Tolle nachhaltige & soziale Projekte für eine bessere Welt:

Leisten Sie Ihren Beitrag auf Reisen

11 weltweite Aktivitäten, die einen positiven Impact haben 

Tourismus ist gerade in der letzten Zeit öfter in den Schlagzeilen, vor allem, wenn es um Fernreisen und Fliegen geht. Und das auch zu Recht: Der Klimawandel ist einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. Gleichzeitig sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, was Tourismus für einen positiven Einfluss haben kann, zum Beispiel auf die Menschen vor Ort und auch auf die Natur. Wir stellen Ihnen 11 Projekte in den verschiedensten Ländern vor, die Sie besuchen können und die einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten.

Women Empowerment in Indonesien unterstützen

Indonesien bietet gleich mehrere Projekte auf den Inseln Bali und Sumba, die von Frauen geleitet werden und diese in ihrer Weiterentwicklung und Unabhängigkeit stärken. Sie können sich hier mit weiblichen Führungskräften austauschen und tragen durch Ihren Besuch zur Finanzierung der Projekte bei. Wenn es Sie in die Natur zieht, hat Bali auch etwas für Sie: Sie können hier dabei helfen, Korallen aufzuforsten, und damit aktiv gegen die oft tourismusbedingte Zerstörung der Riffe beitragen.

Nachhaltig reisen in Indonesien: Mehr Informationen

Soziale Projekte weltweit: Women Empowerment in Indonesien

Die Ja-Stiftung in Suriname kennenlernen

Mit jeder Reise nach Suriname, die Sie bei uns buchen, unterstützen Sie die Ja-Stiftung mit einem Beitrag von 2,50 Euro. Klingt erstmal nach nicht so viel, summiert sich aber auf und leistet damit einen großen Beitrag für die Stiftung, die sich für benachteiligte (Waisen-)Kinder in Suriname einsetzt.

Mehr soziale Projekte in Suriname

Brot backen in Georgien

Haben Sie schonmal das typische georgische Fladenbrot probiert? Das ist besonders frisch extrem lecker – und Sie können in Georgien bei einem lokalen Kochkurs lernen, wie man es traditionell backt. Gleichzeitig unterstützen Sie mit Ihrem Besuch die lokale Bevölkerung, von der jemand den Kurs anbietet. Kochkurse bei Locals gibt es natürlich nicht nur in Georgien, sondern überall auf der Welt!

Georgien nachhaltig bereisen: Hier entlang

Brot backen in Georgien: Positiver Beitrag

Berggorillas spotten in Uganda

Berggorillas sind leider vom Aussterben bedroht, so viel wurden sie schon gejagt. Eine traurige Geschichte – aber dank der Regierung in Uganda geht hier die Population langsam wieder hoch. Und auch Sie können Ihren Teil dazu beitragen: Wenn Sie ein Trekking zu den Berggorillas im Bwindi Nationalpark buchen, fließen die Einnahmen direkt in den Lebensraum und die Arbeit der Rangers.

So sind Sie nachhaltig in Uganda unterwegs

Projekt zum Naturschutz: Berggorillas in Uganda

Schildkröten- und Jaguar-Schutzprojekte in Costa Rica besuchen

Nicht nur die Berggorillas sind bedroht, auch andere Tierarten kämpfen auf der ganzen Welt ums Überleben. Zum Beispiel Jaguare und Schildkröten in Costa Rica, die durch Projekte vor Ort gezielt geschützt werden. Beim Besuch dort erfahren Sie mehr über die Arbeit, helfen beim Erhalt der Projekte und können die beeindruckenden Tiere aus nächster Nähe sehen – Win-win.

Mehr positiver Impact in Costa Rica

Durch die Wüste touren in Marokko

Was eine Wüstentour mit positivem Impact zu tun hat? Ganz einfach: Sie reiten Seite an Seite mit einem Dromedarführer durch die Dünenlandschaft, lernen hierbei das Leben der Normaden kennen, können auch bei Ihnen übernachten und unterstützen die Einwohner der Camps dadurch finanziell. Ein Homestay mitten in der Wüste quasi – Teezeremonie und grandioser Sternenhimmel inklusive.

Authentisch & fair in Marokko reisen

Kultur kennenlernen & unterstützen: Wüstentour in Marokko

Beim Hausbau in Bhutan helfen

Freiwilligenarbeit ist mit Vorsicht zu genießen: Gerade wenn es um die Arbeit mit Menschen geht, schadet Voluntarism oft eher, statt einen positiven Beitrag zu leisten. Der Grund dafür ist, dass zum Beispiel Kinder in Waisenhäusern sich schnell an Menschen gewöhnen und es nicht gut ist, wenn ihnen die Bezugsperson nach ein paar Wochen wieder entzogen wird. Gleichzeitig kann man auf anderer Ebene durch Freiwilligenarbeit durchaus helfen: Indem man zum Beispiel wie in Bhutan die Einheimischen beim Hausbau unterstützt.

Bhutan nachhaltig kennenlernen

In Homestays in Vietnam übernachten

Schlafen in Homestays, die Zweite: Auch dafür gilt natürlich, dass das (fast) überall auf der Welt möglich ist. Hier möchten wir jedoch ein besonderes Projekt hervorheben: In Ngoc Son Ngo Luong sind die Gastfamilien Teil eines gemeindebasierten Tourismus-Projekts im Dorf und einer Stiftung, die Menschen für den Tourismus schult. Eine tolle Perspektive für viele Locals, zu der Sie aktiv beitragen können.

Reisen in Vietnam: So geht es nachhaltig

Homestay in Vietnam

Salsa lernen auf Kuba

Kuba ist der perfekte Ort zum Salsa-Lernen – den sanften Rhythmen, die einfach gute Laune machen unter der karibischen Sonne, werden Sie sowieso überall begegnen. Dementsprechend finden Sie hier auch viele lokale Tanzkurse, zum Beispiel in Trinidad. Wenn Ihnen Tanzen nicht liegt, können Sie auch das Schlagzeug dazu lernen. Egal wofür Sie sich entscheiden: Lokale Unternehmen werden durch Ihren Beitrag gestärkt, was im nach wie vor stark durch den Kommunismus geprägten Kuba besonders wichtig ist.

Einen positiven Beitrag auf Kuba leisten

Township Tour in Südafrika machen

Bei Township Tours sollten Sie grundsätzlich gut abwägen: Manche Anbieter lassen ein „Zoo-Gefühl“ aufkommen – das heißt, dass Sie hauptsächlich mit dem Jeep durch die Straßen fahren, ohne was über das Leben zu erfahren. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache und hinterlässt bei allen Beteiligten ein unschönes Gefühl! Es gibt aber auch andere Touren, zum Beispiel in Kapstadt, wo eine Tour organisiert von Bewohnern der Townships angeboten wird. Bei dieser können Sie nicht zur viele gemeinnützige Projekte – zum Beispiel einen Gemeinschaftsgarten oder eine Schauspielschule – kennenlernen, sondern diese auch direkt unterstützen.

Mehr Projekte in Südafrika

Soziale Projekte im Township

Ökologische Weine probieren in Chile

Ein Highlight für Genießer: Chile ist bekannt für seine Weinproduktion, deshalb sollten Sie sich auf Ihrer Reise einen Besuch des Weinguts nicht entgehen lassen. Hier können Sie ökologische Weine probieren, lernen mehr über den Bio-Weinbau und leisten einen Beitrag für die faire Produktion und Lebensgrundlage der Weinbauern.

Nachhaltigkeit in Chile auf Ihrer Reise

Nachhaltig und verantwortungsvoll Reisen

In der Reisebranche finden Sie immer mehr soziale Unternehmen, wie Fairaway. Für uns ist es wichtiger, einen positiven Beitrag zu einer schöneren Welt zu leisten, als Geld zu verdienen. Als soziales Unternehmen halten wir es für wichtig, dass die Menschen in den besuchten Ländern auch vom Tourismus profitieren. Dies bedeutet zum Beispiel, dass Angestellte ein angemessenes Einkommen haben, dass Reisende häufig in kleinen Hotels übernachten und Ausflüge unternehmen, die ein authentisches Erlebnis bieten. 

Passende Reise gesucht?

Viscri

Viscri

Lernen Sie Land und Leute von Viscri kennen.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!