelang darüber sprechen, wie er im Einbaumkanu durch den Dschungel gefahren ist?

Unsere Experten stellen Ihnen gerne die passende Reise mit dem Reisebaustein, den Sie verschenken wollen zusammen! Wir wünschen Ihnen leuchtende Augen und viel Spaß beim Schenken und natürlich beim Reisen. 

Santiago de Cuba ist der perfekte Ort, um typisch kubanische Tänze zu lernen

Nachhaltig und verantwortungsvoll Reisen

In der Reisebranche finden Sie immer mehr soziale Unternehmen, wie Fairaway. Für uns ist es wichtiger, einen positiven Beitrag zu einer schöneren Welt zu leisten, als Geld zu verdienen. Als soziales Unternehmen halten wir es für wichtig, dass die Menschen in den besuchten Ländern auch vom Tourismus profitieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Angestellte ein angemessenes Einkommen haben, dass Reisende häufig in kleinen Hotels übernachten und Ausflüge unternehmen, die ein authentisches Erlebnis bieten. 

Hier gibt es Inspiration für Reiseziele

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!