Nichts vergessen, clever packen, entspannt reisen.

Checkliste für Ihren Urlaub

Ganz entspannt in den Urlaub fahren – klingt schön, doch für viele ist Reisen im Vorfeld erstmal mit Stress verbunden. Schließlich muss an so viel gedacht werden, gepackt werden, und wenn man am Urlaubsort feststellt, dass irgendwas Wichtiges fehlt oder nicht funktioniert, schmälert das die Erholung ganz schön. Damit Sie nicht an alles denken müssen, haben wir das gemacht, und Ihnen eine Checkliste für Ihren Urlaub zusammengestellt. Laden Sie sich diese als PDF herunter, so dass Sie nichts vergessen.

Der Inhalt unserer Checkliste – damit Sie nichts vergessen:

  • Vorbereitungen sechs Wochen vorher bis zum Abreisetag
  • Tipps fürs Packen
  • Checkliste Gepäck

Checkliste Urlaub: 6 Wochen vorher

6 Wochen vorher gilt es, Organisatorisches zu klären, das viel Zeit in Anspruch nehmen könnte – also alles, was mit Dienstleistungen anderer zu tun hat.

  • Impfungen: Alles noch frisch? Was muss erneuert werden, was fehlt? Beachten Sie hier, dass manche Impfungen einen Vorlauf brauchen, bis sie wirken.
  • Reisepass: Ist er bei Abreise noch mindestens 6 Monate gültig? Das ist Voraussetzung in den meisten Ländern, wenn Sie eine Fernreise machen.

  • Visum: Brauchen Sie ein Visum für die Einreise und wo können Sie es beantragen?

  • Bankkarte: Funktionieren Ihre EC- und Kreditkarte im Ausland? Wie steht es um Gebühren? Ein Bankwechsel kann sich lohnen – es gibt hier mittlerweile auch tolle nachhaltige Alternativen.

  • Reiseversicherung: Haben Sie eine oder sollte eine abgeschlossen werden? Gerade bei Fernreisen macht es definitiv Sinn, und sei es nur, damit Sie unbesorgt zum Arzt gehen können, wenn Sie zum Beispiel nach einem Moskito-Stich Fieber haben.

Costa Rica Regenwald

Eine Woche vor dem Urlaub

Der Urlaub rückt näher, also ist es Zeit Dinge zu erledigen, die mehrere Tage in Anspruch nehmen können. Stellen Sie sich folgende Fragen und klären Sie offene Punkte:

  • Wer kümmert sich um die Post und die Blumen?

  • Wer versorgt die Haustiere?

  • Macht es Sinn, Geld zu wechseln? Muss ich Geld von einem Konto auf ein anderes, zum Beispiel auf die Kreditkarte, überweisen?

Ein bis zwei Tage vorher

Der Countdown läuft! Treffen Sie jetzt letze Vorbereitungen, indem Sie:

  • Notfallnummern raussuchen, zum Beispiel zum Bankkarte oder Handy sperren

  • Online einchecken, um Zeit am Flughafen zu sparen

  • Kopien vom Reisepass machen – ausgedruckt sowie als Scan, den Sie online jederzeit abrufen können

  • Bahnverbindung zum Flughafen checken oder ein Taxi vorbestellen

Am Reisetag sollten Sie die Lichter ausmachen und gegebenenfalls eine Zeitschaltuhr einstellen. Schließen Sie die Wohnung gut ab und seien Sie mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen. Unser Tipp:  Wenn Sie mit Handgepäck fliegen, sparen Sie sich das lästige Anstehen – und schweres Schleppen. Wie Sie clever packen und auch bei drei oder vier Wochen Urlaub locker mit wenig Gepäck auskommen, erfahren Sie in unseren Reise Hacks.

Ein Pärchen steht mit den Koffern am Meer

Was gehört ins Gepäck?

Dieser Punkt ist bei vielen der unbeliebteste auf der Liste. Wenn Sie mit Handgepäck fliegen sparen Sie sich das lästige Anstehen – und schweres Schleppen. Wie Sie clever packen und auch bei drei oder vier Wochen Urlaub mit wenig Gepäck auskommen, verraten wir Ihnen hier:

  • Wählen Sie mit Bedacht, was Sie wirklich brauchen und tragen werden.

  • Packen Sie Kleidung aus „guten“ Materialien ein, wie zum Beispiel Merinowolle – top gegen Wärme und Kälte, riecht nicht und ist atmungsaktiv

  • Packen Sie in Packwürfeln und komprimieren Sie so Ihre Kleidung: am besten rollen, dann knüllt hier nichts.

  • Minimieren Sie Ihre Flüssigkeiten, indem Sie zum Beispiel feste Seife zum Duschen und Haare waschen oder Zahnputztabletten mitnehmen –ist auch umweltfreundlicher.

  • Nehmen Sie ein platzsparendes Haman-Tuch mit – viel kompakter als ein sperriges Handtuch.

  • Setzen sie auf Omis Tricks wie Tee-Beutel in potenziell riechende Schuhe legen – und lassen Sie das zweite Paar Sneakers zu Hause.

Das gehört auf jeden Fall ins Handgepäck

Gibt man Gepäck auf, besteht immer eine winzige Gefahr, dass das Gepäck später ankommt als man selbst. Aus Erfahrung schwören wir deshalb darauf, immer eine Garnitur Unterwäsche und passende Kleidung fürs Zielland im Handgepäck zu haben – zum Beispiel kurze Hosen und Flip Flops. Auch eine kleine Sonnencreme ist eine gute Wahl.

 

Checkliste für Ihren Urlaub

Sie möchten gerne nach Nepal reisen? Dann schauen Sie sich unsere Packliste für Nepal an. Auch für Costa Rica haben wir für Sie eine eigene Packliste erstellt. 

Wichtig:

  • Reiseunterlagen
  • Sonnenbrille mit robustem Brillenetui
  • Ggf. Kontaktlinsenflüssigkeit und Brille
  • Wertsachen
  • Ladegerät fürs Handy
  • Pulli und Socken, falls die Klimaanlage übertreibt
  • Wichtige Medikamente
  • Zerbrechliche Gegenstände
  • Nachfüllbare Wasserflasche

Nice to have sind außerdem:

  • Nackenkissen
  • Leggings oder Jogginghose
  • Kopfhörer
  • Schlafbrille
  • Buch oder E-Reader
  • Lippenbalsam
  • Deo oder Erfrischungstücher

Ein Mädchen sitzt auf der Wiese und schaut in die Sonne

Reisekosmetik – das gehört in den Kulturbeutel

Reisekosmetik ist immer ein schwieriges Thema für die Umwelt: Sonnencreme enthält oft Mikroplastik, Shampoo, Zahnpasta und Co. sind in Plastik eingepackt. Deswegen empfehlen wir in unserer Checkliste für den Urlaub: Wählen Sie nachhaltige Alternativen wie Bio-Sonnencreme, Zahnputztabletten in recyclebarer Verpackung und feste Seife. Und wussten Sie schon, dass Sie Deo ganz einfach und umweltfreundlich selber machen können? Außerdem super: Zahnbürsten aus Bambus, ein sehr ressourcenschonendes Material.

Wichtig:

  • Sonnencreme & After Sun
  • Zahnputztabletten & Zahnbürste
  • Seife zum Duschen & Haare waschen
  • Deo & Parfüm
  • Nagelschere & Bürste

Optional:

  • Haarschaum, Haargel
  • Schminkutensilien
  • Handcreme
  • Rasierer
  • Tampons

Frische Wäsche hängt auf der Wäscheleine

Kleidung

Was Sie an Kleidung mitnehmen, ist natürlich immer davon abhängig, wie lange Sie unterwegs sind und wohin es gehen soll. Wir gehen hier von allen Eventualitäten aus.

Für alle Urlaube

  • Socken
  • Unterwäsche

Für Urlaube im Warmen:

  • Kurze Kleidung: Hosen, Röcke, Kleider, Shirts, Tops

  • Eine Garnitur lange Kleidung für abends: Lange Hose, dünne

  • Jacke oder Pulli

  • Dünne Regenjacke

  • Sneakers

  • Sandalen

Für den Urlaub, wo es auch mal kalt wird:

  • Lange Hosen
  • Lange Unterwäsche
  • Hoodie & Pulli
  • Fleece-Pulli
  • Dicke Jacke
  • Schal, Mütze und Handschuhe

Zusätzlich für dem Strandurlaub:

  • Badesachen

  • Flip Flops

  • Sonnenhut

  • Leichtes langes Kleidungsstück gegen die Mittagssonne

  • Badeschuhe, falls der Untergrund zu steinig wird

Zusätzlich für den Aktiv- und Wanderurlaub:

  • Atmungsaktive Kleidung
  • Wanderschuhe
  • Sonnenhut
  • Turnschuhe
  • Halstuch

Reiseapotheke

Ganz zum Schluss, aber umso wichtiger: Sie sollten auf jeden Fall eine gut sortierte Reiseapotheke einpacken. Zwar sind Medikamente natürlich auch in anderen Ländern verfügbar und teilweise auch günstiger, aber gerade, wenn Sie viel in der Natur unterwegs sind, macht es einfach Sinn, unabhängig zu sein und im Zweifel schnell Hilfe bekommen zu können. Diese Medikamente und Utensilien sollten in keiner Reiseapotheke fehlen:

  • Schmerztabletten gegen Kopfweh, Fieber
  • Wundsalbe
  • Pflaster, Mullbinde
  • Ggf. sterile Spritzen
  • Desinfektionsmittel
  • Durchfallmittel
  • Tabletten und Kaugummi gegen Reiseübelkeit. Geheimtipp: Ingwer kauen!
  • Halswehtabletten und Hustensaft
  • Fieberthermometer
  • Mückenschutz

Alles abgehakt von Ihrer Checkliste für den Urlaub?

Dann bleibt uns nur noch, Ihnen einen wunderschönen Urlaub zu wünschen – und denken sie an uns, wenn Sie Ihre nächste Reise planen!

Auch interessant:

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!