Nachhaltig reisen in Chile

Gemeinsam Besser Reisen in Chile
Nachhaltige Reise anfragen

Menschen vor Ort

Wir stehen für faire Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und nachhaltige Projekte.

Klima & Umwelt

Wir kompensieren 100% aller CO2-Emissionen und wollen bis 2020 plastikfrei sein.

Wirtschaft

Ihr Geld fließt zum größten Teil in die lokale Wirtschaft. Ohne Zwischenhändler.

Nachhaltig unterwegs in Chile

Sie planen eine Rundreise nach Chile? Sie möchten Santiago de Chile erkunden, durch die Atacama Wüste fahren und durch den Nationalpark Torres del Paine wandern?

Egal ob Sie erst zum ersten mal in dieses einmalige Land reisen oder schon öfters dort gewesen sind – Chile ist immer einen Besuch wert. Allerdings hat auch das Land mit den Mengen an Touristen zu kämpfen, aus dem Grund ist es wichtiger denn je, nachhaltig zu reisen.

Wir von Fairaway glauben, dass Tourismus die Welt zu einem besseren Ort machen kann, wenn man verantwortungsvoll damit umgeht. Dank unseres Partners in Chile binden wir die lokale Bevölkerung mit ein und unterstützen mit sozialen Projekten.

Marion

Marion

Unsere Chile Expertin

Lernen Sie Marion kennen. Sie lebt schon seit Jahren in Chile und freut sich darauf Ihnen einen individuellen Reiseplan für Chile zusammenzustellen.

Marion kennenlernen

Ökologische Weine trinken

Das zentrale Tal ist berühmt für seine vielen Weingüter. Zwei, die definitiv die Geschmacksnerven aufleben lassen, sind Concha y Toro und Cassilero del Diablo, produziert in Undurraga. Dies sind zwei Marken, die sich in deutschen Supermärkten finden lassen. Besuchen Sie die Weinkeller auf einer Tour ab Santiago de Chile und probieren Sie einige der köstlichen Weine.

Ausserdem können Sie eine schöne Exkursion zum Weingut Miraflores im Maipo Valei unternehmen. Sie bekommen eine Menge Erklärungen und können natürlich die ökologischen Weine probieren.

Beeindruckende Wanderungen

Innerhalb von zwei Stunden ab Santiago de Chile finden Sie Gletscher und das Hochland im Tal des Flusses Maipo. Tief im Tal ist das Leben rau und ruhig. Sie wandern auf mehr als 3000 Meter. Von hier aus können Sie verschiedene Gletscher bewundern. Beenden Sie Ihren Besuch mit einem traditionellen chilenischen Essen und einem guten Glas Carmenere, einen typischen chilenischen Rotwein.

Machen Sie auch einige erstaunliche Wanderungen in der extremen Schönheit des Torres del Paine Nationalparks. Wandern Sie 1000 Meter hoch, um die Türme von Paine zu treffen, trotzen Sie dem Wind am Gletscher Gray und wandern Sie durch das French Valley. Oder unternehmen Sie die W-Wanderung.

Das mystische Elqui-Tal

Etwa 6 Stunden nördlich von Santiago de Chile liegt das Elqui-Tal. Es ist das Gebiet inmitten der Weinberge in denen weiße Pisco-Trauben wachsen und Pisco produziert wird. Pisco ist ein Destillat aus Traubenmost und Sie können damit einen leckeren Cocktail machen. Des Weiteren ist das Elqui-Tal übersäht von vielen kleinen Dörfern, in denen das Leben still zu stehen scheint. Sie können hier gut Spaziergánge unternehmen. Ausserdem herrscht hier eine mystische Atmosphäre und es ist ein ausgezeichneter Ort, um Sterne zu beobachten.

Travelife Partner Zertifizierung

Unser Partner in Chile ist als Travelife Partner zertifiziert, was bedeutet, dass unser Partner besonders nachhaltig wirtschaftet. Um eine Zertifizierung von Travelife zu erhalten, werden verschiedene Faktoren des Unternehmens untersucht und das Unternehmen muss besondere Nachhaltigkeitsgrundsätze einhalten. 

Besondere Unterkünfte in Chile

Santiago de Chile – Carménère Eco Hotel

Das Carménère Eco Hotel ist ein kleines Hotel, das nur über fünf liebevoll eingerichtete Zimmer verfügt. Das Hotel befindet sich im Zentrum von Santiago und die umliegenden Sehenswürdigkeiten sind bequem zu erreichen. Hier können Sie ausgezeichnetes Früstück mit regionalen Produkten geniessen und die Seele im Garten baumlen lassen.

San Pedro de Atacama – Terra Luna Lodge

Falls Sie einen ruhigen Ort in der lebendigen Stadt San Pedro de Atacama suchen, ist die Terra Luna Lodge genau das Richtige. Zirka fünf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, finden Sie die kleine Oase, die Solarenergie als Strom nutzt. Geniessen Sie hier Barbeques und lassen Sie Ihren Abend an einem Lagerfeuer ausklingen. Diese Lodge ist sehr empfehlenswert, falls Sie Chile per Mietwagen erkunden.

Patagonien – Estancia Cerro Guido Torres del Paine

An der Grenze des Nationalparks Torres del Paine befindet sich diese Estancia (Schafsfarm). Hier können Sie sich nach ein paar schönen Tagen entspannen. Lernen Sie das Leben der chilenischen Gauchos kennen, probieren Sie das köstliche patagonische Barbecue und schlummern Sie mit Blick auf die Berge.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Chile an

Wollen Sie gerne Chile erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Chile inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Meet the Locals – Aktivitäten mit der einheimischen Bevölkerung

Treffen Sie die Mapuche-Einwohner

Die Mapuche sind die Ureinwohner Chiles und ihre Gemeinden befinden sich in Zentralchile rund um den Budi-See. Zusammen mit einem lokalen Guide besuchen Sie ein Mapuche-Dorf und lernen die alten Traditionen und die besondere Lebensweise kennen. 

Schlafen Sie auf einer echten Estancia

Möchten Sie die Gaucho-Kultur besser kennenlernen und erfahren, wie das Leben auf einem chilenischen Bauernhof wirklich wichtig ist? Dann schlafen Sie auf einer Estancia. Lernen Sie Schafe scheren, reiten und genießen Sie die Ruhe in den endlosen Ebenen von Chile.

Santiago für Feinschmecker

Wenn Sie die schönsten Orte von Santiago kennen lernen möchten, machen Sie einen Stadtspaziergang mit einem Guide. Sie halten auf dem zentralen Markt, wo Sie frischen Fisch, den besten Cheviche und den leckersten Pisco Sour probieren können.

Die schönsten Reisen nach Chile

Entdecken Sie Chile ganz authentisch. Fahren Sie mit dem Mietwagen und entscheiden Sie selbst, wann Sie halten möchten. Oder wandern Sie durch den Torres del Paine Nationalpark. Entdecken Sie Chile ganz individuell.

Chile mal anders!

Es erwartet Sie ein Abenteuer an noch unbekannte Orte.
18 Tage ab 3195,- p.P. € (178,-€ pro Tag)

Unsere Tipps

Informieren Sie sich – das SympathieMagazin Chile

Sehr wichtig ist eine gute Vorbereitung für eine lange Reise. Der Kontakt mit der lokalen Bevölkerung wird angenehmer, wenn Sie die lokalen Gepflogenheiten des Landes kennen. Zu wissen, dass man sich als Gast in einem anderen Land unterschiedlich benehmen muss, hilft sehr. Durch die Zeitschriften vom „SympathieMagazin“ erfahren Sie mehr über die Bevölkerung, ihre Traditionen und Lebensweisen. Darüber hinaus hat jede Ausgabe Informationen über nachhaltigen Tourismus, praktische Tipps und eine Literaturübersicht. Information und Bestellung

Kann ich das Leitungswasser in Chile trinken?

In Chile ist das Leitungswasser trinkbar, aber es wird trotzdem vor Durchfall gewarnt. Sie können Ihre wiederverwendbare Trinkflasche jedoch mit Wasser aus großen Wasserflaschen befüllen. Darüber hinaus können Sie Ihre Wasserflasche an einigen Orten aus einem großen Wassertank auffüllen. Sie können natürlich immer Wasser abkochen und sobald es abgekühlt ist, dieses verwenden, um Ihre Wasserflasche zu befüllen.

Trinkgeld in Chile

Wenn Sie in Chile ein Restaurant besuchen, ist in den meisten Fällen bereits ein Trinkgeld von 10% auf der Rechnung. Das Personal der Restaurants muss fragen, ob die Gäste damit einverstanden sind. Da die Sprache jedoch oft ein Problem darstellt, ist dies bei Touristen nicht immer der Fall. Wenn Sie in Chile Trinkgeld geben, sind oft 10% normal. Denken Sie daran, dass in Chile auch die Gehälter im Tourismus etwas höher sind als das Minimum. Sie können einem Guide etwa 5 Euro Trinkgeld pro Tag geben, für einen Fahrer können Sie mit 3 Euro rechnen. Möchten Sie Ihrem Zimmermädchen oder Ihrem Gepäckträger etwas geben, dann ist 1 Euro ein guter Betrag.

Lokale Produkte kaufen

Durch den Kauf von regionalen Produkten können Sie eine echte Veränderung anregen. Sie bezahlen einen fairen Preis und die einheimische Bevölkerung erwirtschaftet Umsatz. In Chile können Sie leckere lokale Weine und Produkte aus Alpakawolle kaufen und als tolle Erinnerung wieder mit nach Hause nehmen. 

Es regnet Plastik

In Chile ist es noch sehr schwierig, umweltbewusst zu reisen. Dennoch hat Chile als erstes Land in Lateinamerika die Plastiktüten om Geschäften verboten. Was können Sie zusätzlich tun? Nehmen Sie Ihre Dopper (oder eine andere wiederbefüllbare Trinkflasche) und verzichten Sie auf Strohhalme. Diese werden in vielen Getränken angeboten und tragen zum Plastikberg bei.

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Chile an

Wollen Sie gerne Chile erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Chile inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!