Kambodscha Rundreise Individuell

Entdecken Sie die Höhepunkte Diese Reise anpassen

20-tägige Kambodscha Rundreise Individuell

Ab € 2.100,-

  • Erkunden Sie Phnom Penh
  • Beobachten Sie Elephanten
  • Lernen Sie die lokale Bevölkerung von Kambodscha kennen

Diese 20-tägige Kambodscha Rundreise Individuell gibt Ihnen die Möglichkeit, die lokale Bevölkerung und die Geschichte von Kambodscha kennen zu lernen. Über Phnom Penh reisen Sie in den östlichen Teil von Kambodscha, wo Sie die Möglichkeit haben, Elefanten zu beobachten. Entspannen Sie danach auf der kleinen Insel Koh Trong, bevor es weiter in den Norden Kambodschas geht. Erkunden Sie den bekannten Angkor Wat und lernen Sie das lokale Leben in Siem Reap kennen. Von dort geht es weiter nach Battambang, wo Sie per Fahrrad die Umgebung entdecken. Sie beenden Ihre Reise in an der Küste von Kep, wo der erstklassige Pfeffer des Landes herkommt. 

Phnom Penh

Kompong Cham

Modulkiri

Kratie

Koh Trong

Ban Lung

Veun Sai

Preah Vihear

Siem Reap

Battambang

Kep

Tag 1 – Ankunft in Phnom Penh 
Heute kommen Sie am Flughafen an und werden von uns empfangen. Anschließend werden Sie zum Hotel gebracht und checken ein.

Tag 2 – Phnom Penh 
Heute ist ein Entdeckungstag in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh angesagt! Wichtige Sehenswürdigkeiten sind das Unabhängigkeitsdenkmal, Wat Phnom, eine Pagode deren Kloster heilige Reliquien und einige gewaltige Stupas enthält. Das Nationalmuseum, ein prächtiges Beispiel der Khmer-Architektur, zeigt hauptsächlich Skulpturen aus den verschiedenen Perioden der Geschichte Kambodschas.

Der Königspalast, erbaut 1813 aus vielen kleineren Gebäuden unterschiedlichster khmerscher Baustile, ist ein Beispiel der typischen Architektur und grenzt unter anderem direkt an die Silber-Pagode an, die im Inneren eine lebensgroße, goldene, mit 9.584 Diamanten besetzte Buddhastatue beherbergt. Das Tual-Sleng-Museum ist untergebracht in einer alten Oberschule, die unter dem Namen „Sicherheitsgefängnis 21“ von den Roten Khmern als Folterkammer und Gefängnis genutzt wurde.

Am Ende des Tages besuchen Sie noch den Russischen Markt, wo Sie neben vielen anderen Waren auch Edelsteine und Schmuck finden. Die passende Gelegenheit Ihre Künste im Feilschen auszuprobieren. Übernachtung in Phnom Penh.

Tag 3 – Phnom Penh nach Kampong Cham
Auf der Straße zwischen Phnom Penh und Siem Reap werden Sie in Skun halten, einem Ort, der bekannt für seine gegrillten Spinnen-Spieße ist. Einige Verkäufer werden alles tun, um Sie zu ermutigen: „Versuchen Sie, es ist knusprig!“ Weiter geht es anschließend nach Phnom Pros (der Hügel der Männer) & Phnom Srey (der Hügel der Frauen).

Während Phnom Srey bis heute unerforscht und mit Vegetation überwuchert geblieben ist, ist Phnom Pros für seine Sammlung moderner Pagoden und Stupas bekannt, die an die Tausende von Opfern erinnern, die unter dem Khmer-Rouge-Regime getötet wurden. Zurück auf der Straße legen Sie Ihren letzten Halt am Wat Nokor Bachey ein, einen eher ungewöhnlichen Tempel mit einzigartiger Architektur. Nachdem Sie die Brücke überquert haben, erreichen Sie die Stadt Kampong Cham.

Tag 4 – Kampong Cham nach Modulkiri
Heute fahren Sie von Kampong Cham nach Modulkiri. Sobald Sie dort angekommen sind, besuchen Sie ein lokales Dorf. Danach geht es zur Übernachtung ins Hotel. 

Kambodscha Rundreise Individuell

Tag 5 – Modulkiri: Elephant Valley Project
Das Elephant-Valley-Projekt ist ein Reservat und Altersheim, was darauf fokussiert ist, kambodschanische Elefanten aus einem Leben voller Mühsal und Missbrauch zu retten und zu rehabilitieren. Dieses schöne Projekt gibt Ihnen die Chance, die weltgrößten Landtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Den Elefanten gibt es die Möglichkeit, umzulernen und nach den eigenen natürlichen Verhaltensweisen zu leben. Verbringen Sie einen kompletten Tag mit den Elefanten, indem Sie zwei Elefantenfamilien im Dschungel am Vor- und Nachmittag beobachten.

Am Morgen werden Sie für 20 Minuten von Sen Monorom zum Gemeindewald gefahren. Nach Ihrer Ankunft machen Sie eine Wanderung in den Dschungel und lauschen dabei dem lokalen Reiseleiter, der Ihnen zeigt, wie die Elefanten leben sowie deren Geschichte und den Hintergrund für ihr Verhalten erläutert. In der Mittagspause wird Ihnen ein Buffet serviert, welches von indigenen Bounoung-Frauen in der Kantine des Projekt-Hauptquartiers gekocht wurde. Mitte des Nachmittags werden Sie wieder nach Sen Monorom gebracht.

Tag 6 – Modulkiri nach Kratie 
Heute machen Sie kleine Wanderung und dann fahren Sie von Modulkiri nach Kratie. Von hier fahren Sie weiter zu den Koh Trong Inseln mit einer öffentlichen Fähre. Übernachtung im Hotel.

Kambodscha Rundreise Individuell

Tag 7 – Koh Trong Inseln
Koh Trong ist eine kleine Insel im Mekong, die von schönen Sandstränden (während der Trockenzeit) umgeben ist und nur mit einer Fähre von Kratie erreicht werden kann. Hier werden Sie die Traditionen und Bräuche der Einheimischen auf Koh Trong bei einer Fahrradtour kennenlernen. Dieser von den Einheimischen gebaute 9 Kilometer lange Strecke umläuft die ganze Insel und ermöglicht es Ihnen eine Vielfalt dessen zu sehen, was die Insel zu bieten hat.

Auf dem Programm stehen: ein schwimmendes Dorf, Gemüsegaerten, Ochsen, die in den Reisfeldern arbeiten, Khmer Pagodas, Fischerfarmen, traditionelle Khmer Stelzenhäuser, Obstgärten… Die Strecke, die für alle zugänglich ist, ist hauptsächlich fuer Fahrräder gedacht. Aber sollte Ihnen diese Transportmöglichkeit nicht zusagen, können Sie die Insel auch zu Fuß oder sogar auf einem Ochsen- oder Pferdekarren erkunden. Mittagessen bei den Einheimischen.

Tag 8 – Kratie nach Ban Lung
Am Morgen fahren Sie zurück zum Festland und setzen ihre Fahrt Richtung Norden fort, um Phnom Sambok zu besichtigen. Der atemberaubende Ausblick über den Mekong und die umgebende Landschaft von der Spitze der Pagode ist eine wahre Belohnung für das Erklimmen der 300 Stufen. Sie fahren weiter nach Kampi, ein guter Ort um die berühmten Süsswasser Delfine, die Irawadidelfine, von einem kleinen Boot zu beobachten.

Es geht direkt weiter nach Ban Lung, die Hauptstadt der Provinz Ratanakiri, die auf Grund des Laterits auch die ‘rote Stadt‘ genannt wird. Check-In bei der Terre Rouge Hütte, einem hervorragenen Haus aus wertvollem Holz, das sich an der Seite des Flusses und inmitten eines wunderschönen Gartens befindet.

Kambodscha Rundreise Individuell

Tag 9 – Ban Lung nach Veun Sai
Mit dem Auto geht es weiter Richtung Norden nach Veun Sai, auf der schönen unbefestigten Straße die an dichten Wald angrenzt. Sie werden durch mehrere Dörfer fahren, unter anderem Dörfer der Tampou Minderheit, wo Sie die typischen Häuser für alleinstehende Mädchen und Jungen des Dorfes sehen könne. Nach einer etwa einstündigen Fahrt gehen Sie an Bord eines hölzernen Schiffes und fahren auf dem Se San Fluss zum Koah Peak Dorf.

Während der Fahrt geniessen Sie die wunderschönen Landschaften und Szenen des lokalen Lebens, wie im Wasser spielende Kinder, Fischer, die ihre Netze auswerfen, Frauen, die Kleidung waschen. Nach ihrer Ankunft, spazieren Sie durch das Dorf der Katcha Ethnie and werfen Sie einen genauen Blick auf ihren Friedhof mit vielen Statuen, die von vielen für Beschützer nach dem Tod gehalten werden. Dieser Spaziergang ist ihr erster Kontakt zu der Kultur und den Traditionen der ethnischen Minderheiten in Rattanakiri. Danach mit dem Boot zurück nach Vouen Sai und Fahrt nach Ban Lung.

Tag 10 – Ban Lung nach Preah Vihear
Am Morgen verlassen Sie Ban Lung und fahren nach Preah Vihear. Dort besuchen Sie dne Preah Vihear Tempel.

Tag 11 – Preah Vihear nach Siem Reap
Am Morgen fahren Sie weiter in Richtung Siem Reap. Auf dem Weg besuchen Sie den Koh Ker Tempel. Nachdem Sie in Siem Reap angekommen sind, geniessen Sie eine Massage bei einem lokalen Spa.

Tag 12 – Siem Reap: Die Stadt Angkor Thom, Angkor Wat und Tempel Ta Prohm mit Tuk Tuk
Heute erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, Teil des Weltkulturerbes, gebaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts, gewidmet Vishnu, das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument der Angkor Tempelgruppe. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Thom. In die „große Stadt“ gelangen wir durch das gut erhaltene Südtor und besichtigen den berühmten Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert in der Stadtmitte. Mit seinen 54 Göttertürmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern gilt dieser Tempel in der Stadtmitte als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe.

Der Baphuon Tempel, nördlich von Bayon, ist eine pyramidenförmige Representation des mythologischen Mont Meru. Die Terrasse der Elefanten diente als Zeremoniehof und riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien; die Terrasse des Lepra Königs, eine 7 Meter hohe Plattform, auf der Spitze steht eine nackte, geschlechtslose Statue; Phimean Akas Tempel bedeutet himmlischer Palast, gewidmet dem Hinduismus. Am Ende erwartet Sie der Ta Prohm Tempel aus dem 12. Jahrhundert der der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert ist.

Tag 13 – Siem Reap: das lokale Dorfleben kennenlernen
Sie beginnen Ihr Halbtages-Erlebnis, indem Sie Ihr eigenes traditionelles Frühstück zubereiten und die unterschiedlichen Phasen der Reisnudel-Herstellung entdecken und dabei helfen. Anschließend genießen Sie Ihr kreiertes Produkt zusammen mit der Familie.
Weiter geht es zu einem anderen Dorf, das sich auf die Herstellung von Bambus-Klebreis und die Ernte von Kokosnüssen spezialisiert hat. Assistieren Sie bei der Zubereitung der Bambusfüllung, während Sie schmackhafte kambodschanische Snacks und eine frische Kokosnuss probieren. Auf dem Weg werden Sie verschiedene Zuckerrohr-Stände sehen.

Die Dorfbewohner werden Ihnen erläutern, wie sie die Früchte auf unterschiedlichen Wegen verarbeiten. Seien Sie nicht schüchtern und versuchen Sie es auch!
Der nächste und letzte Halt wird Sie zu einem Haus führen, in dem eine Familie ihr Einkommen damit bestreitet, Handarbeit aus Palmenblättern zu fertigen. Die Bewohner werden Ihnen lehren, wie man solch ein Handwerksstück herstellt und Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes Kunstwerk als ein außergewöhnliches und sehr persönliches Souvenir mit nachhause zu nehmen.

Tag 14 – Siem Reap: freier Tag
Geniessen Sie heute einen freien Tag in Siem Reap. 

Kambodscha Rundreise Individuell

Tag 15 – Siem Reap nach Battambang
Über die Landstraße, vorbei an Reisfeldern und Holzhäusern, geht es, durch die idyllische Landschaft, in Richtung Battambang. Der Weg führt Sie durch Sisophon in der Provinz Banteay Meanchey.  Unterwegs sehen Sie außer verschiedener Steinskulpturen auch eine Seidenfarm, wo es die Gelegenheit gibt, die traditionelle Seidenproduktion erklärt zu bekommen.

Gegen 13.00 Uhr erreichen Sie Battambang wo sie in einem lokalen Restaurant Ihr Mittagessen gereicht bekommen. Danach haben Sie den Tag zur freien Verfügung und abends übernachten Sie in einem Gästehaus.

Tag 16 – Battambang: Fahrradtour
Entdecken Sie das wahre Kambodscha als verantwortungsbewusster Reisender, der die regionale Umwelt respektiert. Die Battambang Fahrradtour bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, das authentische Leben der Landbevölkerung in Kambodscha kennenzulernen. Auf Ihrem Weg entlang eines kleinen Flusses haben Sie die Chance, viele landestypische Gegebenheiten zu entdecken, wie z.B. Holzhäuser, die schon seit Generationen stehen, Reisfelder, die fleißig bearbeitet werden, lokale Handwerksbetriebe und vieles mehr.

Nehmen Sie an den täglichen Arbeiten der  Einwohner teil und lernen Sie, wie man “Sticky Rice” macht, Messer schmiedet oder die lokale Spezialität “Prahok” zubereitet. Ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie stets von lächelnden Kindern, die Sie mit einen freundlichen “Hello” grüßen, begleitet werden. Der Rest des Tages steht Ihnen freien Verfügung.

Kambodscha Rundreise individuell

Tag 17 – Battambang nach Phom Penh
Auf der Strasse in Richtung Phnom Penh passieren Sie die Dörfer und ihre Umgebung; Besuchen Sie die Stadt Kompong Chang mit ihrem Binnenhafen und den schwimmenden Häuser in der die Einwohner Keramik- Töpfe und -Vasen und andere tonartige Produkte herstellen. Weiter mit dem Auto, am Ende des Tages werden Sie in Phnom Penh ankommen, wo Sie in Ihr Hotel einchecken.

Tag 18 – Phom Penh nach Kep
Transfer nach Kep. Kep & Kampot sind nicht nur für ihren erstklassigen Pfeffer, die frischen Meeresfrüchte & die schönen Sonnenuntergänge an der Küste berühmt, sondern auch für die wundervolle Landschaft mit spektakulärer Natur, die malerischen Fischerdörfer, die Plantagen, die Flüsse, die Stromschnellen & die freundlichen Menschen dort!

Während dieser privaten Halbtagestour mit dem lokalen Tuktuk haben Sie die Chance, die ganze Schönheit der Küstenregion aus nächster Nähe zu erleben, mehr über die lokalen Produkte zu erfahren und in das ruhige Leben auf dem Dorf einzutauchen! Unser Englisch-sprechender lokaler Tuktuk-Fahrer wird Sie mit auf den halbtägigen Ausflug nehmen und mehr als glücklich sein, Ihnen die außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten von Kep & Kampot zu zeigen.

Kambodscha Rundreise Individuell

Tag 19 – Kep: freier Tag
Entspannen Sie sich bei einem freien Tag in Kep. 

Tag 20 – Kep nach Phnom Penh: Ende Ihrer Kambodscha Rundreise individuell
Freizeit bis zum Transfer nach Phnom Penh für Abflug.

Preisübersicht Kambodscha Rundreise Individuell

Reisedauer Kambodscha Rundreise Individuell: 20 Tage/ 19 Nächte
Reisepreis Kambodscha Rundreise Individuell: Ab € 2100,- p.P. (auf Basis von 2 Personen reisend in der Nebensaison)
Inklusive: Übernachtungen mit Frühstück, Transport, lokale deutschsprachige Reiseleitung, Transport im Programm mit eigenem klimatisierten Auto
Exklusive: Internationale Flüge und Flughafensteuer, im Programm nicht aufgeführte oder optionale Exkursionen und Aktivitäten, Visumkosten, Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, persönliche Ausgaben, Versicherung, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Unterkünfte Kambodscha Rundreise Individuell: Übernachtung im Doppelzimmer

Jurry

Jurry

Unser Kambodscha Reiseexperte

Lernen Sie Jurry kennen. Er lebt schon seit Jahren in Kambodscha und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan für Kambodscha zusammenzustellen.

Jurry kennenlernen

Kambodscha Rundreise individuell

Entdecken Sie neben der Höhepunkte auch die unberührten Ecken von Kambodscha. Erfahren Sie, Ngan’s Reisetipps für Ihre Rundreise.  Wussten Sie, dass die Monate November bis März die beste Reisezeit für Kambodscha sind?

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Kambodscha an

Möchten Sie Kambodscha entdecken? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Kambodscha inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!