Atemberaubende Aussichten erwarten Sie bei dieser Wanderung zum Annapurna Basislager

Während dieser Rundreise unternehmen Sie eine 11-tägige Wanderung durch den Himalaya zum Annapurna Basislager. Dies ist eine sehr abwechslungsreiche Wanderung, bei der Sie durch Gebiete mit Reisterrassen, weiten Rhododendron-Wäldern und alpinen Landschaften zum Basislager der Annapurna I auf 4130 Metern Höhe wandern. Auf dem Weg dorthin haben Sie eine herrliche Aussicht bei klaren Wetter auf die Himalaya-Riesen wie Annapurna Süd, Hiunchuli und Machapuchare. Auf dem Rückweg können Sie Ihre müden Muskeln in wunderschönen heißen Quellen entspannen lassen.

Maaike, Ihre lokale Reiseexpertin für Nepal

„Namasté! Ich bin Maaike und Ihre Reiseexpertin für außergewöhnliche Nepal-Reisen. Mit meinen nepalesischen Ehemann darf ich Reisenden schon seit über 15 Jahren Nepal zeigen. Ich freue mich auf ihre Anfrage!" 

Besondere Begegnungen auf dieser Route

Auf unseren Reisen lernen Sie das lokale Leben kennen und unterstützen dabei die Menschen vor Ort.

Zwei Wanderer gehen in eine Lodge in Nepal
Übernachten Sie in gemütlichen Lodges
Die Königstadt Patan in Nepal
Entdecken Sie die Königstadt Patan

Für Ihre Wanderung empfehlen wir Ihnen eine feste Seife mitzunehmen  – hier gibt es mittlerweile viel gute Produkte, auch für die Haarwäsche. 

Die Route im Detail

Psst! Sie können sich die Route individuell zusammenstellen lassen und so auch an Ihr Budget anpassen. Unsere lokale Reiseexpertin berät Sie gerne dabei!


Tag 1 & 2: In Kathmandu ankommen

Der Monkey Tempel in Kathmandu
Machen Sie einen Spaziergang zum berühmten Swayambhunath Tempel

Tag 3: Fahrt nach Pokhara

Der Phewa See in Nepal
Lädt zum Flanieren ein: Der Phewa-See

Tag 4: Beginn Annapurna Basislager Wanderung: Nayapul – Ulleri (190m) – 5 bis 6 Stunden Wanderung

Ein Wanderer auf dem Annapurna Basislager Trek
Auf geht es am ersten Tag Ihrer Wanderung bis nach Ulleri

Tag 5: Nach Ghorepani (2850m) – 3 bis 4 Stunden Wanderung

Die Aussicht in Ghorepani
Verpassen Sie nicht beim Sonnenuntergang die Aussicht zu bewundern

Tag 6: Nach Tadapani (3210m) über Poon Hill (2590m) – ca. 7 Stunden Wanderung

Zwei Affen in einem Baum in Nepal
Mit etwas Glück entdecken Sie Äffchen in den Bäumen

Tag 7: Bis Chhomrong (2210m) – 5 bis 6 Stunden Wanderung

Eine Hängebrücke in Nepal, die Reisende bei der Mount Everest Basislager Tour überqueren
Ein kleines Abenteuer Ihrer Wanderung: Die Hängebrücke überqueren

Tag 8: Zum Himalaya Hotel (2480m) – 7 Stunden Wanderung

Eine Wanderin geht unter Rhododendron Bäumen entlang in Nepal
Unter blühenden Rhododendren wandern

Tag 9: Zum Machapuchare (3700m) – 6 Stunden Wanderung

Ein Wanderer auf der Annapurna Basislager Wanderung
Heute erreichen Sie das Machapuchare Basislager

Tag 10: Zum Annapurna Basislager (4130m) – 2 Stunden Wanderung

Aussicht Annapurna Basislager Nepal
Eine überwältigende Aussicht erwartet Sie

Tag 11: Nach Bamboo (2310m) – 7 Stunden Wanderung

Ein leckeres regionales Gericht in Nepal
Gut gestärkt geht es weiter!

Tag 12: Über Chhomrong (2210m) nach Jhinu Danda (1760m) – 6 Stunden Wanderung

Die Landschaft während der Annapurna Basislager Wanderung in Nepal
Wandern Sie entlang schöner Rhododendronwälder

Tag 13: Nach Photana (1900m) – 6 Stunden Wanderung

Ein Träger auf dem Wanderweg vom Annapurna Basislager
Ein weiterer Wandertag mit wunderschöner Landschaft wartet auf Sie

Tag 14: Nach Phedi und Fahrt nach Pokhara – 3 Stunden Wanderung, 45 Minuten Fahrt

Die Friedenspagode in Pokhara
Besuchen Sie am Nachmittag zum Beispiel die Friedenspagode

Tag 15: Freier Tag in Pokhara

Der Phewa See in Nepal
Der Phewa-See lädt zum Flanieren ein

Tag 16-18: Patan

Die Königstadt Patan in Nepal
Lassen Sie Ihre Reise in der Königstadt Patan ausklingen

Unsere Reise zum Annapurna Basislager im Überblick


Diese Route wurde von unserer lokalen Expertin liebevoll zusammengestellt. Sie erleben das nepalesische Leben hautnah und reisen dank Insidertipps abseits der Massen.

 Dauer: 18 Tage   Preis: ab 1458 € p.P.   Beste Reisezeit: Februar-Mai; Oktober-Dezember

Mehr Tipps für Ihre Nepal-Reise


Wichtige Informationen zu der Wanderung zum Annapurna Basislager

Höhenkrankheit in Nepal

Diese Reise führt in eine ziemlich große Höhe, aber wir achten darauf, dass die Höhe allmählich erhöht wird. Aus diesem Grund werden Sie wahrscheinlich kaum oder gar keine Probleme mit der Höhenkrankheit haben. Sie können an leichten Symptomen wie Kopfschmerzen und weniger Appetit leiden. Es ist wichtig, dass Sie sich der Symptome bewusst sind und wissen, was zu tun ist, wenn Sie an Höhenkrankheit leiden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Abreise gut über die Höhenkrankheit zu informieren.

Diese Reise unverbindlich anfragen oder anpassen

  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.

Nachhaltig unterwegs

Unsere Reisen beziehen die Interessen der lokalen Bevölkerung mit ein.

Wertschöpfung


Ihre Reise dient als direkte Investition in die lokale Wirtschaft. Mindestens 85% der Einnahmen fließen ins Land.

Transparenz

Sozial unterwegs


Kultur hautnah erleben, die Menschen vor Ort unterstützen und das bei fairen Löhnen & Arbeitsbedingungen.

Für einander