Wann ist die beste Reisezeit für Kroatien?

Wann sollten Sie am besten nach Kroatien reisen?

Wenn Sie eine Rundreise durch Kroatien unternehmen, möchten Sie natürlich schönes Wetter haben. Außerdem bevorzugen Sie, dass nicht zu viele Touristen unterwegs sind. Es ist auch besser für das Reiseland, wenn der Tourismus besser über das Jahr verteilt wird. Deshalb betrachten wir nicht nur das Wetter für die beste Reisezeit, sondern auch die Menschenmenge in den verschiedenen Monaten.

Wenn Sie nicht von den Schulferien abhängig sind, empfiehlt es sich, außerhalb der Hauptsaison nach Kroatien zu reisen. Der Vorteil des Reisens außerhalb der Schulferien ist, dass die Ticketpreise oft viel niedriger sind. Unsere Reiseexpertin berät Sie gerne über die beste Reisezeit für Ihre Kroatien Reise. Außerdem schaut sie nicht nur auf das Klima, sondern auch auf die Menschenmassen in den verschiedenen Monaten. So können Sie bei der Wahl Ihrer Urlaubszeit eine gute Entscheidung treffen. Unten können Sie mehr über die beste Reisezeit Kroatiens lesen.

Die Küste Kroatiens lässt sich im Frühling und Herbst am besten bereisen, denn im Sommer ist dort sehr beschäftigt. Wenn Sie in den Bergen wandern möchten, ist der Sommer die beste Jahreszeit. Bei einer Rundreise durch die Berge und entlang der Küste eignen sich der Frühsommer und Frühherbst am besten.

Was ist die beste Reisezeit für eine Kroatien Reise?

Kroatien hat zwei Klimazonen. An der Küste herrscht ein mediterranes Klima mit milden, feuchten Wintern und trockenen, warmen Sommern. Im Landesinneren herrscht ein kontinentales Klima mit heißen und kalten Wintern. Im Frühling und Herbst ist das Wetter sehr angenehm, aber in den Bergen kann es immer noch kalt sein.

Wann sind weniger Touristen im Land?

Kroatien ist in den Sommermonaten von Touristen überfüllt. Besonders die Küste und Dubrovnik sind beliebte Attraktionen, aber auch die Nationalparks im Landesinneren können sehr belebt sein. Wenn Sie in der Nebensaison reisen, ist es nicht nur überall viel ruhiger, sondern die Preise sind meist auch niedriger.

Gut zu wissen!

Reisedokumente und Visum

Kroatien ist Mitglied der Europäischen Union und daher benötigen Sie kein Visum für eine Reise nach Kroatien. Ein gültiger Reisepass oder Personalausweis ist ausreichend. Lesen Sie mehr.

Gesundheit und Impfungen

Sie brauchen keine besonderen Impfungen für Kroatien. Außerdem gibt es keine Malaria. Wenn Sie nach Kroatien reisen, informieren Sie sich rechtzeitig über die erforderlichen Impfungen und Schutzmaßnahmen.

Sicher durch Kroatien reisen

Grundsätzlich sollten Sie auf Ihre Wertsachen ein Auge haben, aber Kroatien gilt als sicheres Reiseland.

Geld und Währung

Die Währung in Kroatien ist der Kuna (HRK). 1 Euro sind ungefähr 7 Kuna. An vielen Orten (besonders an der Küste) kann man auch einfach mit Euro bezahlen. Fast überall in Kroatien gibt es Geldautomaten, an denen Sie mit Ihrer Cirrus-/Maestro-Karte Geld abheben können.

Zeitunterschied

In Kroatien und Deutschland gibt es keinen Zeitunterschied.

Elektrizität

Für Kroatien benötigen Sie keinen Adapter für Steckdosen.