Kambodscha entdecken

Auf alternativem Weg reisen
Diese Reise anpassen

16-tägige Rundreise: Kambodscha entdecken

Ab € 1.350,-

  • Erleben Sie das ländliche Leben in Kambodscha

  • Besuchen Sie Angkor Wat und weniger besuchte Tempel von Banteay Chhmar

  • Viele Ausflüge inklusive

Während Ihrer 16-tägigen abenteuerlichen Rundreise werden Sie Kambodscha entdecken und Sie lernen das örtliche Leben in  kennen. Sie beginnen Ihre Reise in Siem Reap. Hier lehrt ein Reisbauer den Reisanbau. Ein lokaler Führer zeigt Ihnen die schönsten Tempel von Angkor Wat. Sie übernachten bei einer Gastfamilie in der Nähe von Banteay Chhmar, einem wunderschönen Tempelkomplex. Hier essen Sie sogar im Tempel! Außerdem geht es auf Ihrer abenteuerlichen Reise auf eine schöne Radtour durch die Landschaft von Battambang, zu Wasserfällen und einer Fledermaushöhle am Chi Path. Danach entdecken Sie die wunderschöne Umgebung von Kampot mit dem Tuk Tuk und mit dem Boot. Sie beenden Ihre Reise in Phnom Penh, wo Ihnen ein Einheimischer Informationen über die Zeit der Khmer Rouge gibt. Am Ende Ihrer Kambodscha Rundreise haben Sie sicherlich das Land und vor allem die freundliche Bevölkerung in Ihr Herz geschlossen!

 

Route: Siem Reap – Angkor Wat – Banteay Chhmar – Battambang – Chi Phat – Kampot – Phnom Penh

Phnom Penh

Kratie

Koh Trong Insel

Ban Lung

Veun Sai

Kompong Cham

Kompong Kleang

Siem Reap

Tag 1 – Ankunft in Siem Reap
Ihre abenteuerliche Kambodscha Rundreise beginnt in Siem Reap. Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Im Hotel erfahren Sie mehr über Kambodscha und Ihre Reise. Den Rest des Tages können Sie sich von der Anreise erholen oder die Gegend erkunden.

Tag 2 – Das Leben auf einer Reisfarm kennenlernen
Heute lernen Sie direkt das ländliche Leben in Kambodscha kennen. Sie besuchen einen traditionellen Reisbauer in der Gegend von Siem Reap. Der Bauer zeigt Ihnen, wie er das Land pflügt, Reis anpflanzt, erntet, drischt und schließlich eine traditionelle Mahlzeit zubereitet. Dabei werden Sie nicht nur zuschauen, sondern kräftig mitwirken! Sie werden auch eine Vielzahl anderer traditioneller Handwerke kennenlernen, wie Schmieden, Vogelfallen sowie Musikinstrumente bauen und vieles mehr. Der Hof verfügt außerdem über einen Zen-ähnlichen Lotussee und einen Biogarten mit mehr als 30 Obst- und Gemüsesorten.

Tag 3 und 4 – Siem Reap, Besuch des Angkor Wat
Angkor Wat bezieht sich auf die Tempelgruppe, die den Angkor Archaeological Park umfasst. Der Park ist fast 400 km² groß und birgt mehr als 45 Tempel. Wenn Sie alles besuchen wollten, würde das eine Woche dauern! Aber auch in zwei Tagen können Sie einen weiten Weg zurücklegen. Wir sorgen dafür, dass Sie sowohl die kleine als auch die große Strecke bewältigen können. Am ersten Tag machen Sie zusammen mit einem lokalen Guide die kleine Runde und besuchen die berühmtesten Tempel.

Der wichtigste Tempel Angkor Wat sowie Angkor Thom, die ehemalige Hauptstadt, werden Sie sicherlich beeindrucken. Hier können Sie die 216 Steingesichter von Bayon besuchen. Der Tempel Ta Prohm, der von einem „Würgegriff“ aus Wurzeln überwachsen ist, ist ebenfalls einen Besuch wert. Am zweiten Tag machen Sie die große Runde mit einem Tuk Tuk. So können Sie auch weiter entfernte und weniger besuchte Tempel besuchen.

Tag 5 – Landleben rund um Siem Reap

Heute besuchen Sie das Dorf Krabey Riel, etwas außerhalb von Siem Reap, und werden dabei von einem englischsprachigen Reiseführer begleitet. Im Haus einer einheimischen Familie können Sie sehen, wie Reiswein zu Hause hergestellt wird. Danach schlendern Sie über den lokalen Markt des Dorfes. Etwas weiter steht ein Ochsenkarren bereit, der Sie Richtung Tonle Sap Lake zum Ausgangspunkt einer Bootsfahrt in das schwimmende Dorf Mechrey bringt.

Hier gibt es einiges zu sehen – Sie segeln zum Beispiel an schwimmenden Häusern, Schulen, Tankstellen und Netzherstellern vorbei. Danach geht es zurück nach Siem Reap, wo Sie den Nachmittag ganz nach Ihren Wünschen verbringen.

Tag 6 – Von Siem Reap nach Banteay Chhmar
Es ist Zeit, Siem Reap zu verlassen und zum nächsten Ziel zu fahren. Mit einem privaten Taxi werden Sie zu einem Dorf in der Nähe des schönen Tempelkomplexes Banteay Chhmar gebracht, eine Fahrt von etwa dreieinhalb Stunden. Sie schlafen in einer Gastfamilie, die Teil eines gemeinschaftsbasierten Tourismusprojekts ist – eine einzigartige Gelegenheit, das Dorfleben wirklich zu erleben.

Die örtliche Frauengruppe bereitet ein leckeres kambodschanisches Mittagessen in einer Strohhütte zu. Nach dem Mittagessen treffen Sie Ihre Gastfamilie. Am Nachmittag besuchen Sie den Tempelkomplex Banteay Chhmar, einen der größten Tempel Kambodschas aus der Angkor-Zeit. Die Chancen stehen gut, dass Sie die Tempel für sich alleine haben. Eine wunderbare Erfahrung nach dem Treiben von Angkor Wat!

Nach dem Tempelbesuch fahren Sie mit einem Ochsenkarren durch das Dorf und besuchen das Seidenzentrum, wo Sie mehr über den traditionellen Webprozess erfahren können. Am Abend werden Sie etwas ganz Besonderes essen, denn das Abendessen wird im Tempel im Schein von Fackeln serviert.

Tag 7 – Bantay Chhmar und Battambang
Nach einem leckeren einheimischen Frühstück besuchen Sie den lokalen Markt im Dorf. Saugen Sie Geräusche, Gerüche und Farben bei einem Spaziergang auf! Danach fahren Sie mit einem Kuyon, einem traktorartigen Fahrzeug, das sich seinen Weg durch tiefe Schlamm- und Reisfelder bahnt. Das Mittagessen wird im Banteay Torp-Tempel serviert. Danach ist es Zeit, sich von Ihrer Gastfamilie zu verabschieden und mit einem privaten Taxi nach Battambang zu fahren. Diese Fahrt dauert etwa eineinhalb Stunden. Sie werden am Ende des Nachmittags ankommen.

Zwei Menschen radeln entlang eines Flusses

Tag 8 – Battambang: Radtour
Heute lernen Sie bei einer abwechslungsreiche Radtour die Gegend von Battambang kennen. Sie machen unterwegs verschiedene Stopps, insgesamt nicht weniger als 11. Zum Beispiel halten Sie an einer örtlichen Gedenkstätte, die den Opfern der Roten Khmer gewidmet ist. Ihr Reiseleiter wird Sie über diese schwierige Zeit in der Geschichte Kambodschas informieren und die Auswirkungen auf die moderne kambodschanische Gesellschaft diskutieren.

Dann machen Sie bei einigen lokalen Unternehmen Halt. Auf diese Weise können Sie sehen, wie Nudeln, Reispapier und Reiswein hergestellt werden. In einem Dorf treffen Sie einen Dorfbewohner, der seit über 20 Jahren im Handel mit getrockneten Bananen tätig ist. Er erklärt, wie dieser Handel das Leben vieler Familien im Dorf unterstützt hat. Sie radeln weiter, vorbei an schönen Reisfeldern. Auf dem Weg machen Sie Rast an einem schönen Ort für ein leckeres Mittagessen.

Tag 9 –  Fahrt von Battambang nach Kampong Chhnang
Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr privater Fahrer nach Kampong Chhnang, eine abwechslungsreiche Fahrt von etwa dreieinhalb Stunden.

Kambodscha entdecken: Ein Mann fährt mit seinem Boot

Tag 10 – Von Kampong Chhnang nach Chi Phat
Sie setzen Ihre Reise zur Andoung Teuk Bridge in Koh Kong fort. Von dort aus geht es mit dem Boot nach Chi Phat – eine besondere Reise. In der Regenzeit ist dieses Dorf nur mit dem Boot erreichbar! Im Dorf Chi Phat registrieren Sie sich im Gemeindezentrum. In der Dämmerung segeln Sie auf einem Motorfloß über den Fluss, während die Sonne untergeht und Reiher über das Wasser fliegen. Wollten Sie schon immer die Namen der Sterne kennen? Die Sterne in Chi Phat sind nachts besonders hell, weil es keine Straßenlaternen und sonstigen störenden Lichtquellen gibt.

Je weiter es den Fluss runtergeht, desto klarer werden sie. Wir haben eine Sternenkarte dabei, um unter anderem Sirius, Vega und Betelgeuse zu entdecken. Das Abendessen, das inklusive ist, wird im typischen Khmer-Stil an einem niedrigen Tisch mit Matten drumherum serviert. Sie verbringen die Nacht in einem einfachen Bungalow mit eigener Toilette und (kalter) Dusche.

Tag 11 – Tour mit dem Mountainbike zur Fledermaushöhle und Wasserfällen
Heute machen Sie eine schöne Radtour durch die Natur. Auf dem Weg besuchen Sie den Dragon Fish River Wasserfall, eine Fledermaushöhle und den Holy River Wasserfall. Hier haben Sie Zeit zu schwimmen. Auf dem Rückweg können Wasserliebhaber die Stromschnellen High Waterfall oder Bodhi Tree besuchen.

Kambodscha entdecken: Zwei Frauen haben Fische gefangen

Tag 12 – Von Chi Phat nach Kampot
Nach dem Frühstück bringt Sie das Boot zurück zur Andoung Teak Bridge. Hier wartet Ihr Taxi bereits auf Sie, um Sie nach Kampot zu bringen, eine Fahrt von etwa vier Stunden.

Tag 13 –  Mit dem Tuk Tuk die Gegend entdecken
Zusammen mit einem englischsprachigen Reiseführer erkunden Sie heute die Umgebung von Kampot mit dem Tuk Tuk. Sie bestaunen Salzfelder, Phnom Chhnork – eine Höhle mit Tempel aus der Angkor-Zeit – und Pfefferplantagen. Unterwegs erwarten Sie herrliche Aussichten. Zum Mittagessen halten Sie in Kep, wo Sie zum Beispiel köstlichen frischen Fisch, Krabben oder Garnelen genießen können (nicht inbegriffen).

Tag 14 – Bootsfahrt auf dem Kampot River und Transfer nach Phnom Penh
Björn, ein Deutscher, der seit Jahren in Kampot lebt, bringt Sie in seinem Longtail-Boot zu seinem Lieblingsort auf der Welt. Sie werden das örtliche Leben, die wunderschöne Natur und das Vogelleben entlang des Kampot genießen. Auf dem Weg können Sie ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen. Am Nachmittag bringt Sie Ihr persönliches Taxi in ca. vier Stunden nach Phnom Penh.

Tag 15 – Phnom Penh: Stadtrundfahrt
Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Phnom Penh auf dem Programm. Zuerst besuchen Sie den Königspalast. Dieser begeistert mit einer Silberpagode aus über 5000 Silberfliesen, einem Buddha aus Smaragd und einem goldenen Buddha – den sagenhafte 9500 Diamanten zieren! Danach gibt es einen Exkurs in die dunkle Vergangenheit Kambodschas: Bei einem Besuch der beeindruckenden „Killing Fields“ und des Tuol-Sleng-Gefängnisses erfahren Sie mehr über die Geschichte und die Rote-Khmer-Zeit.

Tag 16 – Phnom Penh
Heute ist ihr letzter Tag, an dem Sie Kambodscha entdecken. Sie haben bis zum Transfer zum Flughafen den Tag zur freien Verfügung. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Flug.

Preisübersicht Kambodscha entdecken

Reisedauer Kambodscha entdecken: 16 Tage/ 15 Nächte
Reisepreis Kambodscha entdecken: Ab € 1350,- p.P. (auf Basis von 2 Personen reisend in der Nebensaison)
Inklusive:  14 Übernachtungen mit Frühstück, 5mal Mittagessen, 3mal Abendessen, privater Transfer / Transport vor Ort, erwähnte Ausflüge in Begleitung eines englischsprachigen Führers inklusive Eintrittsgelder: Besuch einer Reisfarm, 2-tägige Besichtigung von Angkor Wat, Besichtigung von Krabey Riel und Mechrey, Besichtigung von Banteay Chhmar, Battambang Fahrradtour, Chi Phath Fahrradtour, Tuk Tuk Tour Kampot, Bootsfahrt Kampot mit Bjorn, Phnom Penh Stadtrundfahrt
Exklusive: Internationale Flüge und Flughafensteuer, nicht im Programm aufgeführte oder optionale Exkursionen und Aktivitäten, Visumkosten, persönliche Ausgaben, Versicherung, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Unterkünfte Kambodscha entdecken: Übernachtung im Doppelzimmer

Jurry

Jurry

Unser Kambodscha Reiseexperte

Lernen Sie Jurry kennen. Er lebt schon seit Jahren in Kambodscha und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan für Kambodscha zusammenzustellen.

Jurry kennenlernen

Kambodscha entdecken

Erfahren Sie mehr über die beste Reisezeit für Kambodscha, planen Sie Ihre Kambodscha-Rundreise oder kombinieren Sie Ihre individuelle Reise mit Vietnam.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Kambodscha an

Möchten Sie Kambodscha entdecken? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Kambodscha inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!