Die kolumbianische Küche – so erkundest du das südamerikanische Land vegetarisch

  3 Minuten   Kolumbien

Karol - Reiseexpertin für Kolumbien

Ich komme ursprünglich aus Kolumbien, doch habe viele Jahre in Deutschland gelebt. Gerne möchte ich dir die vielfältige Schönheit meiner Heimat näherbringen.

Karol, deine Reiseexpertin für Kolumbien

Karol ist unsere lokale Reiseexpertin für Kolumbien

 

Vegetarisch unterwegs in Kolumbien

 

Zwei Frauen tragen einen Obstkopf auf dem Kopf
Leckere Smoothies bekommst du an jeder Straßenecke

Vegetarisch oder vegan durch Kolumbien

In Kolumbien kann man sehr gut vegetarisch essen. Obwohl viele Kolumbianer dich nicht immer verstehen werden, wenn du sagst, dass du Vegetarier bist. In Deutschland ist es ganz einfach zu fragen, ob etwas Fleisch (in Spanisch „carne“) in einem Gericht vorhanden ist und du weisst, dass mit „Fleisch“ Rind, Schwein, Schaf, Ziege und / oder Huhn gemeint ist. In Kolumbien bedeutet die Frage nach Fleisch, ob Rindfleisch im Gericht enthalten ist. Es kann gut sein, dass trotz der Verneinung etwas Hühnchen enthalten ist. Frag also spezifisch nach, wenn du eine Speise ohne Fleisch haben möchtest. Wie machst du das? Erinnere dich an die folgenden Worte oder mache ein Foto davon und nimmes mit:

  • No Carne - kein Fleisch
  • No Pollo - kein Huhn
  • No Pescado - kein Fisch
Für Vegetarier:
  • Si huevos - ja, Eier
  • Si queso - ja, Käse
  • Si leche - ja, Milch
Für Veganer:
  • No carne, pollo, pescado y tambien no huevo, no leche y no queso. Solo verdura, arroz, frutas, frijoles. Me gustan las verduras! - Kein Fleisch, Huhn, Fisch und auch keine Eier, Milch und Käse. Nur Gemüse, Reis, Früchte, Bohnen. Ich mag Gemüse
  • No como animales - Ich esse keine Tiere
Bananen und Ananas gehören zur kolumbianischen Küche
Du hast eine große Auswahl an frischen Früchten

Himmel der Früchte

Aufgrund der Lage Kolumbiens am Äquator hat die kolumbianische Küche ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Obstsorten. Probiere alle verrückten Früchte aus! Auch auf der Straße gibt es viele Obststände, wo du verschiedene Obstarten genießen kannst.

Die kolumbianische Küche: Lulo
Wenn Sie ein Restaurant besuchen, wirst du Jugo de Lulo auf der Karte finden. Die Frucht kommt ursprünglich aus Kolumbien, Ecuador bzw. Peru und wird mit Wasser zu einem Getränk gemischt und schmeckt unvergleichlich.

Pitahaya
Eine weitere Frucht, die du nicht verpassen solltest, ist die gelbe Pitahaya. Diese schöne gelbe Frucht sieht aus wie eine Drachenfrucht, aber der Geschmack ist viel süßer. Köstlich im Smoothie oder im Saft, aber auch lecker mit dem Löffel zu essen.

Guanábana
Wenn du nicht genug von all diesen frischen, leckeren Früchten bekommen kannst: denke an Guanábana oder Soursop. Man sieht die Frucht immer öfter in den deutschen Supermärkten auftauchen, aber in Kolumbien (oder Mittelamerika und der Karibik) ist diese grüne Frucht mit süß-saurem weißen Fleisch immer noch die Beste.

Neben diesen Früchten gibt es noch viele mehr. Wie wäre es mit Maracuja (gelbe Passionsfrucht), Guave, Granadilla, Chirimoya und Uchuva (goldene Beere)? Auf jeden Fall sind alle Früchte köstlich. Läuft dir schon das Wasser schon im Mund zusammen? In Bogotá gibt es eine kostenlose kulinarische Tour, die ihre Aufmerksamkeit auf lokales Obst und Gerichte lenkt. 

Plane jetzt deine Reise nach Kolumbien

Die kolumbianische Küche

Bohnen, Bohnen und Bohnen 
Kolumbianer essen oft Bohnen (mit Fleisch). Eine gute Nachricht für Vegetarier und Veganer: auch ohne Fleisch gibt es leckere Bohnengerichte. Aber Achtung: Normalerweise essen die Kolumbianer zwei Salatblätter mit Bohnen und Fleisch – frage nach mehr Gemüse anstelle des Fleischanteils. Bist du in einem Restaurant, in dem du nichts vegetarisches auf der Speisekarte findest? Frage nach Gemüse (vorzugsweise grünes Blattgemüse, die voller guter Nährstoffe sind) mit Bohnen, dann hast du mindestens eine nahrhafte Mahlzeit.

Vegetarisch essen Kolumbien: Avocadofans
Gute Nachrichten für die Avocado-Fans (Aguacate): Sie sind reichlich vorhanden und super lecker. Selbst mit Salz oder im Smoothie schmecken Avocados unvergleichlich.

Verrückt nach süßen Speisen
Dies sind fast alle Kolumbianer. Süßes und Salziges gemischt, es spielt keine Rolle! Wie wäre es mit dem besonderen Getränk: Schokomilch mit Käse (chocolate safèfereño)? Es ist eine Art weißer, geschmackloser Käse, aber irgendwie ist die Kombination mit Schokolade ziemlich köstlich.

Kolumbianische Küche – vertrauen Sie Ihrem Instinkt
Es gibt auch Gerichte, von denen du denkst, dass sie vegetarisch sind, aber der Schein trügt. Entdeckst du zum Beispiel Chicharrón auf der Speisekarte? Das sind keine gebratenen Kartoffel, sondern gebratene Schweinehaut. Es gibt auch viele Empanadas. Frage mmer, ob sie nur mit Verdura (Gemüse) sind!
Wie in vielen Ländern scheint eine Gemüsesuppe oder eine Tomatensuppe immer vegetarisch zu sein (vegan ist sowieso schwieriger). In Kolumbien wird fast jede Suppe mit Huhn oder Rinderbrühe zubereitet. Frage also vorher sehr genau, ob die Suppe mit Gemüsebrühe zubereitet wird.

Schwarzes Gold
Aufgrund des Klimas und der hohen Berge ist Kolumbien perfekt für den Kaffeeanbau. Es gibt daher viele Kaffeeplantagen. Lerne bei einer Kaffeetour alles über die Zubereitung des lokalen Kaffees und die Abeit, die hinter einer  Tasse Kaffee steckt. Genieße eine frische Tasse Kaffee nach der Tour!

Empanadas mit Bohnen und Käse
Vegetarisch in Kolumbien unterwegs ist kein Problem

Essen gehen in Kolumbien

In Bogotá kann man fantastisch vegetarisch und sogar vegan essen. Typisch für Kolumbien ist die große Anzahl von Restaurants der Kette Crêpes & Waffles. Du kannst diese in allen größeren Städten wie Medellín und Bogotá finden. Für Vegetarier ist das sehr schön, da hier immer etwas vegetarisches und manchmal etwas veganes auf der Speisekarte steht. Es ist eine beliebte Kette in Kolumbien, so beliebt, dass sogar Filialen in anderen Teilen von Südamerika eröffnet wurden. Sie haben auch guten Kaffee und leckere Smoothies. Ein Besuch in Kolumbien ist nicht vollständig, ohne einen Crêpe zu essen.

Die Kolumbianische Küche: Ein Teller mit Reis, Bohnen, Salad und Backbanane
Bohnen und Reis sind Basis von vielen kolumbianische Gerichten

Veganes Angebot in Kolumbien

Das Angebot an vegetarischen und veganen Restaurants steigt erfreulicherweise. Vegan essen ist zwar etwas schwieriger als vegetarisch, aber in Bogotá ist das kein Problem. In der Nähe von Chapinera und Usaquén gibt es mehrere vegane Hotspots wie De / Raiz Cocina Cafe. Möchtest du immer einen aktuellen Überblick über vegetarische und / oder vegane Restaurants haben? Dann nutze die App Happy Cow. Willst du zum Beispiel mit Tofu oder anderen „speziellen“ Zutaten kochen, ist das möglich, aber relativ teuer. Tofu kannst du in einer Reihe von Gesundheitsläden in Bogotá finden. Es ist nicht in den normalen Supermärkten erhältlich.

Die kolumbianische Küche bietet viele vegetarische Varianten. Vor allem in der Hauptstadt Bogotá ist das Angebot groß, selbst für Veganer. Außerhalb der großen Städte ist es manchmal ein Abenteuer, aber in größeren Orten wie Cartagena, Salento, Medellín und Cali kannst du auch frische vegetarische Gerichte in netten Restaurants genießen. Disfruta!

Erhalte ein individuelles Angebot

Lass dir von unserer Expertin einen Reiseplan ganz nach deinen Wünschen erstellen. Du brauchst erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite findest du Reiseideen für eine individuelle Reise nach Kolumbien.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.