Unsere Kunden berichten

Ein Trekking unternehmen und dabei die atemberaubende Landschaft bestaunen  – unsere Kunden reisten mit uns nach Bhutan. Lesen Sie mehr über ihre Erfahrungen.

Reiseberichte Bhutan

Warum sollten Sie nach Bhutan reisen? Uns fallen hier natürlich sehr viel Gründe ein, doch am besten ist es immer noch, dass unsere Reisende über ihre Erfahrungen während ihrer Bhutan–Reise sprechen. Deswegen haben wir nachgefragt und berichten auf dieser Seite über ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Lassen Sie sich von den Berichten inspirieren und erhalten so einen ersten Eindruck von Bhutan. 

Was unsere Kunden sagen

Erik und Marion

„Wir wollten gerne das Leben der Bhutaner kennenlernen. Einmal waren wir an einem Sonntagmorgen in einem Dorf, in dem die Bewohner eine Art Dartspiel abhielten. Das ganze Dorf war dabei, echt toll. In Bumthang haben wir auch ein mehrtägiges Festival miterlebt. Mit traditionellen Tänzen und Musik. Das war erstaunlich und der Höhepunkt unserer Reise. Zusammen mit unserem Aufstieg zum Tiger’s Nest, das Kloster, was hoch auf einem Berg gebaut wurde.“

Interview lesen

“Bhutan ist einzigartig in jeder Hinsicht“

Erik und Marion erzählen uns mehr über Ihren gemeinsamen Urlaub in Ihrem Bhutan Reisebericht. Das buddhistische Königreich Bhutan ist ein mysteriöses Land in der Mitte des Himalayas, wo relativ wenig Menschen unterwegs sind – auch Erik und Marion sind in Ihrem Bhutan Urlaub dorthin gereist, mit dem Wunsch das Land mit eigenen Augen zu sehen. Sie reisten aus dem indischen Bundesstaat Assam nach Bhutan und somit innerhalb von zwei Wochen von Osten nach Westen.

Erik und Marion lieben es, unbekannte Ziele zu bereisen. Sowas macht nicht jeder. Daher fiel Ihre Wahl auf Bhutan. „Darüber hinaus hatten wir den Wunsch, das Himalaya Gebirge zu entdecken“, sagt Erik. „Ich war zuvor schon einmal in Nepal, aber dieses Mal waren wir auf der Suche nach einem Ziel, das für uns neu war. Das war Bhutan. Durch das Internet nahmen wir mit dem lokalen Reisespezialisten von Fairaway in Bhutan Kontakt auf. Wir sahen einen großen Vorteil darin, unsere Reise mit jemandem zu buchen, der in dem Land lebt und die Gegend gut kennt. Der Kontakt war sehr gut und wir haben uns in Bhutan sogar mit dem Reiseexperten treffen können. Unterwegs rief er regelmäßig an, um sich zu erkundigen, ob es uns gut ging. Und das war immer der Fall.“

Eine Kombination aus Bhutan und Assam

Viele Reisende verbinden ihre Reise durch Bhutan mit der indischen Provinz Sikkim. Erik und Marion wählten Assam als eines ihrer Zwischenstopps, eine indische Region mit beeindruckenden Landschaften. „Die Landschaft von Sikkim ähnelt der von Bhutan, während Assam ganz anders ist“, sagt Marion. „In Assam besuchten wir den schönen Naturpark Kaziranga, wo wir Elefanten und Nashörner beobachteten. Wir besuchten einen Hindu-Tempel, die unglaublich schöne Majuli Insel und sahen uns Teeplantagen an. Nach einer Woche überquerten wir die Grenze zu Bhutan. Das war ein Kulturschock: aus der Hektik und dem Chaos von Indien hinüber in das ruhige und saubere Bhutan.“

Bhutan Reisebericht – Bhutan während der Festtage

Erik und Marion reisten von Osten nach Bhutan. Es ist ein Land, in dem man sehr gut sehen kann, was das tägliche Leben der Bhutaner bestimmt. Im Westen finden sie die bekannten Sehenswürdigkeiten, wie das Tiger‘s Nest und die Dzongs, die großen Klosterfestungen. „Wir dachten, es wäre schön zu sehen, wie die Bhutaner leben“, sagt Erik. „Wir waren einmal an einem Sonntagmorgen in einem Dorf, in dem die Bewohner eine Art Dartspiel abhielten. Das ganze Dorf war dabei, echt toll. In Bumthang haben wir auch ein mehrtägiges Festival miterlebt. Mit traditionellen Tänzen und Musik. Das war erstaunlich und der Höhepunkt unserer Reise. Zusammen mit unserem Aufstieg zum Tiger’s Nest, das Kloster was hoch auf einem Berg gebaut wurde.“

Mit dem Guide durch Bhutan

Bhutan lässt sich individuell nur als komplette organisierte Urlaubsreise buchen. Erik und Marion sind mit ihrem eigenen Fahrer und Reiseführer gereist und haben alles im Voraus besprochen. „Wir mussten uns daran gewöhnen“, sagt Marion. „Wir sind es gewohnt auf eigene Faust zu verreisen. In Bhutan wird man jedoch in der Regel von einem Reiseführer begleitet. Wir bemerkten den Wert, den solch eine Führung hat. Der Reiseführer erzählte uns viel über seine Kultur, den Buddhismus und die Rituale der Bhutaner. Wir durften all unsere Fragen frei stellen und haben dadurch viel gelernt. Er arrangierte auch ein traditionelles Hot-Stone Abendessen für uns. Das war wirklich toll und lecker.“

 

Unsere Bhutan–Reisen

Bhutan und Sikkim Reise

Kombinationsreise durch zwei buddhistische Königreiche.
19 Tage ab 3014,- p.P. € (159,-€ pro Tag)

Bhutan Rundreise

Lernen Sie die freundliche Bevölkerung Bhutans kennen.
11 Tage ab 2047,- p.P. € (186,-€ pro Tag)

Bhutan mit Kindern

Eine Familien Rundreise in einem besonderen Reiseziel.
13 Tage ab 1643,- p.P. € (126,-€ pro Tag)

Z

100% nach Maß

Wir gehen auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Z

Lokale Experten

Geheimtipps und Betreuung von unseren Experten vor Ort.

Z

Authentisch & Persönlich

Direkter Kontakt und persönliche Beratung.

Z

Sicherheit & Garantie

Buchung und Zahlung nach deutschem Reiserecht.

Möchten Sie jeden Monat Reise-News und Insider-Tipps von unseren Experten bekommen?

* indicates required

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!