Betty

„Was Reisen für mich so besonders macht? Nicht nur die schönen Orte dieser Welt, sondern vor allem die Menschen, die dort leben und die spannendsten & bewegendsten Geschichten auf Lager haben."

Betty, FairAway Redaktion

Betty Wilde arbeitet als Content Manager bei Fairaway

Sind Sie schon einmal mit der georgischen Küche in Kontakt gekommen? Wie in vielen Ländern Osteuropas ist die georgische Küche reich an Fleischgerichten. Fleisch auf dem Grill, am Spieß (Schaschlick) und überall wird etwas Fleisch als Beilage gegessen. Ein wahrer Himmel für Fleischliebhaber, aber eine unmögliche Angelegenheit, wenn Sie vegetarisch leben oder Gemüse essen möchten. Zumindest scheint es. Denn auch wenn Ihnen nicht nach Fisch oder Fleisch ist, können Sie in Georgien essen gehen. Vor allem in der Hauptstadt Tiflis isst man leckere vegetarische Gerichte und sogar teilweise vegane Speisen!


 

Die Küche Georgiens: Vegetarische & vegane Überraschungen

Vegetarische Küche in Georgien
Schnabulieren Sie sich durch die Georgische Küche

Zusammentreffen von Küchen

Die georgische Küche hat Einflüsse aus der persischen, armenischen und europäischen Küche. Georgien hat daher mehrere nationale Spitzenreiter. Und einige von ihnen sind vegetarisch oder vegan, mit einer kleinen Randnotiz. Natürlich ist Käse nicht immer vegetarisch, abhängig davon, ob Tierlab verwendet wurde. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen? Wenden Sie sich immer an den Besitzer des Restaurants. Versuchen Sie mindestens alle diese georgischen Gerichte während Ihrer Reise und Sie werden von den vielen vegetarischen Optionen, die dieses Land bietet, begeistert sein!

Lobio (ლობიო)

Eine Art Eintopf mit Kidneybohnen oder anderen Bohnen. Dass es Lobio heißt, ist nicht seltsam. Lobio bedeutet Bohnen auf Georgisch. Zusammen mit Zwiebeln, Koriander und viel Knoblauch essen Sie dieses Gericht oft aus einem Tontopf. Bestellen Sie dazu einen Salat, da in dem Eintopf nicht viel Gemüse enthalten ist. Lobio servieren Georgier oft mit Maisbrot (Mchadi). Probieren Sie den Lobio des Restaurants Leila Café in Tiflis! Lobio ist normalerweise vegan oder zumindest vegetarisch.

Spezialität der georgischen Küche
Vegetarische Köstlichkeiten in Georgien

Adjapsandali Ragu (აჯაფსანდალი)

Die Georgier sind verrückt nach Eintöpfen. Und der Adjapsandali Ragu ist ein Muss. Selbst wenn Sie Aubergine nicht mögen, ist es sehr lecker. Hergestellt wird dieser aus Auberginen, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, Kartoffeln, Paprika und Kräutern. Der Adjapsandali Ragu sieht ein bisschen wie ein Currygericht aus und ist normalerweise vegan.

Puri (პური)

Puri bedeutet Brot auf Georgisch. Stehen Sie früh auf und kaufen Sie Puri in einer der Bäckereien in der Nachbarschaft. Viele Georgier machen das Gleiche. Überall sieht man sie mit diesen typisch geformten Brotlaiben, die in ein Stück Papier gewickelt sind. Das kann ein gewöhnliches Stück Papier sein, aber auch die Zeitung von gestern. Leicht, kross und doch weich, werden Sie dieses Brot wahrscheinlich jeden Tag essen! Die Georgier stellen es in einer Art Lehmofen her. Wenn Sie freundlich fragen und nicht viel los ist, können Sie sich manchmal selbst einen Laib backen! Ein Puri kostet je nach Bäcker zwischen 0,80 bis 1 Lari.

Georgisches Brot
Typisch georgisches Brot

Khachapuri (ხაჭაპური)

Wenn es in Georgien so leckeres Brot gibt, kann man natürlich erwarten, dass es noch mehr Gerichte mit Brot gibt. Ein solches Gericht ist Khachapuri oder Brot mit Käse und Zwiebeln. Eine gut füllendes Mittagessen und jede Region in Georgien hat seine eigene Variante. Zum Beispiel ist das Khachapuri in Swanetien mit Waldzwiebeln ein bisschen anders als das in Tiflis. Khachapuri ist vegetarisch.

Lobiani (ლობიანი)

Eine weitere Brotvariante ist Lobiani. Brot gefüllt mit Kidneybohnen, manchmal gibt es Fleisch darin, überprüfen Sie das also immer im Voraus. Der Standard Lobiani ist immer ohne Fleisch oder Fisch. Gut zu wissen für Veganer: Eier werden für den Teig verwendet.

Pkhali (ფხალი)

In der georgischen Küche finden Sie verschiedene Arten von Pkhali wie Spinat, Rote Beete, Kohl oder eine Kombination. Dies ist eine Art Sandwich, welches lecker und fast immer komplett pflanzlich ist. Wenn Sie eine Nussallergie haben, dann sollten Sie sich vorher vergewissern, da im Pkhali (oft) Walnüsse verwendet werden. Wenn Sie ein Pkhali mit Spinat essen, können Sie sicher sein, dass Sie eine gesunde Portion Vitamine, Proteine und Mineralstoffe bekommen! Die meisten Pkhali’s sind vegan.

Aubergine mit Walnüssen und Granatapfel

Die georgische Küche verwendet viele Auberginen als Zutaten. Die Aubergine wird im Ofen geröstet und gefüllt. Dann rollen sie diese auf und einige Granatäpfelkerne werden zum garnieren benutzt. Es ist sehr ähnlich wie Baba Ganoush, aber trotzdem anders. Sogar außerhalb von Georgien kann dieses Gericht auf Menüs, wie in Kasachstan, gefunden werden.

Pkhali, eine Spezialität in der Georgischen Küche
Pkhali, eine Spezialität in Georgien

Georgische Küche: Gegrilltes Gemüse

Auf der Straße riecht es regelmäßig nach einem Grill. Zum Glück verstehen die Georgier es, gutes Gemüse zu grillen. Gegrilltes Gemüse, auf das man oft trifft, sind vor allem Zucchini, Auberginen und Tomaten. Wenn Sie auch einen Salat und Puri essen, haben Sie eine köstliche Mahlzeit.

Georgischer Wein

Georgier sind sehr stolz auf ihren Wein. In jedem Restaurant steht ein Wein aus der Region auf der Speisekarte. Die Weine sind oft voll und schwer. Mögen Sie einen Wein mit viel Körper? Dann probieren Sie den georgischen Wein!

Zur georgischen Küche gehört der typische Wein
Passend zum Essen: Leckerer Georgischer Wein

Besonderes Andenken

Haben Sie einen Besuch in Swanetien auf der Planung und möchten Sie ein schönes Souvenir mitbringen? Dann kaufen Sie Swanetisches Salz! Das Salz hat einen besonderen Geschmack und ist viel salziger als unser Speisesalz. Passen Sie also auf, wenn Sie es benutzen möchten. Eine Prise reicht oft für einen leckeren überraschenden Geschmack! Restauranttipp in Tiflis? Café Leila, schöne Umgebung, freundlicher Service und, vor allem gutes Essen! Die georgische Küche ist nichts für Sie? Dann gehen Sie zur Hummusbar. Ein gemütliches Restaurant, das hausgemachtes Pitabrot mit dem besten Hummus des Landes serviert.

Kochkurs in Georgien
Unvergesslich: Kochkurs in Georgien

Erhalten Sie ein individuelles Angebot

Lassen Sie sich von unseren Experten ein Reiseplan ganz nach Ihren Wünschen erstellen. Sie brauchen erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite finden Sie Reiseideen für eine individuelle Reise nach Georgien.

Sie möchten weiter stöbern?

Das könnte Sie auch interessieren!