Die Wanderung Ihres Lebens zum Mount Everest Basislager

Diese Wanderung zum Mount Everest Basislager ist eine klassische Exkursion in Nepal. Nachdem Sie die Tempel und Basare in Kathmandu bewundert haben, reisen Sie per Inlandsflug nach Lukla. Hier startet Ihre Wanderung zum Mount Everest Basislager. Sie wandern durch Pinienwälder zum Kloster Thyangboche, wo Sie zwei Nächte verbringen, um die Gegend zu erkunden und die Mönche kennenzulernen. Weiter geht es oberhalb der Baumgrenze und Sie erklimmen die Gletscher. Nach einem Besuch in Kala Pathar und dem historischen Mount Everest Basislager kehren Sie über Lobuje wieder zurück nach Kathmandu. Während dieser Reise übernachten Sie in Lodges, die von lokalen Sherpa (Berg)-Familien geführt werden.

Maaike, Ihre lokale Reiseexpertin für Nepal

„Namasté! Ich bin Maaike und Ihre Reiseexpertin für außergewöhnliche Nepal-Reisen. Mit meinen nepalesischen Ehemann darf ich Reisenden schon seit über 15 Jahren Nepal zeigen. Ich freue mich auf ihre Anfrage!" 

Besondere Begegnungen auf dieser Route

Auf unseren Reisen lernen Sie das lokale Leben kennen und unterstützen dabei die Menschen vor Ort.

Ein Blick auf den lokalen markt in Kathmandu
Besuchen Sie den lokalen Markt in Kathmandu
Auf einem Gipfel in Nepal den Sonnenuntergang bestaunen
Den Sonnenuntergang vom Gipfel aus beobachten

Denken Sie an einen Jutebeutel für Ihren Einkauf in Nepal – das spart unnötige Plastiktüten.

Die Route im Detail

Psst! Sie können sich die Route individuell zusammenstellen lassen und so auch an Ihr Budget anpassen. Unsere lokale Reiseexpertin berät Sie gerne dabei!


Tag 1 & 2: In Kathmandu ankommen

Die Vogelperspektive auf Kathmandu
Die ersten zwei Tage haben Sie Zeit, um in Kathmandu anzukommen

Tag 3: Kathmandu (1360m) über Lukla (2827m) nach Phakding (2652m)

Atemberaubende Landschaft in Phakding
Bei Ihrer Wanderung nach Phakding erwartet Sie atemberaubende Landschaften

Tag 4-5: Phakding (2652m) nach Namche (3446m)

Der Blick von Namche in Nepal auf das Gebirge
Ein atemberaubender Blick auf den Mount Everest erwartet Sie in Namche

Tag 6: Namche (3446m) nach Thyangboche (3875m)

Eine Ziege in Nepal
Mit etwas Glück entdecken Sie die Bewohner des Gebirges

Tag 7-8: Thyangboche (3875m) nach Dingboche (4360m)

Zwei Esel stehen auf einer Hängebrücke in Nepal
Diese niedlichen Vierbeiner begrüßen Sie bei Ihrer Wanderung

Tag 9: Dingboche (4360m) nach Lobuje (4930m)

Der Wanderweg der Mount Everest Basislager Wanderung in Lobuje
Weiter geht es nach Lobuje

Tag 10: Von Lobuje (4930m) zum Mount Everest Basislager nach Gorak Shep (5160m)

Linda sitzt vor dem Mount Everest Basislager
Ein Highlight: Das Erreichen des Mount Everest Basislagers

Tag 11: Gorak Shep (5160m) über Kala Patar (5643m) nach Pheriche (4270m)

Der Sonnenaufgang in Kala Patar
Ein toller Ausblick erwartet Sie

Tag 12: Pheriche (4270m) – Namche (3446m)

Eine Hängebrücke in Nepal, die Reisende bei der Mount Everest Basislager Tour überqueren
Überqueren Sie lange Hängebrücken bei Ihrer Tour zurück nach Namche

Tag 13: Namche (3446m) – Phakding (2652m)

Ein Mann sitzt in Nepal auf einem Markt
Stöbern Sie noch ein bisschen auf dem Markt von Phakding

Tag 14: Phakding (2652m) nach Lukla (2800m)

Lukla in nepal
Das farbenfrohe Lukla

Tag 15 & 16: Kathmandu

Ein Blick auf den lokalen markt in Kathmandu
Schlendern Sie ein letztes Mal durch Kathmandu

Unsere Mount Everest Basislager Wanderung im Überblick


Diese Route wurde von unserer lokalen Expertin liebevoll zusammengestellt. Sie erleben das nepalesische Leben hautnah und reisen dank Insidertipps abseits der Massen.

 Dauer: 16 Tage   Preis: ab 1696 € p.P.   Beste Reisezeit: Februar-Mai oder Oktober-Dezember

Mehr Tipps für Ihre Nepal-Reise


Diese Reise unverbindlich anfragen oder anpassen

  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.

Nachhaltig unterwegs

Unsere Reisen beziehen die Interessen der lokalen Bevölkerung mit ein.

Wertschöpfung


Ihre Reise dient als direkte Investition in die lokale Wirtschaft. Mindestens 85% der Einnahmen fließen ins Land.

Transparenz

Sozial unterwegs


Kultur hautnah erleben, die Menschen vor Ort unterstützen und das bei fairen Löhnen & Arbeitsbedingungen.

Für einander