Katja - Reiseexpertin für Costa Rica

In Costa Rica erlebst du ein einmaliges Abenteuer: Besuche zu Vulkanen, Erkundung des Trocken-, Regen und Nebelwaldes und einzigartige Entspannung an Sandstränden und alles unter Berücksichtigung nachhaltiger Konzepte und Naturschutz.."

Katja, deine Reiseexpertin für Costa Rica Reisen

„Costa Rica ist ein wunderschönes Land, voller Sehenswürdigkeiten und Lebensfreude – es hat für jeden etwas zu bieten“, erzählt unsere Reiseexpertin begeistert. „Begegnungen mit Tieren, Spaziergänge durch Nationalparks und die Flanken von Vulkanen, Outdoor-Aktivitäten wie Rafting und Ziplining – Naturliebhaber lieben es. Außerdem gibt es Traumstrände an der Pazifik- und Karibikküste, an denen Sie surfen, sich sonnen, schnorcheln und tauchen können. Andere ziehen es vor, den Urlaub mit einem Fernglas zu verbringen, um Vögel zu entdecken. Costa Rica ist ein sehr vielseitiges Land und die Reisepläne sehen immer anders aus – jeder hat andere Wünsche. Es ist eine tolle Herausforderung für mich, die Puzzleteile zusammenzusetzen und den perfekten Reiseplan zusammenzustellen.“ Um Ihnen bei Ihrem Plan zu helfen, hat unsere Expertin die 5 wichtigsten Costa Rica Sehenswürdigkeiten verraten – und ihre Geheimtipps für eine Reise nach Costa Rica abseits der beliebten Pfade. „Das Ganze aber in zufälliger Reihenfolge“, lacht sie, „weil alle Orte gleich schön sind!“


 

Die besten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps für Costa Rica

Die 5 Top Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

  • Tortuguero Nationalpark
  • Vulkan Arenal
  • Canopy Tour und Skywalk in Monteverde
  • Die karibische Küste
  • Die Pazifikküste
Monteverde, Highlight jeder Costa Rica Reise
Natur pur und Grün satt: Costa Ricas Highlights

Tortuguero Nationalpark

Der Tortuguero Nationalpark ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Costa Rica. Er besteht aus Regenwald, ist voller Tiere und bietet ein echtes Dschungel-Erlebnis – Sie werden sich fühlen wie in einem kleinen Amazonas! Sie können schöne Bootsausflüge in die Umgebung unternehmen und sich auf der Suche nach Kaimanen, Krokodilen, Affen, Faultieren, Schlangen und anderen Tieren machen. Des Weiteren kommen im Sommer riesige Schildkröten an Land, um ihre Eier zu legen. Ein ganz besonderes Erlebnis!

Tortuguero: Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas
Sonnenuntergang im Tortuguero Nationalpark: Eine Augenweide

Vulkan Arenal

Mit seiner perfekten konischen Form wirkt der Vulkan Arenal sehr magisch. Sie können an den Flanken des Vulkans spazieren gehen, wo Sie die beeindruckenden Lavaflüsse des letzten großen Ausbruchs von 1968 durchlaufen. Dazu befindet sich in der Nähe ein großer Wasserfall mitten im Dschungel, wo Sie schwimmen können. Abends können Sie in Thermalbädern mit Blick auf den Vulkan entspannen.

Sehenswürdigkeit in Costa Rica: Der Vulkan Arenal
Rund um den Vulkan Arenal gibt es viel zu erleben

Erhalten Sie ein individuelles Angebot für Ihre Reise auf die Kapverden

Lassen Sie sich von Janine ein Reiseplan ganz nach Ihren Wünschen erstellen. Sie brauchen erstmal ein wenig Inspiration? Auf unserer Inspirationsseite finden Sie Reiseideen für eine individuelle Reise auf die Kapverden.

  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.

Canopy Tour und Skywalk in Monteverde

Eine Sehenswürdigkeit, die eine mystische Atmosphäre verspricht: Monteverde ist ein Nebelwald, und die Natur ist hier ganz anders als in den anderen Naturschutzgebieten in Costa Rica. Die Baumstämme sind grün aus dem Moos, das auf ihnen wächst, und die Bäume sind voller Epiphyten. Abenteurer dürfen die Canopy-Tour nicht verpassen! Wie ein echter Tarzan oder Jane schwingen Sie zwischen den Baumkronen – die längste Entfernung beträgt einen Kilometer! Etwas ruhiger, aber auch sehr eindrucksvoll ist der Spaziergang auf hohen Hängebrücken. Es ist nicht nur für Naturfreunde ein Muss, die reiche Natur aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Sehenswert: Nebelwald Monteverde in Costa Rica
Mystisch: Der Nebelwald Monteverde verzaubert mit einer ganz besonderen Landschaft

Die karibische Küste

Die Atmosphäre an der Karibikküste ist anders als im Rest von Costa Rica. Hier herrscht eine Rasta-Atmosphäre von den vielen Nachkommen der Jamaikaner, die im 19. Jahrhundert nach Costa Rica kamen, um beim Bau einer Eisenbahn zu helfen. Das tropische Klima, die leckeren Cocktails und die Geräusche des Reggae runden die Atmosphäre ab. Wenn Sie hier sind, empfiehlt sich ein Besuch des Rettungszentrums El Jacuar. Hier werden Tiere aufgenommen, die verletzt oder illegal gefangengenommen wurden, um sie wieder in die Natur zu bringen.

Costa Rica met kinderen Puerto Viejo
Entspannte Stimmung mit karibischem Flair
  • 1 Aktuell Die Eckdaten Ihrer Reise
  • 2 Ihre Reisedaten
  • 3 Ihre Wünsche
  • 4 Ihre Kontaktdaten
Mit wem reisen Sie?
Mit der Angabe Ihres Alters können unsere Reiseexperten Ihnen ein noch passenderes Reiseangebot zusammenstellen. Sie müssen diese Angabe natürlich nicht machen, wenn Sie nicht möchten.

Du möchtest weiter stöbern?

Das könnte dich auch interessieren!

Die Pazifikküste

Die Pazifikküste sollte bei Ihrem Besuch in Costa Rica nicht fehlen. Hier ist es trockener als an der karibischen Küste, und trotzdem gibt es viel Regenwald. Hier finden Sie eine der beeindruckendsten Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Von Mitte Juli bis Ende Oktober und von Ende Dezember bis März kommen riesige Buckelwale in diese Gewässer, um sich zu paaren und ihre Kinder großzuziehen, bis sie stark genug sind, um in die kalten Gewässer voller Fische rund um die Antarktis zu reisen. Manchmal springen sie aus dem Wasser – ein unvergesslicher Anblick!

Buckelwale Costa Rica erleben: Ein echtes Highlight
Ein Spektakel: Buckelwale mit eigenen Augen sehen

11 Geheimtipps von der Expertin

Die bekannten Höhepunkte von Costa Rica kennen Sie jetzt … aber was sind eigentlich die besonderen Orte, die nicht jeder Tourist besucht? Freuen Sie sich auf unsere Insider-Reisetipps!

COSTA RICA REISETIPP #1: RIO CELESTE

In der Nähe des Volcán Tenorio finden Sie den Fluss Rio Celeste. Seinen Namen verdankt der Fluss seiner türkisen Farbe, die durch diverse darin enthaltene Mineralien verursacht wird. Laut der Legende hat der Fluss seine besondere Farbe Gott zu verdanken, der seine Pinsel im Wasser des Flusses ausspülte, nachdem er den Himmel gemalt hatte.

COSTA RICA REISETIPP #2: CORCOVADO NATIONALPARK

Dieser Park liegt in einem unberührten Gebiet Costa Ricas und gehört dank seiner großen Diversität von Flora und Fauna zu den wichtigsten Nationalparks von Costa Rica. Sie haben hier die Möglichkeit, verschiedene Affensorten zu entdecken und Aras, Tukane, Ameisenbären, Nasenbären, Waschbären, Schlangen und Krokodile zu erblicken. Außerdem leben hier auch Tapire, Ozeloten, Jaguare und Puma. Eine Safari der etwas anderen Art!

Tierwelt in Costa Rica: Eine Sehenswürdigkeit für sich
Bunte Tiere gibt es überall zu bestaunen in Costa Rica

COSTA RICA REISETIPP #3: CASADOS ESSEN IN EINEM LOKALEN SODA

Für Ticos – so heißen die einheimischen Costa-Ricaner – ist es zur Gewohnheit geworden, in kleinen lokalen Restaurants zu frühstücken und zu Mittag zu essen. Für ein paar Taler erhalten Sie hier eine leckere Mahlzeit, wie zum Beispiel das typische Frühstück gallo pinto mit Bohnen und Reis. Zum Mittag isst man hier casado: Reis, Bohnen, Gemüse, gebackene Banane und Fisch oder Hühnchen.

COSTA RICA REISETIPPS #4: DRAKE BAY & MANUEL ANTONIO

Verpassen Sie auch nicht die nahe gelegene Drake Bay mit unberührten Stränden und wunderschönem Regenwald, voll von Aras, Affen und anderen Tieren. Einer der besten Orte, um einen Tapir in Costa Rica zu sehen! Und auch der beliebte Manuel Antonio, eine der berühmtesten Costa Rica Sehenswürdigkeiten, ist einen Besuch wert. Der Nationalpark ist voll, aber auf den längeren Spaziergängen ist es schon viel ruhiger. Im Park leben viele Affen, Faultiere und Leguanen. Hier finden Sie wunderschöne Strände, an denen Sie sich sonnen und surfen können!

Sehenswürdigkeiten in Costa Rica: Manuel Antonio
Manuel Antonio: Idyllisch und wild zugleich

COSTA RICA REISETIPPS #5: ZU BESUCH BEI DEN FAULTIEREN

In der Nähe von Puerto Viejo de Talamanca können Sie ein Auffangzentrum für Faultiere besuchen. Dieses Zentrum beherbergt verwundete Faultiere, die nach ausreichender Pflege und Versorgung wieder in die Natur ausgesetzt werden. Die freiwilligen Helfer setzen sich für ein Bewusstsein unter den Costa-Ricanern ein, sodass Faultiere bessere Überlebenschancen in der Wildnis haben. Mehr Informationen finden Sie hier.

Faultiere in Costa Rica: Eine süße Sehenswürdigkeit!
Putzig und eine Sehenswürdigkeit für sich: Faultiere

COSTA RICA REISETIPP #6: BRIBRI INDIANER

Einen Besuch bei der einheimischen Bevölkerung, den Bribri Indianern, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. An der karibischen Küste mitten im Regenwald wohnen die Bribris an einem Ort, den Sie nur mit dem Kanu erreichen können. Die Indianer erzählen Ihnen alles über Ihre Traditionen und die Heilkräfte verschiedener Pflanzen aus dem Regenwald. Die Bribris können Ihnen auch zeigen, wie Sie Schokolade herstellen – anschließend können Sie leckere gelbe Bananen in Ihre selbstgemachte Schokoladensoße dippen. Da die Indianer kein Englisch sprechen, kommunizieren Sie mit Händen und Füßen. Eine lehrreiche und authentische Erfahrung mitten im Dschungel.

COSTA RICA REISETIPP #7: CAÑO NEGRO WILDLIFE REFUGE

Caño Negro ist ein Naturreservat und der Lebensraum verschiedener Wasservögel, Affen, Kaimanen, Krokodile, Leguane und Süßwasserschildkröten. Dieses Reservat gehört zu den wichtigsten Feuchtgebieten Zentralamerikas. Es gibt hier zahlreiche Projekte, die sich für den Erhalt und Schutz der besonderen Flora und Fauna in diesem Gebiet einsetzen. Beispielsweise wird durch solche Projekte der Garfish – eine Kreuzung aus Alligator und Hecht, der schon zur Zeit der Dinosaurier lebte – geschützt.

COSTA RICA REISETIPP #8: ANANASPLANTAGEN

In der Nähe von Puerto Viejo de Sarapiquí liegt die größte organische Ananasplantage der Welt: Finca Corsicana. Während einer Tour über die Plantage lernen Sie, wie die Ananas kultiviert wird. Natürlich gehört auch eine Verkostung zum Programm.

Geheimtipp in Costa Rica: Ananasplantage
Paradies für Ananasfans

COSTA RICA REISETIPP #9: DEN CHIRRIPO BESTEIGEN

Der Chirripo ist mit 3821 Metern der höchste Berg Costa Ricas. Sind Sie bereit für eine Herausforderung? Während der Besteigung des Chirripo sehen Sie je nach Höhe verschiedene Vegetationen. Angekommen an der Spitze haben Sie mit etwas Glück einen atemberaubenden Blick sowohl auf die Ostküste als auch auf die Westküste. Das Dorf San Gerardo de Rivas ist auch einen Besuch wert. In den thermalen Bädern können Sie sich hier nach Ihrer anstrengenden Wanderung erholen.

COSTA RICA REISETIPP #10: STRAND BEI MONTEZUMA

Auf der Halbinsel Nicoya an der Ostküste liegt das Dorf Montezuma. Sie treffen hier auf unternehmenslustige Weltreisende, Expats und lokale Künstler. Es gibt hier viele kleine Restaurants, in denen Sie gemütliche Abende verbringen können. Nachtschwärmer freuen sich über die vielen Bars und kleinen Clubs, in denen Sie mit Einheimischen tanzen und anstoßen können. In der Umgebung von Montezuma gibt es außerdem schöne Wasserfälle und ausgestreckte Strände. Hier finden Sie noch weitere schöne Strände.

COSTA RICA REISETIPP #11: MIT DELFINEN SCHWIMMEN

In Montezuma können Sie außerdem eine schöne Bootsfahrt zur unbewohnten Insel Isla Tortuga machen. Auf dem Weg dorthin können Sie schnorcheln und mit etwas Glück erblicken Sie ein paar Delfine, die mit Ihnen mitschwimmen.

Montezuma, wunderschöner Geheimtipp in Costa Rica
Ins entspannte Beachlife eintauchen: Montezuma