Bhutan mit Kindern

Auf Entdeckungsreise gehen
Diese Reise anpassen

13-tägige Reise durch Bhutan mit Kindern
Ab 2.898,-€

Das erleben Sie mit Ihren Kindern:

  • Kraniche beobachten im Phobjikha-Tal
  • Das Leben in Klosterschulen kennenlernen
  • Traditionelles Bogenschießen ausprobieren

Diese 13-tägige Rundreise durch Bhutan mit Kindern ist speziell für aktive Familien zusammengestellt worden, die miteinander Zeit an einem ursprünglichen, besonderen Reiseziel verbringen wollen und gerne wandern! Die Fahrten im Auto sind auf ein Minimum beschränkt, darum entdecken Sie bei dieser Tour vor allem West- Bhutan. Lernen Sie bei einem Momo-Kochkurs in Punhaka, wie man typisch tibetische Teigtaschen herstellt, genießen Sie das Bergpanorama auf dem Bumdrang-Trek und schauen Sie mit etwas Glück Klosterschülern über die Schulter. Sie übernachten in Home- und Farmstays, in kleinen familiär geführten Hotels und verbringen sogar eine Nacht im Zelt – besonders aufregend für Kinder!

 

Bhutan mit Kindern

Route: Thiumpu – Punakha Phobjikha  – Haa-Tal – Paro

Paro

Thimphu

Punakha

Phobjikha

Haa-Tal

Tag 1 – Ankunft in Paro (ca. 2300m), Transfer nach Thimphu (2380m)

Schon der Anflug nach Paro ist spektakulär: Die Täler sind eng und die Hügel um Paro scheinen fast in Reichweite… Genießen Sie dieses besondere Erlebnis! Nach den Zollformalitäten und der Passkontrolle werden Sie von Ihrem Reiseführer oder Ihrer Reiseführerin erwartet. Entlang des Flusses Pa Chhu und des Wang Chhu fahren Sie in anderthalb Stunden gemütlich in die Hauptstadt Thimphu, anscheinend die einzige Hauptstadt der Welt, in der es keine einzige Ampel gibt. Der Verkehrspolizist, welcher sehr elegant die Fahrzeuge dirigiert, ist ein beliebtes Fotomotiv. Die Nacht verbringen Sie im gemütlichen Hotel.

Tag 2 – Sightseeing in Thimphu

Heute erkunden Sie Thimphu! Hier gibt es viel zu sehen und zu erleben: Designen Sie in der Post Ihre eigene Briefmarke oder besuchen Sie den Buddha Point. Ebenfalls sehr spannend besonders für Kinder: die Papierfabrik – in der Papier manuell aus der Daphne Rinde hergestellt wird –, eine private Kunstschule für traditionelles Handwerk oder der Takin-Tierpark, wo Sie das Nationaltier Bhutans beobachten können. 

Tag 3 – Transfer von Thimphu nach Punakha

Auf dem Weg nach Punakha, der zwei bis drei Stunden dauert, fahren Sie über den Dochula Pass (3150m). Die Passhöhe ist nicht zu übersehen, 108 Chorten und Hunderte von Gebetsfahnen schmücken diesen schönen Ort. An einem klaren Tag ist die Aussicht auf die verschneiten und eisbedeckten Himalayagipfel einfach spektakulär. In Punakha wurde einer der schönsten Dzongs erbaut. Er liegt eingebettet zwischen zwei Flüssen, dem Pho Chhu (männlicher Fluss) und dem Mo Chhu (weiblicher Fluss). Der Dzong dient als Winterresidenz des religiösen und spirituellen Oberhauptes (Je Khenpo) und ist zudem der Sitz der Bezirksverwaltung. Danach geht’s ins Farmhaus, wo Sie übernachten und in die Künste der Herstellung von Momos (tibetische Teigtaschen) eingeführt werden.

Kochkurs mit Kindern in Bhutan

Tag 4 – Punakha, Besuch des Nalanda-Klosters, Wanderung zu Khamsum Yuley Namgyel Chorten

Am Vormittag besuchen Sie das schöne Nalanda-Kloster und können mit etwas Glück den Mönchsschülern beim Schulalltag über die Schultern schauen. Am Nachmittag unternehmen Sie die kleine, ein- bis zweistündige Wanderung zu den Khamsum Yuley Namgyel Chorten. Der Tempel wurde von der Mutter des Königs erbaut und von der Dachterrasse hier aus gibt es die beste Aussicht auf Punakha. Sie übernachten im Farmhaus oder Hotel.

Bhutan Familienreise: Klosterschule

Tag 5 Transfer von Punakha  ins Phobjikha-Tal, kleine Wanderung auf dem Nature Trail

Das Phobjikha-Tal wird im Winter nicht nur von den Menschen bewohnt, sondern es ziehen auch jedes Jahr die Schwarzhalskraniche in dieses Hochtal, um zu überwintern (November bis Februar). Das Tal ist ruhig und landschaftlich wunderschön. Dank der Kraniche wurde es zum Naturschutzgebiet erklärt. Nach Ihrer Ankunft wandern Sie auf dem Nature Trail – halten Sie im Winter unbedingt Ausschau nach den Kranichen! Die Nacht verbringen Sie im Hotel oder Farmhaus.

Tag 6 – Entdeckung des Phobjikha-Tal 

Besuchen Sie das Kranich-Informastionszentrum, welches unter anderem auch einen interessanten Kurzfilm zu den Kranichen zeigt. Danach entdecken Sie das Tal zu Fuß, üben sich im traditionellen Bogenschiessen oder probieren das Khuru (bhutanisches Dart) aus – hier können sich Ihre Kinder schön auspowern. Den Lunch lassen Sie sich in einem Farmhaus schmecken. Sie übernachten im Hotel oder im Farmhaus.

Bhutan mit Kindern: Bogenschießen

Tag 7 – Transfer vom Phobjikha-Tal nach Thimphu (Fahrzeit rund 5 Stunden)

Es führt nur ein Weg zurück nach Thimphu. Es geht wieder über den Lawala-Pass auf, danach hinab nach Wangdue und dann wieder hoch auf den Dochula-Pass, wo Sie bei gutem Wetter noch einmal ein tolles Bergpanorama genießen können. In Thimphu haben Sie den restlichen Nachmittag zur freien Verfügung und genießen die Nachtruhe im Hotel.

Tag 8 – Transfer von Thimphu ins Haa-Tal (2900m, ca. vier Stunde Fahrt)

Immer noch wird das Haa-Tal nur von wenigen ausländischen Touristen besucht. Es ist den meisten zu abgelegen und die Infrastruktur ist nach wie vor einfacher als in anderen westlichen Regionen. Aber genau das macht die Magie dieses Ortes aus – das Tal ist gerade für Wanderer ideal. Sie besichtigen den Weißen und Schwarzen Tempel nach der Ankunft und übernachten in einer Lodge oder im Homestay. 

Wandern mit Kindern in Bhutan

Tag 9 – Entdeckung des Haa-Tals

Sie wandern von der Lodge aus runter zum Fluss, gehen über die Brücke und danach geht’s sanft dem Hügel entlang aufwärts zu einem kleinen Kloster mit Klosterschule für Mönche. Nach der drei- bis vierstündigen Wanderung fahren Sie ins Städtchen zum Lunch. Optional können Sie die traditionellen Hot Stone Baths ausprobieren – bitte am Vortag beim Guide anmelden, da die Vorbereitungen viel Zeit in Anspruch nehmen. Hier ist Badekleidung empfehlenswert. Nach einem ereignisreichen Tage übernachten Sie wieder in einer Lodge oder im Homestay. 

Bhutan mit Kindern: Wanderung

Tag 10 – Fahrt vom Haa-Tal nach Paro über den höchsten Straßenpass Bhutans

Sie fahren auf den höchsten Strassenpass Bhutans, den Chele La auf fast 3900m. Bei klarem Wetter sehen Sie den Jhomolhari (7314m) sowie den Kanchenjunga (8586m), den dritthöchsten Bergriesen der Welt. Es gibt mehrere Wandermöglichkeiten, um zum Nonnenkloster zu gelangen – wählen Sie die richtige Wanderzeit für Sie und Ihre Kinder nach Absprache mit dem Guide. Die Nacht verbringen Sie im Hotel in Paro. 

Paro mit Kindern erleben

Tag 11 – Von Paro nach Bumdrag, Wanderung zum Bumdrag Camp

Der Ausgangspunkt (Kloster Sang Chokoer Buddhist College) für den ca. fünfstündigen Trek erreichen Sie in rund 30 Minuten. Der Wanderweg ist inzwischen gut markiert. Nicht selten wandern auch Locals hoch – nicht zum Camp, aber zum Bumdrag Kloster. Es ist hier wichtig, dass man langsam wandert, damit sich der Körper an die Höhe anpassen kann. Optional können Sie nach Voranmeldung für Ihre Kinder auch Reitpferde mieten. Bitte trinken Sie genug und machen Sie viele Pausen. Das Camp ist recht luxuriös, in den Zelten stehen Betten und diese sind mit warmen Bettdecken ausgestattet. Dennoch ist es sehr wichtig, ein warmes Pijama und Thermounterwäsche mitzunehmen: Die Nächte können auf dieser Höhe immer kalt sein.

Tag 12 – Von Bumdrag nach Paro, Wanderung zum Kloster Tiger’s Nest 

Nach Frühstück wandern Sie hinab Richtung Tiger’s Nest (Taktshang), das bekannteste Kloster Bhutans. Nach der Besichtigung laufen Sie rund eine Stunde hinab und erreichen die Cafeteria, wo Sie sich nochmals stärken und vor allem den schönen Ausblick auf das Kloster genießen können. Der Fahrer erwartet Sie beim Parkplatz und bringt Sie ins Hotel.

Bhutan mit Kindern entdecken: Das Tigers Nest darf nicht fehlen

Tag 13 – Abreise von Flughafen Paro
Heute ist der letzte Tag Ihrer Bhutan Familienreise – Zeit, Abschied zu nehmen. Natürlich werden Sie zum Flughafen gebracht.

Preisübersicht Rundreise durch Bhutan mit Kindern

Reisedauer Bhutan mit Kindern: 13 Tage/ 12 Nächte
Reisepreis Bhutan mit Kindern: Ab 2898 € pro Person, 1449 € pro Kind (basierend auf 2 Erwachsene + Kind(er) zwischen 5-12 Jahren in der Nebensaison)
Inklusive: Sämtliche Inlandtransfers mit privatem Chauffeur in Bhutan, Englisch sprechender Reiseführer, Hauptmahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen), Momo-Kochkurs im Farmhaus Punakha, Übernachtungen im Doppelzimmer mit 1 Extra-Matratze bei 1 Kind oder 2 Doppelzimmer bei 2 Kindern, 1 Übernachtung im Bumdrag Camp (Luxus-Zelt), Eintritte zu Sehenswürdigkeiten gemäss Programm, Visum für Bhutan, Royalty Tax (obligatorische Nachhaltigkeitssteuer)
Exklusive: Anreise bis Paro / Rückreise ab Paro, sämtliche Versicherungen, Miete Reitpferd für Kinder (1. Tag Bumdrag), Getränke jeglicher Art, zusätzliche Mahlzeiten, Snacks auf Wanderungen, Hot Stone Baths, andere persönliche Auslagen wie Trinkgelder & optionale Leistungen, Reservierungskosten (25€ pro Person, max. 75€ pro Buchung)
Unterkünfte Bhutan Reise: Übernachtungen im Doppelzimmer; eine Übernachtung im Zelt

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Bhutan an

Wollen Sie gerne Bhutan entdecken? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Bhutan inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Nadine

Nadine

Unsere Bhutan Expertin

Lernen Sie Nadine kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Bhutan und freut sich darauf, Ihnen einen individuellen Reiseplan zusammenzustellen.

Nadine kennenlernen

Bhutan mit Kindern entdecken

Besuchen Sie bei Ihrer Reise eines der Feste Bhutans und erfahren Sie wie Erik und Marion Ihre Reise in Bhutan verbracht haben. Achtung, in Bhutan herrschen spezielle Einreiseregelungen. Lernen Sie mehr darüber.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!