Ultimativer Kambodscha Urlaub

Ökotourismus Kambodscha: Reisen Sie besonders nachhaltig
Diese Reise anpassen

Die ideale Route für Ihren Kambodscha Urlaub

20-tägige Tour

  • Reisen Sie mit maximaler positiver Wirkung
  • Erleben Sie das ländliche Leben in Kambodscha
  • Erkennen Sie in Stung Treng oder Kampi Irrawady Delfine
  • Entspannen Sie am Strand in der Gegend von Sihanoukville

Während Ihres Kambodscha Urlaubs werden Sie in drei Wochen die Schönheit Kambodschas entdecken. Sie starten Ihre Reise in Siem Reap. Hier können Sie die berühmten Tempel von Angkor auf eigene Faust entdecken. Sie radeln auf der Insel Koh Trong im Mekong und suchen in Stung Treng und Kampi nach den seltenen Irrawady-Delfinen. Von Mondulkiri aus besuchen Sie die Minderheit von Phnong. Natürlich darf ein Besuch der Hauptstadt Pnomh Penh nicht fehlen. Ihre Reise beenden Sie am Strand in der Nähe von Sihanoukville.

Jurry

Jurry

Unser Kambodscha Reiseexperte

Lernen Sie Jurry kennen. Er lebt schon seit Jahren in Kambodscha und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan für Kambodscha zusammenzustellen.

Jurry kennenlernen

Nachhaltig und verantwortungsvoll Reisen

In der Reisebranche finden Sie immer mehr soziale Unternehmen, wie Fairaway. Für uns ist es wichtiger, einen positiven Beitrag zu einer schöneren Welt zu leisten, als Geld zu verdienen. Als soziales Unternehmen halten wir es für wichtig, dass die Menschen in den besuchten Ländern auch vom Tourismus profitieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Angestellte ein angemessenes Einkommen haben, dass Reisende häufig in kleinen Hotels übernachten und Ausflüge unternehmen, die ein authentisches Erlebnis bieten. 

Die Route im Überblick

  • Tag 1 – 4: Siem Reap
  • Tag 4 – 6: Stung Treng
  • Tag 7 & 8: Koh Trong
  • Tag 9: Mondulkiri
  • Tag 10 & 11: Phnom Penh
  • Tag 12 & 13: Koh Kong
  • Tag 14: Sihanoukville
  • Tag 15 – 17: Koh Rong Samloem
  • Tag 18: Kampot
  • Tag 19: Phnom Penh
  • Tag 20: Ende Ihres Kambodscha Urlaubs

Siem Reap

Stung Treng

Koh Trong

Modulkiri

Phnom Penh

Koh Kong

Sihanoukville

Kampot

Tag 1: Siem Reap – Ankunft in Siem Reap
Willkommen in Kambodscha! Wir holen Sie am Flughafen von Siem Reap ab und bringen Sie zu Ihrem Hotel. Dort erhalten Sie ein ausführliches Briefing für Ihren Kambodscha Urlaub und können, je nach Ankunftszeit, den restlichen Tag nach Ihrem Belieben gestalten.

Tag 2 & 3: Siem Reap – freie Tage
Die nächsten zwei Tage haben Sie Zeit, die Gegend von Siem Reap und die Tempel von Angkor zu besuchen. Die Tempel sind großflächig verteilt und können auf verschiedene Arten besichtigt werden. Mieten Sie zum Beispiel ein Moped-Taxi oder besuchen Sie diese mit dem Fahrrad. Angkor Thom, die ehemalige Hauptstadt, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier können Sie die 216 Steingesichter von Bayon besichtigen. Besuchen Sie doch auch Ta Prohm, einen Tempel, der von einem Würgegriff bewachsen ist. Wir empfehlen Ihnen, Angkor Wat am späten Nachmittag zu besuchen. Dies ist das größte religiöse Denkmal der Welt und es steht auch auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Der Sonnenuntergang ist unvergesslich schön.

Tag 4: Siem Reap – Landleben rund um Siem Reap und freier Nachmittag
Heute entdecken Sie das echte Landleben in Kambodscha. In Begleitung eines englischsprachigen Guides besuchen Sie das Dorf Krabey Riel, etwas außerhalb von Siem Reap. Sie treffen eine einheimischen Familie und im hinteren Teil des Gartens können Sie sehen, wie Reiswein zu Hause hergestellt wird. Dann besuchen Sie den lokalen Markt des Dorfes. Etwas weiter entfernt wartet der Ochsenkarren bereits auf eine kurze Fahrt. Danach get es weiter zum Tonle Sap See und Sie unternehmen eine Bootsfahrt in das schwimmende Dorf Mechrey. Sie fahren an schwimmenden Häusern, Schulen, Tankstellen und Netzherstellern vorbei. Anschließend bringen wir Sie zurück nach Siem Reap, wo Sie gegen Mittag wieder ankommen.

Tag 5: Siem Reap nach Stung Treng
Nach dem Mittagessen werden Sie von Ihrem Privatwagen mit englischsprachigem Fahrer im Hotel abgeholt. Sie sind auf dem Weg nach Stung Treng im wilden Nordosten Kambodschas. Unterwegs können Sie so oft anhalten, wie Sie möchten, um Fotos zu machen oder Ihre Beine zu vertreten. Die Fahrt dauert circa vier Stunden.

Tag 6: Entdecken Sie das Mekong-Gebiet nördlich von Stung Treng
Heute besuchen Sie das Mekong-Gebiet nördlich von Stung Treng unter Anleitung eines englischsprachigen Guides. In ungefähr anderthalb Stunden fahren Sie nach Norden in Richtung der Grenze zu Laos, wo Sie an Bord des Bootes gehen und über den Mekong zu den beeindruckenden Mekong-Wasserfällen segeln. Zu Fuß besuchen Sie die Wasserfälle und ein kleines abgelegenes Fischerdorf, in dem Sie mehr über die traditionellen Medikamente gegen Malaria und Durchfall erfahren, die die Einheimischen hier anwenden. Dann geht es an die Südspitze der Insel Hang Khone, eine der 4000 Inseln, für die dieses Gebiet bekannt ist. 

Sie werden mit dem Boot nach dem seltenen Irrawaddy-Delfin suchen. Nach dem Mittagessen (inklusive) steigen Sie in das Kajak, um durch den „überfluteten Wald“ und die „Ramsar-Feuchtgebiete“ zu paddeln. Es ist eine besondere Reise an Bäumen vorbei, die aus dem Wasser ragen.

Tag 7: Stung Treng zur Insel Koh Trong im Mekong
Mit dem Auto folgen Sie dem Mekong nach Süden. Etwas außerhalb von Kratie passieren Sie Kampi, den besten Ort in Kambodscha, um Irrawaddy-Delfine zu beobachten. Wenn Sie diese in Stung Treng nicht gesehen haben, besteht eine gute Chance, dass Sie hier Glück haben. Ein Stück weiter befindet sich die bekannte Pagode mit 100 Säulen. Der Tempel ist reich mit Buddha-Statuen und Gemälden geschmückt. In Kratie nehmen Sie die Fähre zur Insel Koh Trong im Mekong. Das Auto fährt nicht zur Insel, aber Ihr Gepäck wird dorthin gebracht. Auf Koh Trong stehen Motorradtaxen bereit, die Sie direkt zu Ihrem Hotel bringen.

Tag 8: Koh Trong – Radtour und Weiterfahrt nach Mondulkiri
Am Morgen unternehmen Sie eine schöne Radtour über Koh Trong (ca. 9 km) mit einem lokalen Guide. Sie radeln auf schmalen Wegen vorbei an traditionellen Khmerhäusern und Pagoden. Auf dem Weg halten Sie so oft an, wie Sie Obst essen oder den Produktionsprozess lokaler Produkte beobachten möchten. Im Rahmen eines Rehabilitationsprojekts können Sie hier sogar einen Baum mit Ihrem eigenen Namen pflanzen. Nach der Radtour werden Sie mit dem Moped zurück zur Fähre gebracht. Nach der Überfahrt steht Ihr Auto bereit, um Sie nach Mondulkiri zu bringen. In Kratie machen Sie eine Pause zum Mittagessen (inklusive) und fahren dann in circa drei Stunden nach Mondulkiri.

Tag 9: Besuch des Dorfes der Phnong-Stämme 
Am Morgen werden Sie von einem englischsprachigen Reiseleiter für einen unterhaltsamen Ausflug abgeholt. Zunächst besuchen Sie ein Dorf der Phnong-Minderheit. Die Phnong sind Landarbeiter und bauen Reis, Obstbäume, Kaffee, Gummi und Cashewnüsse an. Die Jagd ist immer noch eine ihrer Aktivitäten. Es gibt noch einige traditionelle Phnong-Häuser im Dorf. Nach dem Besuch im Dorf wandern Sie durch den Wald zu einem Fluss mit einem kleinen Wasserfall. Ein wunderbarer Ort für ein traditionelles Phnong-Mittagessen. 

Nach dem Mittagessen besuchen Sie ein Elefantencamp, in dem Sie alles über diese beeindruckenden Tiere erfahren: Was sie fressen, wie viel sie wiegen, wie alt sie werden und was sie zum Wald und seiner Erhaltung beitragen. Hier werden keine Elefanten mehr geritten. Dies wurde abgeschafft, um das Leben der Elefanten zu verbessern. Sie können diese beeindruckenden Tiere aus der Ferne beobachten.

Tag 10: – Mondulkiri nach Phnom Penh
Heute besuchen Sie die Hauptstadt von Kambodscha, Phnom Penh. Die Fahrt dauert ungefähr sechs Stunden. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, Zwischenstopps einzulegen.

Besondere Übernachtung in Siem Reap

Dieses kleine Hotel liegt versteckt zwischen hohen Bäumen und ist dank der beiden Swimmingpools, der Wellnesseinrichtungen und des Restaurants ein großartiger Ort zum Entspannen. Das freundliche Personal, die stilvolle Einrichtung und das gute Bett machen Ihren Aufenthalt besonders angenehm. Das Hotel unterstützt verschiedene soziale Projekte wie eine Musikschule, eine örtliche Kunstakademie, ein Museum und das Green Gecko Project, das Straßenkinder unterstützt.

Tag 11: Phnom Penh – Freier Tag
Heute haben Sie in Phnom Penh einen freien Tag. Besuchen Sie doch zum Beispiel den königlichen Palast. Hier finden Sie die spezielle Silberpagode mit mehr als 5000 Silberkacheln, einem Buddha aus Smaragd und einem goldenen Buddha mit mehr als 9500 Diamanten. Bei einem Besuch der beeindruckenden „Killing Fields“ und des Tuol Sleng Gefängnisses können Sie in die dunkle Vergangenheit Kambodschas eintauchen und mehr über die Zeit der Roten Khmer erfahren.

Essen bei einer lokalen Familie

Während Ihres Kambodscha Urlaubs können Sie bei einer einheimischen Familie zu Abend essen. Bei der Ankunft zieht Sie die Dame des Hauses sofort in die Küche. In kürzester Zeit stellen Sie ein leckeres Essen auf den Tisch, das Sie mit der ganzen Familie genießen. Ein unvergessliches Erlebnis für Sie, aber auch für die Familie.

Tag 12: Phnom Penh nach Koh Kong
Heute reisen Sie mit einem privaten Taxi nach Koh Kong. An der Tatai-Brücke, nahe der Grenze zu Thailand, besteigen Sie das Boot, das Sie zur Rainbow Lodge bringt. Die Rainbow Lodge liegt wunderschön inmitten der Natur und am Fluss. Sie haben den Tag für sich. Lassen Sie die natürliche Umgebung in sich aufsaugen und lauschen Sie den Klängen des Dschungels. Sie können die Kajaks im Resort kostenlos nutzen oder im Fluss schwimmen. Heute sind alle Mahlzeiten inbegriffen.

Tag 13: Koh Kong – Freier Tag
Heute können Sie den Tag nach eigenem Ermessen verbringen. Die Lodge kann verschiedene Aktivitäten für Sie arrangieren. Machen Sie zum Beispiel eine kurze Wanderung durch den Dschungel von Koh Kong unter Anleitung eines örtlichen Guides. Dieser zeigt Ihnen die Tiere, denen Sie unterwegs begegnen, wie Geckos, Spinnen, Schlangen und Käfern. Die einfache Wanderung dauert ungefähr zwei Stunden. Der Spaziergang wird schließlich mit einem wunderschönen Wasserfall belohnt, wo Sie picknicken, schwimmen, sich sonnen und entspannen können. Manchmal kommen viele kambodschanische Touristen hierher, die ein paar Tage frei haben. Heute sind alle Mahlzeiten inklusive.

Tag 14: Koh Kong nach Sihanoukville
Es ist Zeit, ein paar Tage am Strand zu entspannen. Mit dem Boot fahren Sie zurück zur Tatai-Brücke und dann mit dem privaten Taxi nach Sihanoukville. Die Fahrt dauert circa vier Stunden.

Tag 15: Sihanoukville nach Koh Rong Samloem
Heute fahren Sie zu einer der schönsten Inseln Kambodschas: Koh Rong Samloem. Sie werden abgeholt und zum Serendipity Beach Pier gebracht, wo Sie ein Boot innerhalb von einer Stunde nach Koh Rong Samloem bringt. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Koh Rong Samloem und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 16: Koh Rong Samloem – freier Tag
Heute haben Sie Zeit, die verschiedenen Strände der Insel in vollen Zügen zu genießen. Auf der Insel selbst finden Sie fünf Strände, aber in einer Bucht vor der Küste der Insel finden Sie Saracen Bay. Saracen Bay lobt sich mit einem fünf Kilometer langen Sandstrand und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Darüber hinaus können Sie auch die Natur auf der Insel genießen, denn neben Stränden finden Sie auch Berge, Wasserfälle und Süßwasserflüsse. Abends ist es ratsam, in einem der vielen Restaurants frisch gefangenen Fisch zu essen.

Tag 17: Koh Rong Samloem – nach Sihanoukville und nach Kampot
Ihr letzter Tag auf Koh Rong Samloem ist angebrochen. Sie fahren mit dem Boot zurück nach Sihanoukville, wo ein Auto mit Fahrer auf Sie wartet, um Sie nach Kampot zu bringen. Dies ist eine direkte Fahrt und dauert circa zwei Stunden.

Tag 18: Per Tuk-Tuk zu den Salzfeldern, Phnom Chhnouk und Pfefferplantagen
Unter Anleitung eines englischsprachigen Guides besuchen Sie heute die Gegend von Kampot mit dem Tuk Tuk. Das Tuk Tuk bringt Sie zu Salzfeldern, Phnom Chhnouk (Höhle mit Tempeln aus der Angkor-Zeit) und Pfefferplantagen. Sie fahren durch eine reizvolle Umgebung mit schöner Aussicht. Zum Mittagessen halten Sie in Kep, wo Sie köstlichen frischen Fisch, Krabben oder Garnelen essen (dieses Mittagessen ist nicht inbegriffen).

Tag 19: Kampot nach Phnom Penh
Heute fahren Sie mit einem privaten Taxi nach Phnom Penh. Die Fahrt dauert circa vier Stunden.

Tag 20: Phnom Penh – Ende Ihres Kambodscha Urlaubs
Das Ende Ihres Kambodscha Urlaubs ist erreicht. Sie werden pünktlich für Ihren Flug zum Flughafen gebracht.

Eine einzigartige Übernachtung inmitten der Natur

Schlafen Sie inmitten der Natur in der speziellen Rainbow Lodge am Tatai River. Die Gebäude fügen sich in die Natur ein und sind aus natürlichen Materialien gebaut. Die Unterkunft investiert in Naturschutzprojekte und die Bildung von der lokalen Gemeinschaft. Wenn Sie nach einer Unterkunft abseits der Touristenpfade suchen, in der Sie sich auch entspannen können, ist dies die ideale Lodge.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Kambodscha an

Möchten Sie Kambodscha entdecken? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Kambodscha inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!