Individuelle Rundreise Tansania

Von der Savanne bis zum Strand Diese Reise anpassen

18-tägige individuelle Rundreise Tansania

Ab € 3150,-

  • Wilde Tiere beobachten in Nationalparks
  • Radfahren am Manyara See
  • Erholung am Strand von Sansibar

Während dieser individuellen Rundreise Tansania unternehmen Sie viele Safaris. Tansania verfügt über eine große Anzahl von Wildparks, darunter der Serengeti-Park, wo eine große Anzahl von Tierarten leben. Vielleicht sehen Sie die „Big 5“! Neben den Safaris erhalten Sie auch einen Einblick in die Kultur der Massai bei einem Besuch am Natron See. Natürlich ist diese Reise nicht komplett ohne einen Abschluss am Strand. In den letzten Tagen ist Zeit für ein wenig Entspannung an den paradiesischen Stränden der Insel Sansibar.

 

Route: Kilimanjaro – Arusha – Tarangire – Mto Wa Mbu – Lake Natron – Serengeti – Karatu – Arusha – Sansibar

Kilimandscharo

Arusha

Tarangire

Mto wa Mbu Massaidorf

Lake Natron

Serengeti

Karatu

Sansibar

Tag 1 – Ankunft in Kilimandscharo – nach Arusha
Direkt nach der Ankunft in Kilimandscharo reisen Sie nach Arusha, eine Reise von etwa einer Stunde. Heute haben Sie Zeit sich von Ihrem Flug zu erholen. Sie schlafen in einer Lodge außerhalb der Stadt.

Tag 2 – Arusha bis Tarangire
Der Tarangire Nationalpark ist einer der schönsten Nationalparks Tansanias. Der Park ist für seine vielen Elefanten bekannt. Am Fluss, der durch den Park fließt, trinken viele wilde Tiere. Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit auf Ihrer Safari diese wilden Tieren zu beobachten.

Zebras grasen im Tarangire Nationalpark

Tag 3 – Tarangire
Heute haben Sie noch einen ganzen Tag Zeit, um wilde Tiere zu beobachten. Neben den vielen Elefanten werden Sie auch Herden von Gnus, Zebras und Büffeln entdecken. Die Feuchtgebiete des Parks locken rund 550 Arten von Vögeln an. Dies ist der Ort, wo die größte Anzahl verschiedener Vogelarten der Welt gefunden werden kann.

Tag 4 – Tarangire nach Mto Wa Wbu
Nach der letzten Safari-Fahrt am Morgen ist es Zeit weiterzuziehen. Sie reisen durch das Dorf Mto Wa Mbu, wo Sie je nach Jahreszeit rote Bananen probieren können. Im Dorf können Sie sich umschauen und den Markt und das Straßenleben entdecken. Wenn Sie Bier und Bananen mögen, sollten Sie ein Bananenbier probieren!

  Eine Maasaifrau steht im Vordergrund

Tag 5 – Mto Wa Mbu: Fahrradausflug zum Manyara See
Am Morgen steigen Sie aufs Fahrrad und erkunden so die Umgebung von Mto Wa Mbu. Sie fahren bis an den Rand des Nationalparks Manyara See, wo Sie wahrscheinlich Giraffen, Affen und Vögel sehen können. Wieder zurück im Dorf geben Sie Ihr Fahrrad zurück. Nun können Sie etwas Kultur schnüffeln, zum Beispiel durch einen Besuch der lokalen Brauerei. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 6 – Mto Wa Mbu zum Natronsee
Sie verlassen das Dorf an diesem Morgen und reisen weiter zum Natronsee. Der Natronsee ist ein See, an dem viele Flamingos in einer Landschaft aus Vulkanen, Bergen und Tälern leben. Der Natronsee ist bekannt für den rosigen Schein des Wassers und die Tatsache, dass eine vom Aussterben bedrohte Spezies von Flamingos hier brütet. Die Massai haben hier ihren heiligen Berg und leben in diesem Gebiet.

Flamingos schwimmen im Wasser

Tag 7 – Natronsee Wanderung
An diesem Morgen wandern Sie zum Natronsee. Da die Temperaturen hier schon früh steigen, stehen Sie früh auf. Sie passieren verschiedene Massai Dörfer. Am Nachmittag wandern Sie entlangdes „Wasserfallpfades“, wo Sie mehrere Flüsse überqueren, bevor Sie bei den Wasserfällen ankommen. Hier können Sie ein erfrischendes Bad nehmen, bevor Sie zu Ihrem Zeltlager zurückkehren.

Tag 8 – Natron nach Serengeti
Der Serengeti-Park ist einer der schönsten Nationalparks der Welt und sollte auf keinen Fall auf Ihrer individuellen Rundreise durch Tansania verpasst werden. Dieser Park war auch die Inspiration für den Film König der Löwen. Hier können Sie die ‚Big 5‘ entdecken. Auf dem Weg zu Ihrer Übernachtungsmöglichkeit können Sie eine Vielzahl von Wildtieren beobachten.

Ein Elefant läuft auf Sand

Tag 9 – Serengeti
Serengeti bedeutet in der Sprache der Massai „weite Ebene“. Der Park ist fast halb so groß wie die Niederlande! Die große Wanderung der Gnus und Zebras ist ein jährliches Geschehnis. Auch wenn Sie die Migration nicht miterleben, ist der Serengeti-Park unbeschreiblich schön. Sie gehen den ganzen Tag auf die Suche nach wilden Tieren.

Tag 10 – Serengeti nach Karatu
Heute verlassen Sie den Serengeti-Park, aber natürlich nicht ohne eine letzte Safari-Fahrt. Sie verbringen die Nacht in einem Zeltlager in Karatu. Karatu ist ein echtes afrikanisches Dorf mit kleinen Häusern, einem Markt voller Obst und Gemüse und dem charakteristischen roten afrikanischen Boden.

Wilde Tiere stehen am Ngorongoro Krater

Tag 11 – Optionale Exkursion zum Ngorongoro Krater
Heute können Sie einen Ausflug zum Ngorongoro Krater buchen. Der Krater war vor etwa acht Millionen Jahren ein aktiver Vulkan, der nach einem Ausbruch einen riesigen Krater mit einem Durchmesser von etwa 20 Kilometern hinterließ. In diesem Krater leben viele verschiedene Tierarten wie Löwen, Elefanten, Flamingos und Flusspferde.

Tag 12 – Optionale Exkursion zum Manayara See – Arusha
Am Morgen können Sie einen Ausflug zum Manyara See machen. Durch die Vegetation entlang des Ufers ist die Chance groß, dass Sie vielen verschiedenen Tierarten begegnen. Am bekanntesten ist der Manyara See für seine Vielfalt an Vögeln und Löwen, die auf Bäume klettern. Am Abend fahren Sie zurück nach Arusha.

Ein Strandhaus am Meer 

Tag 13 – Arusha nach Sansibar
Sie werden für Ihren Inlandsflug nach Sansibar zum Flughafen gebracht. Sansibar ist eine romantische Insel mit weißen Stränden, Palmen und türkisfarbenem Wasser. Sie übernachten in einem Hotel mit Schwimmbad, welches sich etwa 10 Minuten von Stone Town befindet.

Tag 14 – Sansibar
Stone Town ist die Hauptstadt von Sansibar und die einzige historische Stadt von Ostafrika. Innerhalb der letzten 200 Jahre hat sich wenig in der Stadt verändert. Ein Besuch auf dem Fisch & Fleisch Markt ist ein Erlebnis. Halten Sie auch Ausschau nach schönen Souvenirs.

Drei Frauen laufen entlang am Strand

Tag 15 – Sansibar
In Stone Town kann man sowohl die afrikanische als auch die orientalische Atmosphäre schmecken. Historisch gesehen war Sansibar Zentrum des Sklavenhandels. Die Araber waren die ersten Händler und ließen sich hier nieder. Daher kommt die Mischung von Kulturen. Unter Anderem können Sie hier ein Sklavendenkmal finden, das an die damalige Zeit erinnern soll.

Tag 16 – Sansibar
Sansibar ist ein idealer Ort zum Entspannen, aber es gibt hier auch Vieles zu erleben. Nehmen Sie zum Beispiel an einer Tour teil, wo Sie die Gewürze der Insel entdecken oder Schnorcheln gehen und die tropischen Fische und Korallen unter Wasser entdecken.

Tag 17 – Sansibar
Heute ist Ihr letzter freier Tag auf Sansibar. Genießen Sie die weißen Strände mit Palmen und nehmen Sie eine Erfrischung im Meer. Entspannen Sie heute vor allem, da dies der letzte Tag auf Sansibar ist.

Tag 18 – Abfahrt von Sansibar – Ende der Reise
Leider neigt sich Ihre Reise dem Ende zu. Sie werden zum Flughafen in Sansibar gebracht, wo Ihr Flug nach Hause wartet.

Zwei Elefanten spielen miteinander

Tansania schafft Plastik ab!

Die Regierung von Tansania hat nun offiziell bestätigt, dass ab dem 1. Juni 2019 keine Plastiktüten mehr in Tansania importiert, exportiert, produziert und gebraucht werden dürfen. Dies betrifft auch alle Reisenden, die nach Tansania reisen. Somit dürfen Reisende ab dem 1. Juni 2019 auch keine Plastiktüten mehr in Ihrem Gepäck verstauen und mit sich führen. Ausgeschlossen von dem Verbot sind Ziplock-Tüten, die im Handgepäck für Kosmetikartikel mitgeführt werden, da davon ausgegangen wird, dass diese während der Reise nicht entsorgt werden.

Preisübersicht individuelle Rundreise Tansania

Reisedauer Tansania Rundreise: 18 Tage/ 17 Nächte
Reisekosten Tansania Rundreise: Ab €3150 pro Person (auf Basis von 2 Reisenden in der Nebensaison)
Inklusive: Übernachtungen mit Vollpension (exklusive Arusha und Sansibar: nur Frühstück), Transfer, beschriebene Aktivitäten & Safaris
Exklusive: Internationaler und Inlandsflug, Visagebühren – 50 US Dollar pro Person, Eintritt in die Parks, optionale Exkursionen, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Hotels Tansania: Übernachtungen im Doppelzimmer im Zeltlager und Lodges

Henry und Magda

Henry und Magda

Unsere Tansania Experten

Lernen Sie Henry und Magda kennen. Sie leben beide in Tansania und freuen sich darauf Ihnen einen individuellen Reiseplan für Tansania zusammenzustellen.

Henry und Magda kennenlernen

Familienreise durch Tansania

5,0 rating
16. August 2019

Wir fanden es eine sehr schöne und beeindruckende Reise. Vielen Dank für die Organisation.

Stefan

Flitterwochen in Tansania

5,0 rating
11. November 2018

Unsere Hochzeitsreise war von der Reisespezialistin vor Ort bis ins Detail perfekt geplant. Eine schönere Honeymoon-Reise könnten wir uns nicht vorstellen!

Luzia

Individuelle Rundreise Tansania

Entdecken Sie Tansania mit Kindern nachhaltig und erfahren Sie mehr über die beste Reisezeit für Tansania. Oder schauen Sie sich die fünf schönsten Nationalparks Tansanias an.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Tansania an

Wollen Sie gerne Tansania erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Tansania inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!