Unsere Kunden berichten

Durch die Steppe reiten und bei den Nomaden übernachten  – unsere Kunden reisten mit uns in die Mongolei. Lesen Sie mehr über ihre Erfahrungen.

Reiseberichte Mongolei

Warum sollten Sie in die Mongolei reisen? Uns fallen hier natürlich sehr viel Gründe ein, doch am besten ist es immer noch, dass unsere Reisende über ihre Erfahrungen während ihrer Mongolei–Reise sprechen. Deswegen haben wir nachgefragt und berichten auf dieser Seite über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Lassen Sie sich von den Berichten inspirieren und erhalten so einen ersten Eindruck von Mongolei. 

Was unsere Kunden sagen

Barbara

„Die lokale Reisespezialistin von Fairaway ist die gesamten drei Wochen mit mir zusammen verreist. Zudem habe ich bei der Auswahl des Reiseanbieters darauf geachtet, dass auch die Guides anständig behandelt werden. Bei vielen anderen Anbietern müssen die Fahrerinnen und Guides im Auto übernachten. Das wollte ich nicht. Meine Reise in die Mongolei ist eine einzigartige Erfahrung gewesen – es war nicht nur der erste Aufenthalt in Asien für mich, sondern auch ein Erlebnis, das mich näher zu mir selbst gebracht hat.“

Interview lesen

Dieser blaue Himmel und die endlosen Weiten – im Land von Dschingis Khan

In ein Land reisen, dass etwa viermal so groß ist wie Deutschland? Aber insgesamt nur so viele Einwohner hat, wie Berlin? „Du hast ja nicht alle Tassen im Schrank!“ – diesen Satz hat Barbara vor ihrer Mongolei Reise oft gehört. „Aber genau das hat mich auch angespornt. Mal abseits der Tourismuspfade wandern und an meine Grenzen gehen – genau das habe ich von meiner Reise erwartet“, erzählt Barbara. Denn bei einer Reise in die Mongolei ist die Auseinandersetzung mit sich selbst, der Natur und den endlosen Weiten vorprogrammiert. Angrenzend an Russland und China und als Herkunftsland von Dschingis Khan, bietet die Mongolei einzigartige Landschaften und Erlebnisse. Lesen Sie hier die Mongolei Reiseerfahrung von Barbara.

Mongolei Reisen Erfahrung – Entschleunigtes Reisen

„Ich habe bei der Reise in die Mongolei viel über mich selbst gelernt. Habe andere Sichtweisen kennengelernt und wurde entschleunigt.“ Barbara reiste für drei Wochen in die Mongolei und kam mit vielen anderen Sichtweisen im Gepäck wieder zurück. „Eigentlich hat mich Asien nie so richtig fasziniert“, erzählt Barbara lachend. „Aber die Sahara, wohin meine Reise eigentlich führen sollte, kam nicht mehr als Reiseziel in Frage, aufgrund von politischen Situationen.“ Durch Zufall ist Barbara auf die Mongolei aufmerksam geworden und je mehr sie sich darüber informierte, desto ansprechender wurde das Land als Reiseziel. „Die Seidenstraße, das Kennenlernen des Nomadenlebens, sich mal aus der Komfortzone zu begeben und diese endlosen Weiten, von denen man überall hört – das hat mich überzeugt.“ Zusammen mit der Reiseexpertin von Fairaway gestaltete sie dann ihre perfekte Rundreise.

Von Ulaanbaatar bis nach Khurgan Nuur

Startet man eine Reise in die Mongolei, kommt man unausweichlich in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar an. Hier begann auch Barbara ihre Reise. Bis zum Khoton See in der Mitte der Mongolei ging ihre Reise. Die Übernachtungen auf der Strecke in Jurten bei den Nomaden oder auch Kasachen war einzigartig. „Es war ein kleiner Kulturschock für mich“ berichtet Barbara lachend. „Die ganze Familie befindet sich in einem Raum. Hier spielt sich das komplette Leben ab – kochen, essen und schlafen. Zusammen mit meiner Gastwirtin habe ich Wodka aus Milch hergestellt und Käse selber gemacht. Es waren tolle, aber auch anstrengende Tage.“ Der westlichste Punkt von Barbaras Reise war Ulgii, die Stadt bildet das Zentrum der überwiegend kasachisch geprägten Region. Die Region ist bekannt für die Jagd mit den Adlern – davon konnte sich auch Barbara auf dem „Goldenen Adlerfestival“ einen Eindruck verschaffen.

Das „Goldene Adlerfestival“

Nicht nur Liebhaber des Kinofilmes „The Eagle Huntress“ besuchen das Adlerfestival, weltweit ist dieses eine Attraktion. Einheimische Jäger präsentieren ihre Adler und die Kunststücke, die sie mit deren Hilfe vollführen. „Ich würde es jeden Reisenden empfehlen, das Adlerfestival zu besuchen. Wenn der Sand dir ins Gesicht gepustet wird von den Pferden, die an dir vorbeitraben und ihre Reiter die Adler präsentieren – es war einfach ein tolles Erlebnis!“

Die Mongolei – eine einzigartige Reise (zu sich selbst)

„Die lokale Reisespezialistin von Fairaway ist die gesamten drei Wochen mit mir zusammen verreist. Dabei habe ich bei der Auswahl des Reiseanbieters darauf geachtet, dass auch die Guides anständig behandelt werden. Bei vielen anderen Anbietern müssen die Fahrerinnen und die Guides im Auto übernachten. Das wollte ich nicht“, erzählt Barbara. Ihre Reise in die Mongolei sei eine einzigartige Erfahrung gewesen – es war nicht nur der erste Aufenthalt in Asien für Barbara, sondern auch ein Erlebnis, das sie näher zu sich selbst gebracht hat. Selbstverständlichkeiten wurden aufgehoben und eine neue Wertschätzung für alltägliche Dinge wieder neu erbracht. „Die Mongolei hat mich geerdet und mir gezeigt, dass ich vieles in meinem alltäglichen Leben für selbstverständlich erachtet habe. Ich weiß dies nun besser wertzuschätzen.“

Unsere Mongolei–Reisen

Mongolei mit Kindern

Während dieser Rundreise erleben Sie die Gastfreundschaft der Steppe mit der ganzen Familie.
14 Tage ab €1694,- p.P. (€141,- pro Tag)

Rundreise Mongolei

Besuchen Sie die „Olympischen Spiele“ der Mongolei: das Naadam Festival, das im Juli stattfindet.
14 Tage ab €1890,- pp. (€135,- pro Tag)

Mongolei individuell bereisen

Machen Sie Bekanntschaft mit den gastfreundlichen Nomaden in der Steppe der Mongolei.
17 Tage ab €2880,- p.P. (€170,- pro Tag)

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!