Namibia mit Kindern:

Das perfekte Reiseziel für die ganze Familie

Familienreise nach Namibia: 8 Gründe dafür & Tipps

Wussten Sie, dass Namibia mit seinen wilden Tieren und zahlreichen anderen Naturwundern ein wahres Paradies für die ganze Familie ist? Nein? Dann erfahren Sie es jetzt: Lesen Sie unsere Gründe, warum Ihr nächster Familienurlaub Sie nach Namibia führen sollte und freuen Sie sich auf Tipps für Ihre Namibia-Reise mit Kindern.

Familienreise Namibia Grund #1: Wilde Tiere

In Namibia wimmelt es nur so von wilden Tieren in in ihrem natürlichen Lebensraum – nicht nur für Kinder faszinierend. Treffen Sie im Etosha Nationalpark auf Zebras, Giraffen, Nashörner, Elefanten und sogar Löwen. Wenn Sie ganz viel Glück haben, laufen Ihnen sogar eigentlich eher scheue Leoparden oder Geparden über den Weg! Für kleinere Kinder bietet sich auch der Daan Viljoen Game Park an, denn hier gibt es keine gefährlichen Wildkatzen und Sie können den anderen Tieren mit Ihrer Familie bei Wanderungen ganz nahe kommen. An der atlantischen Küste tummeln sich außerdem putzige Pinguine, Robben und Seelöwen. Am Kreuzkap gibt es im Oktober und November sogar Robbenbabys zu bestaunen. Wetten, dass Ihre Kinder aus dem Quietschen gar nicht mehr rauskommen?

Robben in Namibia

Familienreise Namibia Grund #2: Abenteuerspielplatz

Auch über die Tiere hinaus steckt Namibia voller aufregender Abenteuer! Da wäre zum Beispiel die unwirkliche Dünenlandschaft Sossusvlei in der Namib Wüste: Hier können Sie auf die höchsten Dünen der Welt klettern, den unglaublichen Ausblick genießen und danach wieder runterrutschen – ein riesiger Spaß. Weitere tolle Erlebnisse sind eine Fahrt mit dem Katamaran – ideal auch zum Delfine spotten –, das Sammeln von Fossilien, Klettern oder Reiten, zum Beispiel auf Pferden oder Kamelen (achten Sie hier bei der Wahl der Anbieter darauf, dass die Tiere gut behandelt werden). Oder wie wäre es mit dem Besuch einer zum Gruseln schönen Geisterstadt in der Wüste auf Ihrer Namibia Familienreise? Dazu kommt, dass Sie in Namibia verschiedenste Kulturen kennenlernen können, was sehr spannend für Klein und Groß ist.

Familienspaß in Namibia

Familienreise Namibia & mehr

Entdecken Sie Namibia nachhaltig und erfahren Sie mehr über die beste Reisezeit für Namibia. Oder lassen Sie sich von Reiseberichten inspirieren.

Wie wäre es mit diesen Reisen?

Familienreise Namibia Grund #3: Sternenhimmel

Apropos Wüste: Der Sternenhimmel in Namibia ist hier gigantisch und wird nicht nur Ihre Kinder begeistern, sondern auch Sie. Eine Nacht in der Wüste ist ein einzigartiges Erlebnis und sorgt für staunend-leuchtende Kinderaugen. Genießen Sie mit der Familie das Funkeln der Sterne, die himmlische Ruhe und die unendliche Weite der Natur.

Staunende Kinderaugen: Fantastischer Sternenhimmel in Namibia

Familienreise Namibia Grund #4: Sicherheit, Gesundheitssystem & Infrastruktur

Beim Reisen mit Kindern noch wichtiger: Namibia gilt als sicheres Reiseland für Familien. Natürlich müssen Sie trotzdem – wie überall – ein Auge auf Ihre Wertsachen haben, vor allem in großen Städten wie Windhoek. Außerdem empfiehlt es sich, im dichten Straßenverkehr Fenster und Türen geschlossen zu halten und bei Dunkelheit im Auto oder Taxi unterwegs zu sein. Grundsätzlich sind die Einwohner Namibias sehr freundlich und hilfsbereit, trotzdem dürfen Sie nicht vergessen, dass Armut hier ein Thema ist. Minimieren Sie Ihr Risiko, indem Sie mit gesundem Menschenverstand unterwegs sind, und Sie können ohne Sorge mit der Familie durch Namibia reisen. Weitere Pluspunkte: Das Gesundheitssystem ist sehr gut ausgebaut, dank der guten Infrastruktur können Sie sich leicht fortbewegen und finden vor Ort in Supermärkten und Co. alles, was Sie brauchen.

Familienreise Namibia Grund #5: Ideale Reisezeit

Wenn in Deutschland Sommer und somit Ferienzeit ist, ist in Namibia Winter – das bedeutet für Ihre Familienreise, dass die Temperaturen in dem sonst sehr heißen Land richtig angenehm sind. Wenn Sie also an die Sommerferien gebunden sind, passt das ganz wunderbar und Sie müssen sich keine Sorgen über zu große Hitze machen.

Winter in Namibia: Angenehmes Klima für die Familienreise

Familienreise Namibia Grund #6: Kein Jetlag

Die Zeitverschiebung zwischen Namibia und Deutschland beträgt nur eine Stunde, was dafür sorgt, dass Sie sich um Jetlag keine Gedanken machen müssen. Das ist ideal für eine Reise mit Kindern, denn so können alle nachts gut schlafen und keiner ist am Tag aufgrund eines verwirrten Schlafrhythmus knatschig.

 

Sie wollen mehr über Namibia erfahren?

Diese Höhepunkte sollten Sie nicht verpassen! Hier geht es zum Artikel

Familienreise Namibia Grund #7: Sprache

In Namibia kommen Sie mit Englisch sehr gut durch – und teilweise wird sogar Deutsch gesprochen. Das ist zum einen für Sie praktisch, wenn zum Beispiel mal Probleme auftauchen, aber auch für Ihre Kinder toll: So können auch sie sich mit den Locals unterhalten, falls es an Englisch oder anderen Fremdsprachen noch hapert. 

Sprache in Namibia

Familienreise Namibia Grund #8: Ideal für Selbstfahrer

Last but not least ist Namibia top für den Familienurlaub, weil Sie hier sehr gut mit einem Mietwagen unterwegs sein können. Der Vorteil: Sie sind herrlich unabhängig, können anhalten, wo Sie wollen und das Land ganz entspannt im eigenen Tempo erkunden. Und wenn es Ihren Kindern mal zu viel wird mit dem Stillsitzen, machen Sie eben eine längere Pause.

Familienurlaub in Namibia: Toll für Selbstfahrer

Tipps für Ihre Namibia Familienreise

1. Wappnen Sie sich für lange Fahrten

Namibia ist ein sehr großes Land, sodass es schonmal etwas dauern kann, von A nach B zu kommen. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, empfiehlt es sich, immer Snacks und viel Wasser dabei zu haben. Außerdem ist Ablenkung auf längeren Strecken nicht verkehrt – in Form von Spielen oder einem Hörbuch zum Beispiel.

2. Packen Sie Sonnencreme und Kopfbedeckungen ein

Auch wenn es je nach Reisezeit nicht so heiß scheint, so ist die Sonne doch stark – sparen Sie auf Ihrer Familienreise durch Namibia deshalb nicht an Sonnencreme und setzen Sie Ihren Kindern und sich selbst einen Hut oder eine andere Kopfbedeckung auf.

3. Wählen Sie einen kindgerechten Nationalpark

In manchen Nationalparks dürfen Kinder erst ab einem gewissen Alter an Safaris teilnehmen oder in Lodges übernachten – eine Vorsichtsmaßnahme. Informieren Sie sich vor der Reise dazu und seien Sie unbesorgt, die Auswahl ist wirklich riesig.

Kindgerechte Safari in Namibia für die Familienreise

4. Sorgen Sie gesundheitlich vor

Je nach Reisezeit und je nachdem wo Sie in Namibia unterwegs sind, sollten Sie sich gegen Malaria und Co. vorbereiten. Sprechen Sie dazu unbedingt im Vorfeld mit einem Arzt, der auf Reisemedizin spezialisiert ist. Außerdem brauchen Sie einen guten Mückenschutz aus der Apotheke.

5. Buchen Sie Unterkünfte mit Pool

Eine ganz einfache Regel: Mit einem Pool punkten Sie bei Kindern immer! In Namibia finden Sie viele Unterkünfte, die diese Zutat für einen gelungenen Familienurlaub bieten. Und was gibt es Schöneres, als nach dem Hochkraxeln auf eine Düne mit der Familie ins kühle Nass zu hüpfen? Toll sind auch Eco-Lodges in der Wildnis – hier wachen Sie zu den Geräuschen der Natur aus.

Sonnenuntergang in Namibia: Zeit für die Familie

Fragen Sie ein Angebot für eine Rundreise durch Namibia an

Wollen Sie gerne Namibia erkunden? Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen nach Namibia inspirieren und fragen Sie unseren Experten nach einem individuellen Angebot.

Mehr Inspiration für Namibia

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!