Myanmar Rundreise

Gehen Sie auf Entdeckungsreise
Diese Reise anpassen

16-tägige Myanmar Rundreise

Warum Sie die Reise lieben werden:

  • Goldene Pagoden, Buddhas und Kloster entdecken
  • Burmesische Köstlichen kosten beim 5-Tage Markt
  • Wanderung durch kleine Dörfer rundum Pindaya

Nach Ihrer Ankunft in Yangon machen Sie sich auf den Weg um das atemberaubende Land Myanmar zu entdecken. Während Ihrer 16-tägigen Myanmar Rundreise lernen Sie das Land und die Leute kennen. Sie besuchen verschiedene Pagoden und Tempel und machen immer wieder Halt in kleinen, lokalen Dörfern, um den Einheimischen näher zu kommen. Auf einer Teeplantage in Pindaya lernen Sie alles über die Teeproduktion: vom Teeblatt auf der Teeplantage bis zum wirklichen Endprodukt. Eine Reise, die Sie nicht so schnell vergessen werden!

 

Route: Yangon – Shwe Taung – Pyay – Magwe – Bagan – Pakokku – Monywa – Powintaung – Mandalay – Pindaya – Inle See – Indein – Heho – Yangon

Yangon

Pyay

Bagan

Pakokku

Monywa

Powintaung

Mandalay

Pindaya

Inle See

Tag 1 – Ankunft in Yangon
Am Flughafen in Yangon werden Sie herzlich mit einem „Mingalabar“ in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel für den Check In gebracht. Schon heute schauen Sie sich Teile der Stadt an, unter Anderem die bekannte Kyaukhtatgyi Pagode. Am Abend tauchen Sie ein in das pulsierende Leben der Stadt wo Marktverkäufer alle erdenklichen Obstsorten, Gemüse und andere Waren anbieten.

Tag 2 – Yangon
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Keine Reise nach Myanmar wäre eine vollständig ohne einen Stopp bei der Shwedagon Pagode. Shwedagon wird als die wichtigste religiöse Wallfahrtsstätte der Burmesen angesehen. An vielen Ständen werden Mönchsroben, Almosenschalen, Opfergaben, Weihrauch und andere typisch buddhistische Materialien angeboten. Während Sie die verschiedenen Stände erkunden wird Ihr Reiseführer Ihnen die Gebräuche und Rituale der buddhistischen myanmarischen Menschen erklären.

Myanmar Rundreise

Tag 3 – Yangon über Shwe Taung nach Pyay
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine ca. 6-stündige Fahrt nach Pyay. Auf ihrem Weg machen Sie in Shwe Taung Halt, einer kleinen Stadt ca. 270 km nordwestlich von Yangon und nur 15 km von Pyay entfernt. Sie besuchen Shwe Nat Taung, auch bekannt als „Pagode des goldenen Geisterbergs“, und statten anschließend der Shwemyetman Pagode einen Besuch, wo Sie einen einzigartigen goldenen Buddha mit Brille sehen können. Verpassen Sie auch nicht die Shwesandaw-Pagode, die auf einem Hügel liegt und so einen Blick über die Stadt und den Fluss bietet. Anschließend führen Sie Ihren Weg fort nach Pyay.

Tag 4 – Pyay nach Magwe
Ihr nächstes Ziel ist Sri Ksetra, ein kleines Paradies für Archäologen, das Sie per Tuk Tuk erkunden. Danach starten Sie Ihre 5 Stunden dauernde Fahrt nach Magwe. Unterwegs gibt es Möglichkeiten, in Dörfern, an Märkten (Stopp in Chauk) und Bauernhöfen anzuhalten, in denen Palmwein und Süßwaren hergestellt werden.

Myanmar Rundreise

Tag 5 – Magwe nach Bagan
Verbringen Sie den Vormittag mit der Erkundung von Magwe. Sie fahren zur größten Stupa Magwes, der goldenen Mya Tha Lun Pagode  am Irrawaddy Fluss gelegen. Falls es die Zeit erlaubt besuchen Sie In der Nähe (Minbu) den ungewöhnliche ‘Dragon Lake’. Danach fahren Sie nach Bagan (160Km – 4 Stunden). Ihr erster Anlaufpunkt ist ein Hügel von dem aus Sie auf die Ebene Bagans blicken. Von dort aus entdecken Sie einige der Tempel, die Sie im Laufe des Tages besuchen werden.

Tag 6 – Bagan
Am Morgen geht es zum pulsierenden Nyaung Oo Markt, wo die Einheimischen mit frischen Waren und anderen Erzeugnissen handeln. Im Dorf Myinkaba treffen Sie auf den Tempel Gubyaukgyi mit seinen erstaunlichen Wandbemalungen und Gravierungen. Bei einem Besuch der Handwerksbetriebe erfahren Sie noch mehr über die lokale Kultur Bagans: Lack- und Holzwaren. Mit der Pferdekutsche geht es nun weiter in Richtung Thatbyinnyu wo Sie einen unvergesslichen Sonnenuntergang genießen.

Myanmar Rundreise

Tag 7 – Bagan über Pakokku nach Monywa
Direkt nach dem Frühstück nehmen Sie ein lokales Boot, das Sie flussaufwärts nach Pakokku bringt. Sie erreichen Pakokku, eine florierende Marktstadt auf der Westseite des Irrawaddy Flusses. Nach einem Erkundungsrundgang fahren Sie in Ihrem privaten Fahrzeug am ruhigen östlichen Ufer des Flusses entlang nach Monywa. Auf dem Weg nach Monywa halten Sie an der Thanboddhay Pagode. Der Buddha Tempel ist mit mehr als 500.000 Abbildern des Buddhas bestückt. Sie halten außerdem an der Boditahtaung Pagode, welche den größten Buddha Myanmars beherbergt. Danach fahren Sie durch einige authentische traditionelle Dörfer, wo Sie noch Bauern Palmen hinaufklettern sehen werden, die dort den Saft abzapfen, damit sie daraus Palmenbaumzucker produzieren können.

Tag 8 – Monywa über Powintaung nach Mandalay
Nach dem Frühstück überqueren Sie den Chindwin Fluss und fahren weiter nach Po Win Taung mit einem lokalen kleinen Lastwagen. Die atemberaubenden 947 Sandsteinhöhlen, die sich in den umliegenden Bergen befinden, beinhalten die beste Ansammlung von Wandmalereien und Buddha Statuen in ganz Südostasien. Nach dem Besuch von Po Win Taung gehen Sie nur wenige hundert Meter weiter nach Shwe Ba Taung, wo Sie Klöster und Tempel erkunden können. Daraufhin fahren Sie weiter nach Mandalay. Ein Highlight in der Königsstadt Mandalay ist der Besuch der Mahamumi Pagode oder des Shwenandaw Klosters.

Myanmar Rundreise

Tag 9 – Mandalay
Der Tag beginnt für Sie mit einem Besuch auf Mandalays lebendigen Morgenmarkt. Wenn Sie möchten, können Sie optional  zusammen mit einem Guide über den Markt laufen und anschließend an einem Kochkurs teilnehmen, bei dem Sie die Geheimnisse der burmesischen Küche entdecken. Danach besuchen Sie auf eigene Faust die Mahamumi Pagode und die Kuthodaw Pagode. Bevor die Sonne untergeht, besuchen Sie noch das Shwe Kyin Kloster. Ein großartiger Platz, um einen Tag voller Sightseeing in Ruhe zu beenden. Werden Sie Zeuge, wie sich die jungen Mönchsanwärter in einer Prozession für ihr Abendgebet aufreihen und lauschen Sie dem friedlichen Gesang.

Tag 10 – Mandalay
Sie haben einen Tag zur freien Verfügung, den Sie nach Belieben selbst gestalten können. In Mandalay gibt es viel zu entdecken, aber wenn Sie lieber unterwegs sind, gibt es die Option die grünen Hügel von Saigang südlich von Mandalay während einer Exkursion zu entdecken.

Myanmar Rundreise

Tag 11 – Mandalay nach Pindaya
Der Tag beginnt mit einer Überlandfahrt (320 km; ca. 8 Stunden) nach Pindaya. Sie erreichen schließlich Pindaya, eine kleine Stadt am Ufer des ruhigen Botoloke Sees. Sie besichtigen die bekannten Pindaya Höhlen, die mehr als 200 Millionen Jahre alt sind. Auf einer Teeplantage wird Ihre Gastgeberin alles über den Teeanbau berichten und Sie dazu einladen Ihre eigenen Teeblätter zu ernten.

Tag 12 – Pindaya Wanderung
Heute verlassen Sie Ihr Hotel zu Fuß und begeben sich zur morgendlichen Stärkung zunächst in einen Teeladen nahe am Markt. Genießen Sie einen kleinen Snack und beobachten Sie dabei das morgendliche Markttreiben. Danach ist es an der Zeit für Ihre Tageswanderung. Ihr Weg führt Sie weiter zum Dorf Si Kya Inn, einem Danu Dorf. Unterwegs kommen Sie an einer interessanten Höhle mit Buddhastatuen vorbei, von wo Sie eine wunderschöne Aussicht haben. Auf dem Rückweg nehmen Sie eine andere Route und haben Sie die Möglichkeit Teeplantagen zu besuchen und den Alltag der Burmesen zu beobachten.

Myanmar Rundreise

Tag 13 – Pindaya nach Inle See
Nach dem Frühstuck fahren Sie von Pindaya nach Nyaung Shwe (90 km; 3 Stunden), dem Tor zum Inle See. Auf dem Weg dorthin machen Sie einen Stopp an dem aus Teakholz erbauten Kloster Shweyanpyay. An einer Anlegestelle steigen Sie ins Boot und steuern die Phaung Daw Oo Pagode an. Sie beinhaltet fünf heilige mit Blattgold beklebten Abbilder des Buddhas. Sie legen einen Stopp im Weberdorf Inpawkhone an, das im ganzen Land für seine Seidenwebereien mit Lotusstängeln bekannt ist. Anschließend besuchen Sie das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt. Sie übernachten in Nyaung Shwe.

Tag 14 – Inle See – Indein
Einen Besuch des 5-Tagemarktes am Inle See dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Der Markt wird täglich von den Einheimischen des Sees, sowie ethnischen Minderheiten aus den umliegenden Dörfern und Bergregionen besucht. Eine einstündige Bootsfahrt einen kleinen Kanal hinunter bringt Sie in das Pa-Oh Dorf Indein am westlichen Ufer des Inle Sees. Nach einer kurzen Wanderung einen Hügel hinauf werden Sie von einer kultigen Buddha Statue begrüßt, die umringt ist von Stupa Ruinen. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die friedliche Umgebung und können sicherlich auch einige schöne Erinnerungsfotos machen. Der mit Moos und Gestrüpp überwachsene Indein Pagoden Komplex ist zweifelsohne eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten an den Ufern des Sees.

Myanmar Rundreise

Tag 15 – Inle See über Heyo nach Yangon
Heute haben Sie die Gelegenheit die touristischen Teile des Inle Sees zu verlassen und wahrlich authentische Erfahrungen in einem Dorf am Ostufer des Sees zu machen. Sie können eine optionale Exkursion unternehmen, bei der Sie das Leben der Landwirte kennen lernen und Bekanntschaft machen mit liebenswerten Dorfbewohnern. Am Nachmittag geht es mit dem Boot und dem Wagen zum Heho Flughafen, wo Sie Ihren Flug nach Yangon antreten.

Tag 16 – Yangon – Ende der Reise
Leider heißt es jetzt schon wieder Abschied nehmen. Je nach Flugzeit haben Sie die Möglichkeit den bekannten Bogyoke Markt (auch unter dem Namen „Scott Market“ bekannt) zu besuchen oder noch eine Runde durch China Town zu schlendern.

Myanmar Rundreise

Do’s & Dont’s für Myanmar Reisende

Wie verhält man sich eigentlich in Myanmar, wenn man verantwortungsvoll reisen möchte? Wir haben ein witziges und leicht verständliches Handbuch in Comicform gefunden.

Preisübersicht

Reisedauer Myanmar Rundreise: 16 Tage/ 15 Nächte
Reisepreis Myanmar Rundreise: 1837,-€ p.P. (basierend auf 2 Reisenden in der Nebensaison)
Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, angegebene Exkursionen, Transport, nationaler Flug Heho – Yangon,  lokaler Englisch sprechender Reiseleiter, Trinkwasser pro Tag
Exklusive: Internationaler Flug, Visagebühren, Eintrittsgelder (vor Ort zu zahlen 76€ p.P.), optionale Ausflüge, Versicherungen, persönliche Ausgaben
Unterkunft Myanmar Rundreise: Übernachtungen im Doppelzimmer

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Myanmar an

Wollen Sie gerne Myanmar erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Myanmar inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Linn Linn

Linn Linn

Unsere Myanmar Reiseexpertin

Lernen Sie Linn Linn kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Myanmar und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan für Myanmar zusammenzustellen.

Linn Linn kennenlernen

Mehr als nur eine Myanmar Rundreise

Schauen Sie sich an, was man alles gesehen haben sollte und wie man Myanmar authentisch wie auch nachhaltig entdecken kann. Lassen Sie sich von unserer lokalen Expertin individuell beraten.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!