Nadine war in Sri Lanka unterwegs

Lesen Sie mehr in ihrem Sri Lanka Reiseblog

Alleine reisen – und immer gut aufgehoben sein

Eine schöne Reise in die Ferne, aber umweltfreundlich und nachhaltig – das hatte Nadine Willkommen für ihre dreimonatige Auszeit geplant. Ziemlich schnell stieß sie da auf „Fairaway“. Als sie sich durch die Fotos auf der Seite des Online-Reiseanbieters klickte, blieb sie bei Sri Lanka hängen. Die Bilder zogen sie magisch an. Hier konnte sie viele Dinge kombinieren: herrliche Landschaften, beeindruckende Kultur und tolles Essen. Schnell entschloss sich Nadine und sendete eine Mail mit vielen Fragen an die lokale Reiseexpertin Tekla, speziell, weil sie zum ersten Mal allein so lange, drei Wochen, verreisen wollte. Die Antwort kam umgehend. „Tekla hat sich viele Gedanken gemacht und eine Reiseroute genau nach meinen Interessen zusammengestellt. Der Reiseplan war ganz detailliert, mit vielen Bildern und Links, super ausführlich. Dazu noch optionale Zusatzmöglichkeiten und tabellarisch aufgelistete Informationen. Ich war begeistert und hatte gleich das Gefühl, gut aufgehoben zu sein.“

sri lanka reiseblog

Ein Einstieg in ein fremdes Land, wie er besser nicht sein könnte

Tekla holte Nadine nicht nur vom Flughafen ab, sondern brachte sie auch die ersten beiden Nächte bei sich zu Hause unter. „Ich konnte sehen, wie die Leute wirklich leben, wurde total umsorgt und auch noch mit super Essen verwöhnt“, berichtet Nadine sehr begeistert. “Besser in ein fremdes Land eingeführt zu werden, kann ich mir gar nicht vorstellen!“ Gemeinsam besuchten sie buddhistische Tempel, wobei die Sri-Lanka-Expertin die Besucherin in die Grundzüge dieser Religion einführte. Besonders beeindruckt war Nadine davon, wie sehr der Glaube aktiv gelebt wird und welch hohen Stellenwert er im Alltag einnimmt. „Die Atmosphäre war fantastisch, der Duft der  Räucherstäbchen und frischen Blumen in kleinen und großen Tempeln.“ Gerade fand auch das buddhistische Vollmondfest statt, wo das ganze Land mit Leuchten dekoriert ist und sie mit Tekla dabei sein und erfahren konnte, wie die Familien Feste feiern. „Es war unglaublich schön, das mitzuerleben“, erzählt sie in ihrem Sri Lanka Reiseblog.

Verblüffend fand Nadine die kunterbunten hinduistischen Tempel mit ihren wilden chaotischen Gemälden, die einen krassen Unterschied zu den Schlichtheit und Ruhe ausstrahlenden, steinernen, buddhistischen Tempeln bilden. Doch vom Bürgerkrieg ist nichts mehr zu spüren. „Es herrscht eine Friedlichkeit und Harmonie, die wunderbar ist“, schwärmt Nadine in ihrem Sri Lanka Reiseblog.

Sri Lanka Reiseblog

Sri Lanka Reiseblog: Unbeschreiblich schöne Natur und beeindruckende Kultur

Mit dem von Fairaway organisierten Guide Anil fuhr Nadine dann 14 Tage lang zu den unterschiedlichen Stationen ihrer Reise. „Er war nicht nur unheimlich nett, sondern erklärte mir auch alles. Außerdem konnten wir auf langen Autofahrten herrlich über das Leben in Sri Lanka und das in Deutschland diskutieren.“ Das war auch eine besondere Erfahrung: Wie aufgeschlossen und interessiert, nett und gastfreundlich die Menschen im Land überall sind.

Ein Besuch des Löwenfelsens Sigiriya lohne sich wirklich, stellte sie fest. Er gehört zu den kulturell wichtigsten Stätten des Landes und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Der über 200 Meter aus einer Ebene herausragende Felsen, auf dem sich die Reste einer Tempelanlage befinden, bietet einen traumhaften Rundumblick – wenn man die Wendeltreppe am Rand des riesigen Ungetüms geschafft hat. „Der Anblick über die Landschaft ist unbeschreiblich schön und das Gefühl dort oben zu stehen, einfach traumhaft.“

Sri Lanka Reiseblog

Meditation und Ayurveda, Traumstrände und Riesenschildkröten …

Auch die Wahl der Unterkünfte und Transportmittel – kein Luxus, sondern Standard – entsprach genau Nadines Vorstellungen. Sie wollte nicht 1. Klasse mit den Touristen reisen, sondern in der 2. Klasse bunt gemischt mit Reisenden und mit Einheimischen. Die Zugfahrt nach Kandy, mit aus den offenen Waggons herausbaumelnden Beinen und leckeren Kleinigkeiten, die die Leute an jedem Halt verkauften, mitten durch die herrliche Landschaft war ein wunderbares Erlebnis.

sri lanka reiseblog

„Eigentlich war alles so wunderschön, aber die Kultur hat mich am stärksten beeindruckt“, fasst Nadine in ihrem Sri Lanka Reiseblog zusammen. Zwei Tage verbrachte sie in einem Meditationszentrum, im Udawalawe-Nationalpark erlebte sie Elefanten, Affen und eine bunte Vogelwelt hautnah, an einem einsamen Strand (sie war am Traumstrand ganz allein) schnorchelte sie stundenlang voller Begeisterung über die fantastischen bunten Fische und Riesenschildkröten. „Und ich habe eine unglaublich gute Ayurvedabehandlung bekommen. Das war etwas ganz einmaliges, ein sehr starker Eindruck. Ohne den Insidertipp von Anil hätte ich das nie erlebt.“

sri lanka reiseblog

Eine Reise, die inspiriert

Für Nadine als Vegetarierin war die Reise auch ein Highlight. „Oft gab es ein Set voller kleiner Töpfchen zum Probieren mit den unterschiedlichsten Gemüse- und Früchtecurrys. Wirklich eine tolle Kochkultur…“ Besonders, wieviel Spaß es den Menschen macht zu kochen, die Zeit, die sie sich dafür nehmen und die Freude, es zu erklären, hat sie fasziniert. Und so konnte sie auch in Sri Lanka wunderbar vegetarisch essen.

Insgesamt war es für sie eine sehr inspirierende Reise. Der Buddhismus hat Nadine auch danach weiter beschäftigt, die Ruhe, die dieser Glaube ausstrahlt. Sie möchte in Zukunft mehr ruhige Momente in ihr Leben einbauen. Und dass man gut leben kann, mit dem was man hat, ohne immer mehr zu wollen, hat sie erfahren. „Die Freundlichkeit und Gastfreundschaft, da kann man den Menschen etwas abschauen“, wurde ihr klar. Auch das will sie mehr übernehmen.

sri lanka reiseblog

Besonders gut gefallen hat es ihr, abseits der touristischen Zentren unterwegs zu sein, mit den Insider-Tipps von Fairaway und dadurch am alltäglichen Leben teilzuhaben. Das Gefühl,  sich aufgehoben zu fühlen, mit dem sie gestartet ist, hat sich auf der ganzen Reise bestätigt. „Immer kann man anrufen und es wird sich tatsächlich sofort und ganz persönlich gekümmert, immer hilfsbereit und sehr bemüht. Auch das hat das gute Gefühl auf der Reise ausgemacht.“

Fragen Sie ein individuelles Angebot für eine Sri Lanka Rundreise an

Sind Sie nach Nadines Sri Lanka Reiseblog neugierig geworden? Bei Fairaway können Sie Ihre individuelle Sri Lanka Rundreise zusammenstellen. Sie können bei Tekla, unserer lokalen Reiseexpertin, die aus Sri Lanka kommt und Deutsch spricht, ein persönliches Angebot anfragen und Ihre Reise nach Ihren Wünschen anpassen. Schreiben Sie Tekla eine E-Mail via tekla@fairaway.de.

Geben Sie Ihre Reisewünsche an und empfangen Sie ein persönliches Angebot. Inspiration nötig? Schauen Sie sich unsere Reiseideen an.

Lernen Sie Tekla kennen, die in Sri Lanka lebt und Deutsch spricht. Sie ist spezialisiert auf das Organisieren von individuellen Reisen nach Sri Lanka. Zusammen mit Tekla können Sie Ihre Rundreise ganz nach Ihren Wünschen gestalten.

Lesen Sie mehr

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Auch interessant:

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!