Ein Traum aus 1001 Nacht:

Mit der Familie nach Marokko reisen

7 Gründe, mit Kindern nach Marokko zu reisen

Willkommen in Ihrem ganz persönlichen orientalischen Märchen für die ganze Familie! Warum Sie das faszinierende Marokko mit Kindern bereisen sollten, was für Aktivitäten Ihren Kindern gefallen werden und welche praktischen Vorteile eine Reise nach Marokko bietet, erfahren Sie hier.

Dafür ist Marokko bekannt:

  • Riesige Gastfreundschaft und eine vielschichtige Kultur
  • Bunte Märkte in charmanten Städten
  • Palmenreiche Oasen in der endlosen Wüste
  • Raue Gebirgszüge
  • Weitläufige Strände

1. In Marokko werden Kinder und Familie großgeschrieben

In Marokko hat die Familie einen sehr hohen Stellenwert – dementsprechend sind die Marokkaner extrem kinderlieb, wie Sie schnell merken werden: Überall wird man sie und Ihre Familie mit einem Lächeln begrüßen, und wenn es mal lauter wird oder die Kinder beim Abendessen zappelig werden, ist das gar kein Problem. Nutzen Sie am besten die Möglichkeit, in kleinen, familienbetriebenen Hotels zu übernachten: So bekommen Sie authentische Einblicke und können sich auch mal ganz entspannt zurücklehnen, während die Kinder Ihrer Gastgeber mit Ihren Kindern im Garten rumtollen.

Marrakesch mit der Familie erleben

2. Marokko ist ein sicheres Reiseland

Reist man mit Kindern, ist die Sicherheit vor Ort ein wichtiges Thema für einen entspannten Urlaub. Marokko gilt als sicheres Reiseland mit wenig Kriminalität oder gar Gewaltverbrechen. Gleichzeitig sind Marokkaner sehr hilfsbereit, sodass Sie, sollten Sie mal ein Problem haben, garantiert Unterstützung bekommen. Grundsätzlich gilt wie in jedem Urlaub: Achten Sie auf Ihre Wertsachen und vermeiden Sie, nachts alleine durch dunkle Gassen zu laufen. Dass es in der Vergangenheit terroristische Anschläge gab, möchten wir nicht runterspielen. Aber die Sicherheitsvorkehrungen im Land sind dadurch noch umfassender geworden – und die Einheimischen, egal welcher Religion, verurteilen die Taten aufs Schärfste.

Charmante Städte in Marokko mit Kindern entdecken

3. Marokko bietet viel Abwechslung

In Marokko kann man mit Kindern unglaublich viel unternehmen! Kamelreiten in der Wüste, aufregende Städte erkunden, an den zahlreichen Stränden ins Meer hüpfen: Marokko bietet so viele abwechslungsreiche Aktivitäten für Kinder und Erwachsene, dass Ihre Urlaubstage mit der Familie wie im Flug vergehen werden! Hier nur ein paar Highlights:

  • Tauchen Sie mit Ihren Kindern in das bunte Gewusel in den Straßen von Städten wie Marrakesch oder Fès ein.
  • Wandern Sie im Atlasgebirge – vielleicht möchten Ihre Kinder auch auf einem Maultier reiten? – und bestaunen Sie die ockerfarbenen kleinen Dörfer zwischen den hohen Bergen.
  • Folgen Sie den Fußspuren der Dinosaurier – ein echtes Highlight für Kinder.
  • Übernachten Sie in der Wüste und zählen Sie Sternschnuppen.
  • Kraxeln Sie im „größten Sandkasten der Welt“ im Gebiet Erg Chebbi die Dünen hoch – und rutschen Sie sie wieder runter. Wetten, dass nicht nur Ihre Kinder jauchzen werden?
  • Besichtigen Sie mit Ihrer Familie die aufregenden Atlas-Filmstudios und das riesige Freilichtmuseum Medina d‘Agadir.

4. Marokko ist sehr gut zu erreichen

Nach Marokko fliegt man von Frankfurt aus nur dreieinhalb Stunden, meist ohne Umsteigen. Ideal, um mit Kindern zu reisen, die auf Langstreckenflügen schon auch mal unruhig werden können. Beachten Sie, dass Sie für die Einreise einen noch mindestens sechs Monate gültigen Pass benötigen. Der Personalausweis reicht hier nicht, und auch Ihre Kinder müssen einen Kinderreisepass im Gepäck haben. Auch vor Ort können Sie sich entspannt bewegen, zum Beispiel mit dem Mietwagen oder privaten Transfers. Wenn Sie abgelegenere Dörfer erreichen wollen oder in Städten wie Marrakesch schnell von A nach B kommen wollen, können Sie sich auch aufs Fahrrad schwingen. 

Wunderschönes Marokko mit Kindern kennenlernen

5. In Marokko speisen Sie und Ihre Kinder königlich

Wenn Sie und Ihre Familie nach Marokko reisen und in Marrakesch ankommen, werden Ihnen nicht nur die Augen übergehen, sondern auch Ihre Nasen: Hier vermischen sich die exotischsten Gerüche. Grundsätzlich wird in Marokko sehr geschmacksintensiv gekocht, zum Beispiel mit Safran oder süßer Paprika. Aber nicht scharf, und das Essen sieht immer schön angerichtet und bunt aus! Es gibt arabische, andalusische und afrikanische Einflüsse, viel frisches Gemüse und Kräuter – und für Schleckermäulchen eine riesige Auswahl an Süßspeisen. Und wenn alle Stricke reißen, dann zaubert der Koch Pommes oder Omelette aus dem Hut.

Typischer Markt in Marokko: Zutaten für ein frisches Essen

6. Marokko bietet Sonne satt

Das Wetter ist für eine Reise mit Kindern eine wichtige Angelegenheit – regnet es viel, kann schnell Langeweile aufkommen. Marokko überzeugt aber mit 300 Sonnentagen im Jahr und ist dementsprechend immer eine gute Wahl! Milde Temperaturen und wenig Regen sorgen dafür, dass ganz viele Aktivitäten mit der Familie im Freien stattfinden können.

Bunte Pflanzen und viel Sonne: Marokko mit der Familie erleben

7. Marokko verspricht Magie wie in 1001 Nacht

Marokko entführt Sie und Ihre Kinder in fremde Welten! Die bunten Märkte, genannt Souks, die intensiven Gerüche der Gewürze, die kunstvoll verzierten Gebäude, die spannende Kultur: Tauchen Sie in die exotische Kultur und freuen Sie sich auf die leuchtenden Augen ihrer Kinder! Und wann kann man schonmal einen echten Schlangenbeschwörer beobachten? Wenn Sie dann auf Ihrer Marokko Reise mit der ganzen Familie aneinandergekuschelt am Lagerfeuer sitzen und der typischen Berber-Musik lauschen, werden Sie die Magie dieses wunderschönen Landes ganz deutlich spüren.

Magisches Marokko mit der Familie erleben

Gut zu wissen

Sind Sie überzeugt? Dann buchen Sie Ihre Marokko Reise mit der ganzen Familie.

  • Marokko ist ein muslimisches Land – respektieren Sie die Kultur, indem Sie Schultern, Beine, Bauch und Dekoletté weitgehend bedecken. Zum Beispiel weite Leinenkleidung ist ideal, um auch gegen die Sonne gewappnet zu sein.
  • Ebenfalls aus Respekt sollten sie nicht einfach Menschen fotografieren, sondern immer zuerst fragen. Oder Sie beschränken sich auf die faszinierenden Landschaften und die großartigen Farben, die Ihnen in Städten und in der Natur begegnen. 
  • Neben der Amtssprache Marokkanisch sprechen sehr viele Menschen in Marokko Französisch. Zwar kommen Sie mit Englisch recht weit, aber es empfiehlt sich trotzdem, ein bisschen Französisch parat zu haben – Ihre Gastgeber werden sich darüber freuen.
  • Trinkgeld macht im Service-Bereich einen großen Teil des Gehalts aus. Seien Sie hier also großzügig in Restaurants, im Taxi oder in Hotels. 
  • Die Zeitumstellung beträgt im Winter eine und im Sommer zwei Stunden; während des Ramadans gibt es wiederum eine andere Uhrzeit. Obacht also, wenn es um die Uhrzeit ihres Rückfluges geht. 

Hier finden Sie mehr praktische Tipps für Ihre Familienreise nach Marokko

Land voller Kultur: Marokko mit Kindern

Marokko mit Kindern erleben

Besuchen Sie bei Ihrer Reise die imposante Königsstadt Fès im Herzen Marokkos und lesen Sie die Reisetipps unseres Experten. Wussten Sie, dass Frühling und Herbst die beste Reisezeiten für Marokko sind?

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Marokko an

Möchten Sie die Vielseitigkeit von Marokko entdecken? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Marokko inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Mehr Inspiration für Marokko

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!