Maramures in Rumänien –
Eine Reise in die Vergangenheit

Maramures in Rumänien:
Eine Zeitreise  

Stellen Sie sich einen idyllischen Ort vor, an dem es wunderschöne Landschaften gibt und Sie die Rhe des Ortes quasi spüren können. Bächlein plätschern, Damen sitzen mit Bastelarbeiten auf der Veranda während sie über die Neuigkeiten diskutieren. Das einzige Geräusch, das gelegentlich die Ruhe stört, ist das Läuten von Glocken, in der Nähe von kunstvoll bemalten, alten Holzkirchen. Dies ist die Region Maramures im Nordwesten Rumäniens. Warum Sie diese Region während Ihrer Rumänien Reise auf keinen Fall verpassen dürfen, erfahren Sie in unserem Beitrag!

Das Iza-Tal in Maramures  

Einer der schönsten Orte in Maramures, den nur wenige Besucher kennen, ist das Iza-Tal. In den Sommermonaten werden die Heuhaufen auf den grasbewachsenen Hügeln jede Woche höher. Mit einer Sense wird das Gras gemäht und nach dem Harken werden die frischen, grünen Grashalme mit dem Rechen auf die bereits eindrucksvollen Haufen gelegt. Besuchen Sie doch einen traditionellen Markt und halten Sie mit der lokalen Bevölkerung ein Pläuschchen. Zum Verkauf stehen hauptsächlich lokale Erzeugnisse wie handgemachte Produkte, Lederpantoffeln, Ziegenkäse und Wolle. Aber auch gebrauchte Kleidung, Autoteile und Rinder finden hier einen neuen Besitzer. Man weiß gar nicht wo man zuerst hinschauen soll!

Ein Feld in Maramures Rumänien

Holzkirchen und -tore

Die reich geschnitzten Holztore und -kirchen sind auch die beeindruckendsten im Iza-Tal, obwohl sie in ganz Maramures zu finden sind. In kleinen Werkstätten werden Baumstämme mit Hammer und Meißel zu sehr präzise gestalteten Holzkunstwerken verarbeitet. In Barsana gibt es eine Klosteranlage mit zwei Kirchen, einer Kapelle, zwei Häusern, einem Sommerschiff und natürlich einem traditionellen Tor. Alles wird von lokalen Handwerkern komplett aus Holz gefertigt.

Wann sollten Sie am besten nach Rumänien reisen?

Sie wissen noch nicht, wann Sie nach Rumänien reisen sollten? Wir verraten Ihnen die beste Jahreszeit für Ihren Besuch. Hier geht es zum Artikel

Maramures: das traditionelle Dorf Breb

Im nächsten Tal, zwischen den Hügeln und einer Reihe anderer traditioneller Dörfer, liegt Breb. In Breb scheint die Zeit wirklich stillzustehen. Der einzige motorisierte Verkehr in Breb bilden die wenigen Touristen in den Mietwagen, die es schaffen, den Weg zu diesem Teil Rumäniens zu finden. Es kommen jedes Jahr mehr Touristen, also warten Sie nicht zu lange, wenn Sie die authentische Atmosphäre von Maramures und Breb genießen wollen. In Breb und der Umgebung können Sie fantastische Spaziergänge machen. Die meisten Häuser sind etwas abgelegen und haben viel Land mit einem Gemüsegarten und einigen Rindern. Ältere Damen spinnen Wolle oder waschen ihre Wäsche in ihrem Garten. Wenn Sie das Gebäude verlassen, gelangen Sie wieder zu hügeligen Feldern und Wiesen mit den riesigen Heuschoberstapeln. Schwer arbeitende Bauern lachen oder winken Ihnen zu oder zeigen Ihnen stolz ihren Besitz.

Eine Einwohnerin von Maramures Rumänien

Zu Besuch bei den Hirten in Maramures

In den höheren Hügeln rund um Breb treffen Sie auf Hirten, die mit ihren Rindern durch die Gegend streifen. Nachts schlafen sie in einfachen Hütten, um den Tieren tagsüber zu den saftigsten Wiesen in der Umgebung zu führen. Es ist eine einzigartige Erfahrung, diese Hirten zu besuchen, um zu sehen, wie sie leben. Allein die Größe einer Ziegenherde ist beeindruckend. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einem Guide gehen, der die Umgebung von Maramures und die Sprache kennt. Achten Sie auf die riesigen Schäferhunde, die ausgebildet wurden, um die Herde zu bewachen.

Eine Schafherde in Maramures Rumänien

Perfekt für Kinder: ein Tag im Dampfzug

An verschiedenen Orten im Norden der Maramures fahren noch alte Dampfzüge. Der bekannteste ist der in Viseu de Sus. Dieses Bahnstück ist auch das einzige, das tatsächlich für den Transport von Baumstämmen genutzt wird, weshalb einst alle Dampfzüge in dieser Region eingesetzt wurden. Es ist ein schöner Tagesausflug, um mit dem schnaufenden, ratternden Dampfzug in die Berge zu fahren und natürlich ist dies ein besonderes Erlebnis für eine Reise nach Rumänien mit Kindern. Unterwegs werden in der grünen, gebirgigen Umgebung mehrere Stationen gemacht, um die Lokomotive mit Holz und Wasser aufzufüllen. An der Endstation können Sie vor Ort auf einem Grillplatz zu Mittag essen während die Jugend in Tracht die traditionellen Tänze der Region zeigt. Mittanzen ist erlaubt und erhöht auf jeden Fall den Spaß.

Maramures und andere schöne Regionen Rumäniens

Erfahren Sie mehr über die Highlights des Landes, die beste Reisezeit und wie Sie mit dem Zug nach Rumänien kommen.

Wie wäre es mit diesen Reisen?

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Slowenien an

Möchten Sie Slowenien entdecken?  Fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Auch interessant:

Viscri

Viscri

Lernen Sie Land und Leute von Viscri kennen.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!